1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Schöpfung (3)

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von retual, 15. September 2013.

  1. retual

    retual Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2011
    Beiträge:
    2.440
    Ort:
    Allgäu
    Werbung:
    Ehr, Preis und Lob sei der Schöpfung, die da ist Allwissenheit, Allmacht, Allkönnen, und Allherrlichkeit in neutraler Form.



    1. Es war nichts als endlose Dauer.
    2. Und aus der endlosen Dauer verdichtete sich der absolute Nichts-Raum.
    3. Und im absoluten Nichts-Raum schwang ein Jota-hafter Geistimpuls, der Fötus der Schöpfung.
    4. Und der jota-hafte Geistimpuls verdichtete sich zur SEIN-Energie.

    Und aus der SEIN-Energie entsprangen 6 Absolutum-Formen, aus der die niedrigste Form ''absolutes Absolutum'' die Ur-Schöpfung-Universalbewußtsein hervorbrachte.
    Und aus der Ur-Schöpfung-Universalbewußtsein werden weitere Schöpfungsformen bis in die Zahl 10 hoch 49 weitere Schöpfungen entspringen, wobei unser Universum die niedrigste Form ist, und in der nächsten Schöpfungsphase wird der feststoffliche Gürtel in reine Geist-Energie umgewandelt sein.

    So unsere Schöpfung aus 7 Gürteln besteht, und in ihr liegt unser feststoffliches Univerum, in diesem Elektronen, Neutronen, Gase, Sternenhaufen, Sonnen, Meteore, und eine Vielfalt von Lebensformen erschaffen wurden.

    Und es war kreieret im Anbeginne über 40 Millionen Menschenformen in 343 Hautfarben, verteilt im ganzen Universum.

    Und im Menschen liegt die Kraft sich selbst zu erkennen und bewußt zu evolutionieren, so wie es in der Ur-Idee des Schöpfungsimpulses lag.
    Er ist verbunden durch ein winziges Teilstück der Schöpfung, was ihn belebt, und sein Bewußtsein erzeugt, liegend im Gehirn, im Collicus Superior.

    So wandelt die Geistform des Menschen von Leben zu Leben, um sich in Weisheit, Wissen und Liebe stets weiterzuentwickeln, bis ihr menschliches Evolutionsstadium abgeschlossen ist, um einzugehen in Rein-Geistebenen,
    in 7 facher Form, um einstweilen wieder gleich vollkommen der Schöpfung zu werden, die sie krieret hat.

    Und so das Kleinste im Kleinen sich zur Vollendung bringet, so vollendet sich die Schöpfung in immer höhere Schöpfungsformen, bis sie wieder eingeht in das ''Absolute Absolutum''.


    Es ist des Menschen Pflicht, das Gemüt und die Idee der Schöpfung, allso ihre Gesetze und Gebote zu verstehen, und zu lernen, so er sich selbst in die ''relative'' Vollkommenheit, bis in die Reingeistebenen entwickelt.

    Und die Schöpfung kennt weder ''Strafe'' noch ''jüngstes Gericht'', weder ''Himmel'' noch ''Hölle'', denn sie ist Allbarmherzigkeit und Gerechtigkeit in neutraler, also ausgeglichener Form.

    Und weder strafet, noch tötet, noch vernichtet die Schöpfung den Menschen, wenn er ihre Gesetze übertritt, denn es ist der Mensch selbst, der sich straft, und in Verwirrung stürzt, denn die Schöpfung hat es so in ihren Gesetzen und Geboten verankert.
    Es ist ein Naturgesetz, dass alles entartete wieder in neutrale Bahnen gelenkt wird, so z.b. ein sexuell entarteter Mensch sich Krankheiten, Viren und Bakterien einfängt, oder er schwer gedemütigt wird, so seine sexuelle Entartung wieder normale Bahnen einnimmt.
    Dies ist die Weisheit und Bestimmung der schöpferischen Gesetze und Gebote.

    So also der Mensch sich kein Karma, oder Strafe zuzieht, die weder von seinem Geist-Bewußtsein, noch von irgendetwas anderem der Schöpfung nahe stehendem (außer dem Gewissen) ausgeht...

    Doch der Mensch hat in seiner Phantasie, und in seiner Rachsucht, einen strafenden und mordernden Gott erfunden, so er sich selbst aufspielen kann als ''rechte Hand'' Gottes, wie es die Priester, Bischöfe, Päpste, ''geistige Lehrer'' usw. tuen und taten, und so den Menschen in Angst und Schrecken versetzen,
    doch dies ist nicht die Wahrheit so der Mensch sich aus seiner Angst, und Gottfürchtigkeit befreie...

    Nur durch Fehler kann der Mensch lernen, und Weisheit gewinnen, und eine Schöpfung kann niemand strafen der Fehler macht, denn nur durch Fehler machen kann Weisheit gewonnen werden, also die Schöpfung in sich selbst unlogisch wär, wenn der Mensch durch Karma, jüngstes Gericht usw. bestraft werden würde, sobald er Fehler macht.

    Die Schöpfung ist Barmherzigkeit, und das Leben ist Freude, Kraft, Liebe, Wissen und Weisheit in stetigem Wachstum und Erkennen der Gesetze des Lebens, und so eure Religionen die Wahrheit verdrehten, und die Schöpfung selbst als Machtmittel benutzten, in dem sie in einen religionsspezifischen Gott umgewandelt ward.


    Dies ist die Wahrheit der wahrheitlichen Wahrheit, und so der Mensch die wahrheitliche Wahrheit in sich suche und begreife.
     
  2. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.150
    Ort:
    VGZ
    Wie wundert deine Beharrlichkeit dieser Wiederholungen, dabei ist der Text stets der Gleiche...
     
  3. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    8.763
    Das nennt sich auch Spam. *ätzdend
     
  4. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.150
    Ort:
    VGZ
    Naja, den Sinn und das Motiv versteh ich schon, allerdings scheint er nicht auf dem Schirm zu haben, dass ohne seine Erklaerungen der Sinn verfehlt bleibt. Denn so laeuft er Gefahr, ein zweiter manden zu werden. Es reicht nicht, neue Versuche ohne Inhalt zu starten. Hier schreibt retual ohne retual.
     
  5. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    8.763
    Liesst du das, was er schreibt noch, Jack? Retual ohne Retual... hm. Hier schreibt auf jeden Fall ein Missionar mit der üblichen Tendenz zur Hetze. Ganz so verrannt wirkte Manden auf mich nicht. Habe allerdings auch nur seine letzte Aktion mitbekommen. :)
     
  6. Onthaline

    Onthaline Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2013
    Beiträge:
    1.845
    Werbung:
    Nein, das alles ist Gesülze ohne Herz und Verstand. Ein esoterischer rezitierender Roboter, der das Angelesene verdaut und ausscheidet. Ein perfektes Sinnbild für die heutige Esoterik als Konsumprodukt. Aus einem christlichen Kontext gesprochen, würde der Jesod (Solarplexus) in dir alle diese Ansichten (Händler bzw. Handlungen) aus seinem heiligen Tempel werfen (Dem Sitz des Unterbewussten). Es gibt keine Propheten mehr. Höchstens falsche Propheten (Medienberichterstattung). Ich habe kein Problem mit diesem Verdauungsprozess. Man lernt durch das Lehren sehr viel, weil man dann das Angelernte besser nachvollziehen kann. Doch wo bleibt die Achtung vor den Heiligen Schriften? Wo bleibt die Achtung vor der heutigen Wissenschaft? Du bist kein Prophet. In spirituellen Kreisen bist du ein angehender Adept, der sich auf seine erste kleine Einweihung vorbereitet. Das kann man sehen.

    Liebe gegenüber deinen Lesern würde bedeuten, dass du den Sprachstil vereinfachst und an eine zeitgemäße Ausdrucksweise anpasst. So wirkt es geschwollen und überhöht und damit unglaubwürdig.
    :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2013
  7. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    8.763

    :thumbup:

    Retual, hör uff dattda! :D
     
  8. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.150
    Ort:
    VGZ
    Wenn er mal wieder schreiben wuerde. Doch irgendwann gab es einen Knax, seitdem schreibt retual nicht mehr als retual.

    Hier ein Beitrag wo retual noch retual war.

    http://www.esoterikforum.at/threads/159101
     
  9. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    einen knacks abhaben...sagt doch dass...das brett vor dem kopf die sicht für die realität einschränkt...der mensch fremdelt.
    es gibt in der tat noch realistische bücher!
     
  10. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Kann ja mal vorkommen- dass der Mensch sein geistiges Vakuum nicht bemerkt.

    :zauberer1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen