1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die Seele - Spirituelle Energie

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von anadi, 24. August 2017.

  1. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.756
    Ort:
    burgenland.at
    Werbung:
    Leider ist das materialistische Weltbild noch lange kein Auslaufmodell.
    Genau so wenig wie sich Deine „Aufmerksamkeit“ selbständig machen kann.
    Das ist die Wirklichkeit in der wir leben, abseits von trefflichen speziellen Ansichten,
    damit Wichtigkeiten hervorgehoben werden können/dürfen – wie auch immer.

    Du sagst zum Beispiel völlig richtig: „Das steht eine Betonmauer.“
    Wenn eine solche wirklich vorhanden ist.
    Aber wir sind nun an dem Punkt angelangt, es gibt eventuell keine Betonmauer,
    und dennoch wird die Behauptung aufgestellt, es sei eine da,
    und diese Darstellung wird nach Aufforderung mehrmals bestätigend wiederholt,
    von verschiedenen dazu aufgeforderten Personen,
    obwohl wie gesagt kein Nachweis erbracht werden kann, es sei tatsächlich so.
    Denn das herkömmliche materielle Sehen ist uns abhandengekommen.
    Symbolisch gesprochen.

    Hallo? Geht es noch?

    So gesehen können wir uns sogleich über rosarote Elefanten unterhalten, findest Du nicht?
    (Bitte sehr, das ist jetzt schon mein 2. Hinweis auf rosarote Elefanten.
    Jetzt muss ich also einmal noch damit punkten, dann sind sie endlich da!)

    Oder etwas praktischer: Hatten die Dinos eine grüne oder graue Oberfläche,
    oder vielleicht sogar eine ganz andere Farbe, irgendwie bläulich?


    … und ein :sneaky:

    -
     
    leuchtik gefällt das.
  2. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    7.729
    Gib dir keine Mühe. Denn dieses hier:

    ... ist für dich völlig unverständlich und wird es auch bleiben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2017
  3. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.756
    Ort:
    burgenland.at
    Ja, weiß ich doch, anadi ist ein Fundamentalist, also ein "Sturschädl", wie der Tiroler sagt ... ähh der Bayer ... Es ist alles im Eimer.

    Anderseits ist mir wirklich völlig unklar, woher Deine so hoch geschätzte "Aufmerksamkeit" in ihrem Fokus,
    ohne jegliche Materie, infolge von Auslaufmodell, plötzlich ihre dienlichen Sinnesorgane hernimmt?
    Von meinem Kopf mit Gesicht noch gar nicht gesprochen ...

    ... aber bitte, gerne, verfolgen wir Deine Linie weiter.
    Dann können wir wieder bei der Frage ansetzen:

    "Welche Farbe hatten die Dinos?"

    Wenn es nach Deiner Meinung geht, die Du jederzeit ändern kannst, dann befinden wir uns immer im Jetzt.
    Ergänzend soll die materielle Wahrnehmung ohnehin ein Auslaufmodell sein.
    So ausgestattet ist die Antwort für Dich bestimmt das Leichteste von der Welt ...

    Ich glaube mich tritt ein Pferd, also ein Ross!?

    ... und ein :weihna1

    -
     
  4. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    7.729
    Das ist dir nicht unklar. :)

    Du hast es nur vorübergehend vergessen, weil du die Sinnesorgane als solche so faszinierend findest und nicht darüber nachdenkst, dass sie aus einem Zustand "vor-der-Ausprägung-von Sinnesorganen" hervorgegangen sein müssen.

    Sinnesorgane dienen kommunikativen Zwecken. Sie sind für die Empfangseite notwendig/zuständig. Denn senden kann man mit ihnen nichts.

    Es wird dir erst dann "ein Licht über diesen Zusammenhang aufgehen", wenn du verstanden haben wirst, dass Aufmerksamkeit ein fundamental zugrunde liegendes Kommunikationsverlangen ist. Keinen Moment vorher wirst du die Notwendigkeit für das Ausprägen von Sinnesorganen verstehen oder eine Erklärung liefern können, die unanfechtbar ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2017
  5. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    7.729
    Solche Fragen sind für mich bedeutungslos.
    Dinos sind vorübergehende Konzepte. Sie hatten ihre Wirkungsbereiche und jetzt sind sie verschwunden.

    Ich bin interessiert an dem Zustand, 8 Tage vor jeglichem Konzept, dem Parabrahman-Zustand, dem Absoluten.
     
  6. Arcturin

    Arcturin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    8.613
    Ort:
    potentiell immer da; tendenziell fokussiert
    Werbung:
    Aber 8 Tage sind kein Konzept, oder wie?
     
  7. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    7.729
    Ich musste irgendeine Zahl nennen, um das Davor, das a priori, deutlich zu machen.
    Wenn dich 1 Tag mehr überzeugt, - bitte schön.
     
  8. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.756
    Ort:
    burgenland.at
    In meiner HuGo (Haus- und Geschäftsordnung) heißt das so:

    "Die Grundlage für alles in der Natur sind die Naturgesetze.
    Aber was war vor den Naturgesetzen, was ist deren Grundlage?"


    und ein :cool:

    -
     
  9. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.756
    Ort:
    burgenland.at
    Aahaa! Du weißt es also nicht. ... Das ist OK,


    und ein :whistle:

    -
     
  10. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    7.729
    Werbung:
    Die wahre Grundlage befindet sich vor dem Zustandekommen aller Naturgesetze.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen