1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Seele heilen

Dieses Thema im Forum "Prana-Healing" wurde erstellt von eleven, 27. Oktober 2007.

  1. eleven

    eleven Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    65
    Ort:
    1220 Wien
    Werbung:
    Auf meinem Weg meine Blockaden zu lösen habe ich nun mehrfach gelesen, dass ein ständig extrem emotinales Reagieren auf die Umwelt mit einer verletzten Seele zusammenhängt. Und das tue ich, die kleinste Kleinigkeit zieht eine schwere emotionale Reaktion von mir nach sich. Das bringt mich dann total aus dem Gleichgewicht.

    Wenn ich nur daran denke wie viele Mißhandlungen meine Seele in diesem Leben erfahren hat, ist das schon Erklärung genug dafür.

    Ich arbeite selbst mit Meditation, Mudras, Chakren...aber wie genau kann ich eben ganz speziell die Seelenebene heilen und reinigen, von Altlasten befreien? Weil ich habe das Gefühl das meine Praktiken (noch) nicht tief genug dringen um dort zu heilen wo ich es nötig habe. Mir würde da jetzt nur die Rückführung einfallen, aber traue mich nicht so recht.
    Es wird zusehends hinderlich und ich muss da jetzt was machen.

    Achja, ich hoffe das ist halbwegs der richtige Platz für meine Frage.

    Danke und LG
    :liebe1:
     
  2. Hallo eleven,

    Prana ist schon ganz interessant, aber wenn du etwas sanftes suchst, wobei du dir selbst helfen kannst ohne von anderen abhängig (Behandlungen, Termine etc.) zu sein, dann empfehle ich dir eine Reikieinstimmung.

    Wenn du genaueres drüber erfahren möchtest, falls du nicht so recht weißt wie Reiki funktioniert, im Reiki-Forum wurden schon sehr interessante Threads erstellt. Also einfach mal rein lesen.

    Gruß Elvira
     
  3. Esofrau

    Esofrau Guest

    Hallo eleven,

    Psychoprana kann schon toll helfen, wenn das Thema bekannt ist. Ich vermute aber, dass es um die Erkenntnisarbeit nicht herumgeht... Selbst-Erkenntnis (auf Seelenebene) ist der direkteste Weg, um dann zu lösen und zu heilen :)

    LG
    Esofrau
     
  4. Soleilmoonie

    Soleilmoonie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    1.600
    Ort:
    Köln
    aber was kommt nach der selbsterkenntnis?


    gute erfahrungen habe ich vor allem damit gemacht, selber auszutesten, was hilft bzw. sich von seiner seele führen zu lassen (die weiss nämlich eigentlich selbst schon genau, was hilft).
    dazu brauchst du zunächst den klaren willen, deine seele heilen zu wollen.
    was immer hilft, ist die liebe in sich selbst, aus dir selbst heraus, deinem herzchakra zu fühlen. und zwar die liebe für dich!
    hilfreich für mich ist es, zu schauen, was brauchen die chakren noch (ich mache das über farb-energien). über die chakren heilst du auch deine seele.
    bin mir aber nicht sicher, ob das ausreicht, und mit meiner forschung auch noch nicht so weit fortgeschritten.

    ganz interessant finde ich noch "eft", da man es auch selbst machen kann und diese methode bei vielen anwendern sehr gute erfolge erzielt hat.
    hier mal was zur kurzinfo:
    Die "Emotional Freedom Technique", kurz EFT, geht davon aus, daß psychische Störungen auf Blockaden im Energiesystem des Körpers beruhen. Um die blockierte Energie wieder in Fluß zu bringen, werden spezielle Akupunkturpunkte, die direkt unter der Haut liegen, mit zwei Fingern beklopft, während man an das zu kurierende Symptom denkt. Auf diese Weise können EFT-Anwender häufig selbst bei schwerwiegenden seelischen Problemen oder bei körperlichen Beschwerden, die eine psychische Ursache haben, in kürzester Zeit Erleichterung finden. Dies gilt sowohl für akute Beschwerden (Schmerzen, Traurigkeit, Prüfungsangst) als auch für langwierige Probleme (Zwänge, Ängste, Phobien, geringes Selbstwertgefühl etc.).
    des weiteren interessant "emotional subself healing".
    allerdings: beides noch nicht angewandt; bin gerade selbst auf der suche nach einer wirkungsvollen methode und habe das thema rückführung erstmal hintenangestellt, da ich noch keine für mich passende therapeutin gefunden habe und schwerwiegende "störungen" auch nicht in einer sitzung erledigt sind (also leider auch eine kostenfrage...).
    vielleicht bringt ja auch eine traumatherapie was...
    auch hier steht und fällt die anwendung mit dem therapeuten, denke ich.
    und es ist natürlich auch recht langwierig.
    aber vielleicht einen versuch wert?!
     
  5. Esofrau

    Esofrau Guest

    Hallo soleilmoonie,

    das höchste Ziel eines Jeden ist die Eigenliebe - aber man sollte nicht den letzten Schritt vor dem ersten tun :)

    Ich schätze, es gibt mindestens so viele Therapiemöglichkeiten wie es Menschen gibt, die danach suchen... Natürlich "weiß" jede Seele selbst, was gut für einen ist, aber nicht jeder hat Kontakt zu seinem inneren Wissen, seiner Seele - dies zu finden geht über die Selbsterkenntnis und dem Bewusstseinstraining...
    Und ich glaube nicht daran, dass eine Blockade dauerhaft verschwindet, wenn nicht auch die Ursache erkannt wurde. Es würde bedeuten, dass körperliche und feinstoffliche Heilung stattfindet, aber keine geistige... :)

    LG
    Esofrau
     
  6. Delfine

    Delfine Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2005
    Beiträge:
    517
    Ort:
    OÖ Linz
    Werbung:
    Hallo Eleven,

    eine gute Methode zur Selbsterkenntnis ist die psychologische Astrologie. Hier kann man erkennen, woran dies speziell liegt, und ev einen Weg der geeignet ist, um das Problem zu lösen.

    lb Grüße Delfine
     
  7. Soleilmoonie

    Soleilmoonie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    1.600
    Ort:
    Köln
    stimme ich mit dir überein :)
     
  8. Reikiengel

    Reikiengel Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Schweiz
    Hallo eleven

    Ich kann einfach mal erzählen was ich für erfahrungen gemacht habe. Ich habe mit Reiki angefangen und sehr, sehr gute erfahrungen gemacht. Man braucht keine Kenntniss, alles was man da machen kann ist sich hinlegen und einfach darum bitten das Reiki fliesst und das genau dort hin wo wir es am meisten brauchen.

    Die Seele braucht ganz unterschiedliche Techniken. Zwischen durch mache ich Reiki das holt verborgendes an die oberfläche, verarbeiten tu ich es mit Heilhypnose und zwischen druch auch mit der MET Technik. Ich arbeite mit verschiedenen Techniken. Gehe auch manchmal zu anderen therapeuten die mir bei meiner arbeit helfen.
    Auch Heilsteine, Bachblüten, Homöopatie... all dies hilft die verborgenen Schmerzen zu heilen. Die Seele kennt den Weg, da bin ich mir ganz sicher. Ich bitte immer die Engel mich zu führen.

    Alles dient der Bewusstwerdung und der ganzheitlichen heilung. Körper, Seele und Geist. Ich bin dankbar offen für jede Technik die es hier gibt. vorallem Danke ich Reiki, es ist das allergrösste Geschenk für mich.

    Die Heilung ist individuell, so braucht auch jeder das system was für ihn zugeschnitten ist. Du spührst schnell was dir gut tut und genau dies ist das richtige. Nur du kennst den Weg deines Seelen heil.

    Fühl in dich hinein und mach das was dir spass macht und dir gut tut. Schau einfach was immer wieder zu dir kommt, dies ist dann das system was dir gut tut.

    Alles Liebe
    Reikiengel
     
  9. eleven

    eleven Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    65
    Ort:
    1220 Wien
    Danke für eure Antworten :umarmen:
     
  10. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Werbung:
    Hallo Eleven,

    es sind Seelenteile, die geheilt werden wollen und es sind Emotionen eben dieser Seelenteile, die sich zeigen, um Dich darauf aufmerksam zu machen, daß sie geheilt werden wollen.

    Allerdings ist es sehr schwierig, selbst Blockaden zu lösen, weil man sie ja selbst "gebaut" hat. Das heißt, ein Seelenteil von Dir will geheilt werden, will daß die Blockade fällt, ein anderer Teil von Dir, will die Blockade aufrecht erhalten, aus Angst.

    All die Dinge die Du bisher erlebt hast in diesem Leben sind ja nur weitere Hinweise auf Dinge, die Du "früher" erlebt hast. Die wahren Ursachen für all die Emotionen liegen also nicht in diesem Leben.

    Wenn Du diese Emotionen wirklich annehmen würdest, als ein Teil von Dir selbst, dann würde sich die wahre Ursache zeigen und Du könntest den Seelenteil annehmen un heilen.

    Da uns aber das Annehmen von Etwas sehr schwer fällt, wenn wir nicht wissen, warum es überhaupt da ist, ist eine Rückführung sehr hilfreich. Denn sie ermöglicht Dir das Erkennen jener Seelenanteile, aus welchen die Emotionen wirklich "entspringen" und Du kannst sie innerhalb der Rückführung annehmen und damit heilen.

    Wichtig ist nur, daß in der einen Rückführung auch wirklich zum Ursprung gegangen wird und das bedeutet schon mal, mehrere Leben anzuschauen. Nur so kann der Zusammenhang aller Leben bis hin zum heutigen erkannt und wirklich auch verstandesmäßig angenommen werden. Denn der Verstand ist es ja, der mit dem wahren Annehmen Schwierigkeiten hat. ;)

    Liebe Grüße
    Gabi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen