1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Schweinegrippe (rennt um euer Leben)

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von panta rhei, 28. April 2009.

  1. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    Werbung:
    gibts ja nicht, dass es hierzu noch keinen thread gibt.
    bestimmt alle in der apotheke, schutzmasken kaufen :)

    wir erleben mal wieder eine medial geschürte panikmache ohne ende.
    bin gespannt worauf das hinauslaufen soll?!

    WHO verschärft Pandemie-Warnung um eine Stufe: "Risiko für eine weltweite Ausbreitung der Schweinegrippe deutlich verschärft." Reisebeschränkungen möglich. Schließung der Grenzen "nicht empfohlen". Nachgewiesene Fälle jedoch bisher spärlich. Todeszahlen manipuliert?

    Die WHO hebt die Warnstufe wegen der Schweinegrippe an. Nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation hat sich das Risiko für eine weltweite Ausbreitung der Schweinegrippe deutlich verschärft.

    Die UN-Organisation hob ihre Pandemie-Warnung am Montagabend um einen Rang auf Stufe vier an.

    ....

    Mit Stufe vier warnt die Organisation vor einer um sich greifenden Übertragung unter Menschen, die den Boden für einen Ausbruch innerhalb größerer Gemeinschaften bereite.

    ....
    Die höchste Stufe sechs bedeutet den weltweiten Ausbruch einer Krankheit. Die WHO hat die Definition ihrer Warnstufen kurz vor Bekanntgabe der Entscheidung geändert.

    Pandemie oder Hysterie?

    Um die möglichen Auswirkungen des Schweinegrippen-Virus wirklich zu beurteilen, muss man die Folgen zwingend mit den Todesursachen anderer Einwirkungen relativieren. Doch dieser Vergleich wird von den Massenmedien verschwiegen!

    Vielleicht wäre eine US-Reisestopp-Empfehlung seitens der EU ja vielleicht auch begründet, weil täglich in den USA etwa 50 Menschen ermordet werden? (In anderen Teilen der Welt verlieren täglich bedeutend mehr Menschen pro Tag durch Mord ihr Leben. In Südafrika beispielsweise sterben täglich 100 Menschen durch Mord, was gemessen an der Einwohnerzahl eine beträchtlich höhere Quote bedeutet).

    Während die Auswirkungen des sogenannten Schweinegrippe-Virus noch vollkommen unbekannt sind, schüchtert die mediale Hysterie in den USA und rund um den Globus die Menschen weiter ein.

    Bis jetzt ist allerdings noch niemand außerhalb Mexikos an dem Virus gestorben. Fest steht dagegen: In den USA sterben jährlich allein an den Folgen von Übergewicht rund 300 000 Menschen. An der Überdosierung von Hustensaft finden über 100 Menschen den Tod.

    Insgesamt sterben in den USA jährlich über 2,4 Millionen Menschen eines unnatürlichen Todes. Rund 15000 Menschen werden allein pro Jahr ermordet. Fast 1 Millionen sterben an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Über 28000 Tote gibt es durch "unsachgemäßen" Gebrauch von Feuerwaffen. 43000 Menschen sterben bei Verkehrsunfällen.

    Unterdessen hat die Schweinegrippe bisher nur vereinzelt auf Europa übergegriffen. In Spanien ist ein 23-Jähriger erkrankt, der zuvor Mexiko besucht hatte. In Großbritannien bestätigten sich nach Angaben der Behörden bei Tests zwei Verdachtsfälle. In Deutschland erwiesen sich drei Vermutungen in Bielefeld hingegen als unbegründet.

    Im US-Bundesstaat Kalifornien wurden am Abend 11 Fälle von Schweinegrippe-Infektionen bestätigt. Todesfälle gab es bisher in den USA jedoch nicht. Die Gesundheitsbehörden berichteten insbesondere über den Fall einer 35 jährigen Frau, die allerdings schon wieder auf dem Wege der Besserung sei.

    Zahlen gefälscht?

    Die von der Presse gemeldeten Todeszahlen in Zusammenhang mit dem Schweinegrippe-Virus sind darüber hinaus mit äußerster Vorsicht zu genießen. Angeblich ist die Zahl der Todesopfer auf 149 gestiegen (Stand Montag abend).

    Oftmals ist unklar, ob Erkrankte tatssächlich an den Folgen des Virus sterben oder aus anderen Ursachen. Die Zahlen aus Mexiko wurden oft vorschnell ermittelt. Am Wochenende wurden offiziell rund 80 Schweinegrippe-Tote gemeldet. Hinterher stellte sich jedoch heraus, dass diese Zahl auf 20 revidiert werden musste. Und auch bei den 20 Toten steht nicht einwandfrei fest, ob der Tod tatsächlich virusbedingt ist.

    Das Bundesgesundheitsministerium erklärte, eine unmittelbare Bedrohung für die Bevölkerung durch die Schweinegrippe bestehe nicht. Derzeit würden die Entwicklung und die Maßnahmen in den Grippe-Ländern beobachtet. Das Auswärtige Amt riet von Reisen nach Mexiko ab. Die EU berief wegen der Gefahr einer weiteren Ausbreitung der Schweinegrippe eine ganze Serie von Krisentreffen ein.

    Bisher galt die Warnstufe drei, mit der sporadische, voneinander unabhängige Fälle an verschiedenen Orten festgestellt werden. Die höchste Stufe sechs bedeutet den weltweiten Ausbruch einer Krankheit.

    Die WHO hat die Definition ihrer Warnstufen kurz vor Bekanntgabe der Entscheidung geändert. Durch die Verschärfung treten weitere Vorsorge- und Koordinierungsmaßnahmen in Kraft. Dazu zählen offenbar auch Beschränkungen der Reisefreiheit.[/B]

    http://www.mmnews.de/index.php/200904272834/MM-News/Schweinegrippe-WHO-erhoht-Alarmstufe.html

    was auffällt:

    wie oft und konkret betont wird das deutschland gut vorbereitet ist. medizinisch. große vorräte an den richtigen medikamenten würden bereitsstehen.
    Tamiflu (Hallo Herr Rumsfeld) wirkt wohl herrvoragend!
    forscher aus aller welt arbeiten fieberhaft an einem impfstoff.

    solche meldungen in hoher taktung über eine woche und die ganze welt wird darum flehen den impfstoff o.ä. zu bekommen.

    tamiflu schon eingeworfen?
    impfpass schon rausgekramt?
    schutzmasken gekauft?

    immerhin sind 20 menschen gestorben :eek:
     
  2. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.302
    Was solche Themen angeht wurde schon immer jede Menge Panik gemacht. Wenn ich an die Rinderwahn-Hysterie vor etwa 10 Jahren denke und die letzten Jahre.. Vogelgrippe... Schweinepest war auch schon... Ich werde auf jeden Fall heute alle Apos leerkaufen und Mittelchen über ebay verticken. :D
     
  3. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Für diese Art von Hysterie hab ich wirklich nur ein müdes Lächeln übrig.

    Ich bin am Höhepunkt der weltweiten Vogelgrippenhysterie mit meinen Lieben in Thailand mitten in einem dieser Straßenküchen-Märkte gesessen und hab ein gegrilltes Thaihuhn mit Chilli-Koriander-Sauce gegessen, mitten im tiefsten Frieden, umgeben von lustig durcheinanderschwatzenden fröhlichen Thais - und hab dabei staunend in einer deutschen ziemlich groß formatierten Zeitung gelesen, wie furchtbar die Zustände in Thailand grad sind, in welcher Angst die Menschen leben und wie gefährlich inzwischen die Ansteckungsgefahr :D geworden ist. Ahja, und daß es nirgends mehr Huhn zu essen gibt, weil das noch viel gefährlicher ist als die Ansteckungsgefahr. :D :D


    Hörts mir auf mit diesem Käse. Jedes Jahr 'n neuer Todesvirus - und nicht und nicht will die Pandemie ausbrechen, obwohl sie sie doch so eifrig herbeireden. Die einzige Gefahr ist, daß diesen Schwachsinn noch jemand glaubt.
     
  4. cheeby

    cheeby Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Waldviertel
    die 20 leute sind wohl so gestorben, da läuft wohl scheinbar grad wieder ein ladenhüter ab bzw wollen sie ihre vormachststellung wieder mal beweißen. Aber ich denk mal langsam wachen die leute auf und fangen zum denken an. Nach BSE, Vogelgrippe, Sars, der maserngeschichte und deren allesamt schrecklichen folgen *lach* werden die leute hoffentlich nicht so blöd sein und da in panik geraten...
     
  5. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.308
    Ort:
    -
    Und nun die wichtigste Gegenmaßnahme:
    Bevor man sein Gesicht berührt...einfach einmal mehr die Hände waschen.
    Fertig.
     
  6. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    Werbung:
    AAAAAAAHHHH...... :eek:

    Behälter mit Schweinegrippe-Viren explodiert


    Schweiz: Behälter mit Schweinegrippe-Viren explodiert

    In einem Intercity-Zug zwischen Bern und Freiburg ist ein Behälter mit Schweinegrippe-Viren explodiert...

    Die Explosion ereignete sich kurz vor dem Bahnhof Freiburg.

    ...

    Die Viren waren im Auftrag des Bundesamts für Gesundheit (BAG) der Schweiz für das Genfer Zentrum bestimmt, um dort einen Test zur Erkennung der Schweinegrippe zu entwickeln. Nach Angaben der Polizei handelte es sich um eine für den Menschen ungefährliche Variante des Virus.

    Diese Fläschchen mit den Viren waren luftdicht verpackt und mit Trockeneis - festem Kohlendioxid - gekühlt.

    ...

    Allerdings war das Trockeneis irrtümlicherweise innerhalb statt ausserhalb des Vakuums platziert worden. Es taute auf, und im Innern der Verpackung entstand ein Überdruck. Schliesslich explodierte das Paket. Der Transporteur und eine Frau erlitten leichte Verletzungen.


    http://www.mmnews.de/index.php/2009...lter-mit-Schweinegrippe-Viren-explodiert.html


    :eek: :eek:

    :escape:
     
  7. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Sag ich doch.
     
  8. brightstar

    brightstar Guest

    Liebe Leute, ich versteh ja, dass Erleuchtete nicht von Pandemien bedroht werden und dass man nicht aus jedem Grund in Panik verfallen sollte.

    Ein Blick in die Geschichte zeigt manchmal aber auch, dass es anders kommen kann:

    http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/4024/_nehmen_sie_alle_tischler_und_lassen_sie_saerge_herstellen.html

    Das war auch so'n Fall von Hybris...


    Schoene Gruesse,

    Rebecca (die normalerweise kein "Schwarzseher" ist)
     
  9. Nightbird

    Nightbird Guest

    Was ist denn mit dem Rumsfeld im Hinblick auf Tamiflu, hab wohl was verpasst?

    Impfen lass ich mich sowieso nicht mehr, ich hab Interesse daran gesund zu bleiben, von daher geht das alles ziemlich spurlos an mir vorrüber.
     
  10. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    Werbung:
    super beispiel, danke.

    wo haben wir eine pandemie?
    durch ständiges wiederholen dieses wortes in den medien, prägt sich der eindruck ein, wir hätten eine pandemie.

    eine pandemie mit 20 toten und vlcht. 100 infizierten?! von denen 2/3 nach dem ersten tag in behandlung wieder nach hause geschickt wurden?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen