1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Schönheit in der Frage zu leben

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Gina19772, 8. November 2014.

  1. Gina19772

    Gina19772 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2014
    Beiträge:
    125
    Werbung:
    Liebe ForistInnen

    Als Tänzerin beschäftige ich mich viel mehr mit Bewegungsexploration und versuche meinen Körper fragen beantworten zu lassen. Statt nach Antworten zu suchen bin ich auf der Suche nach Fragen die ich erforschen kann was funktioniert für mich was ist eher ungünstig.

    Nachdem es hier im Forum unglaublich viele Menschen mit ganz viel Wissen gibt, ist meine Hauptfrage die, wie man Wissen vermitteln kann ohne die Grenzen und Wertvorstellungen zu überschreiten.

    Ich experimentiere mit Techniken der Gewaltfreien kommunikation. Und ich übe mittels Authentic Movement.

    Hauptsächlich geht es darum im Kontakt mit anderen Menschen sich selbst ein Bewußtsein dafür zu schaffen was die Themen bei mir auslösen. Ich steige quasi einen schritt zurück und Beobachte mich selbst und die Auswirkungen die mein Umfeld auf mich haben.

    Es gibt ein paar sehr einfache Regeln.
    1. Ich beziehe mich auf eine klare aussagen.

    Bsp. Anstatt zu sagen dein Problem ist, dass es dir an selbstliebe Mangelt. Wäre es eine Möglichkeit zu sagen wenn ich lese dass .... Zitat dessen worauf man sich bezieht, dann entsteht in mir das Bild von jemanden dem es an Selbstliebe mangelt.

    2. Ich spreche nur von mir und meinen Erfahrungen.

    Wenn ich lese dasss ....Zitat, dann erinnert mich das an meine Geschichte mit meiner Mutter.

    3. Ich versuche in der Gegenwart zu sprechen.

    Im Authentic Movement geht es mit Bewegung. Einer bewegt der andere sieht zu und Beobachtet sich selbst dabei.

    Also Ich beschreibe eine Bewegung und sage welches Gefühl oder welche Geschichte in mir entsteht.

    Ich finde diese Praxis unglaublich spannend weil es ganz neue Formen der Kommunikation möglich macht, und ganz viel Platz für die eigenen Themen lässt ohne in die Projektuonsfalle zu geraten.

    Wer hat Lust diese Kommunikationsform näher mit mir zu erforschen???
     
  2. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    genial !
    wie könne ein gemeinsames Erforschen aussehen ?
     
  3. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Mir wär das zu reglementiert und du bekommst die Leute im Alltag einfach nicht dazu so zu reden, kannst es also nur selber tun und vielleicht kopiert einer dies ?

    Was ich eher mag ist die intuitive Kommunikation, wo du weder im Gefühl, noch im Verstand bist...sondern eben, wie der Name schon sagt...die intuitiven Botschaften benutzt ohne sie zu bewerten.

    Du sprichst es wertfrei aus und schaust wie der andere reagiert, ob das nun stimmig ist oder nicht.
    Ob der andere deine Intuition nun ablehnt oder nicht, hat nichts mit der Richtigkeit oder Falschheit davon zu tun.
    Ich sehe die Intuition als Sprache der Seele als eine Stufe höher als Gefühl und Verstand zusammen.
    Zumindest ist es ein gutes Experiment zu sagen: Meine Intuition ist...und es als kreatives Spiel zu betrachten und nicht zu kämpfen wer mehr oder weniger recht hat.
     
  4. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Wenn sich Wertvorstellungen&Wissen in einem Labyrinth nicht finden- ist der Schritt aus der Offensive eine Alternative.

    Nachdem ich dich 3 mal nicht verstanden habe- nicke&lächle ich einfach.
     
  5. naglegt

    naglegt Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2012
    Beiträge:
    2.896
    Ich.

    Und was ist Authentic Movement?
     
  6. Gina19772

    Gina19772 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2014
    Beiträge:
    125
    Werbung:
    So hab mir jetzt mal überlegt wie wir das üben könnten.
    Das einfachste ist wenn ich ein Beispiel gebe wie ich das so praktiziere. Und wer sich angesprochen fühlt kann aufspringen. Mal schauen was so passiert.

    Authentic Movement ist eine Bewegungsmeditation.

    Nachdem ich es gerade praktiziert habe, erzähl ich mal was passiert ist.

    Ich sitze da in Stille. Nehme meinen Atem war, sehe meine Katze am Fenster sitzen. Ich bemerke dass Bedürfnis mit ihr zu knudden sie kommt aber nicht her ich bin enttäuscht.

    Ich schließe meine Augen und konzentriere mich auf die Atmung. Mein Oberkörper beginnt zu kreisen. Da ist viel unruhe in mir. Meine Atmung wird intensiver die Hände strecken sich nach oben. Ich habe das Bild von einem Wirbelsturm der mich in sich hineinzieht. Meine Bewegungen werden schneller und ich spirale mich auf den Boden. Nach einiger Zeit wird der Sturm ruhiger. Mein Körper liegt am Rücken und fühlt sich entspannt an.

    Das wäre der Authentic Teil.

    Wenn mir jemand Feedback geben würde, würde das so aussehen:

    Ich lese dass dein Oberkörper kreist in mir entsteht ein Gefühl von zufriedenheit. Ich lese von einem Wirbelsturm der dich hineinzieht in mir entsteht neugierde wo das wohl hinführt. Ich sehe die Geschichte von einer Frau die in eine andere Dimension gezogen wird. Sie kommt in Kontakt mit ihren göttlichen selbst, die Geschichte berührt mich, und da ist viel Glück in mir.

    Ok so in etwa könnte die Praxis aussehen. Mir tut es sehr gut diese Form der Kommunikation zu üben, weil es mir hilft mich selbst besser zu beobachten.
     
  7. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    Nachdem ich zuerst etwas von einem Blick auf eine Katze am Fenster gelesen habe und
    von einem Wunsch nach Zärtlichkeit dann
    vom Sturm, den es in der Beobachterin ausgelöst hat
    habe ich mal das internet bemüht
    auf authentic-movement dot de habe ich gefunden
    ´ ... authentic movement … beinhaltet auch, in diesem Prozess gesehen zu werden, und den Austausch im Gespräch,
    um die Erfahrungen zu verarbeiten und zu integrieren ... ´

    es kommt es mir so vor, als wäre Dein Ansinnen in einem Kreis von Tänzern und TänzerInnen besser aufgehoben.

    Es freut mich, wenn Du durch Deinen Tanz Klarheit und Ruhe in Deine Gefühle bringst.
    aber ich merke auch, daß ich noch üben muß, um
    hier weder einen OT-Beitrag noch eine Themaverfehlung hinzulegen ;)
     
  8. Gina19772

    Gina19772 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2014
    Beiträge:
    125
    Liebe Freunde

    Ich habe das Thema in die Meditationsspalte verlegt, da es mir dort besser aufgehoben erscheint.

    Wer Lust hat kannteilen in der sparte Meditation unter Authentic Movement.
     
  9. Gina19772

    Gina19772 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2014
    Beiträge:
    125
    Liebe Chocolate

    Du hast recht die Strukturen des Authentics erscheinen am Anfang recht eng, mit etwas Übung gewöhnt man sich drann und es bringt viel Raum und Freiheit um sich entwickeln zu können.

    Wobei das nicht heißt, dass ich mich anderen Kommunikationsregeln verschließe. Ich verstehe noch nicht so genau wie die Intuitive Kommunikation die du beschreibst funktionierst.

    Magst du es näher erklären wie das in der Praxis aussieht??
     
  10. Gina19772

    Gina19772 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2014
    Beiträge:
    125
    Werbung:
    Ja dann ist ja mein Ziel erreicht und ich habe zumindest einen Menschen inspiriert zu üben :)

    Aber du hast schon recht Authentic wird normal nicht im Internet praktiziert und meine Tanzgruppe wo ich das regelmäßig üben kann die habe ich ja schon.

    Der Grund warum ich es hier reingebracht habe ist vor allem die Tatsache dass mir auffällt, dass es schwierig zu sein scheint einen guten Umgangston zu finden, auch in eine Esoterikforum scheint das nicht ganz einfach zu sein. Weil auch hier drinnen gibt es viele Streithäne. Eine klar Hirarchische Rangordnung wer was wie erleben darf. Ganz viel Wissen, das aber nicht immer in einer Form vermittelt wird die Stärkt.

    Anstatt das anzukreiden dachte ich, ich rege mal zu einem Übungskreis an, wo man kommunikation und Feedback geben üben und ausprobieren kann und sieht was das Feedback mit seinem Gegenüber macht.

    Deshalb der Tittel in der Frage leben. Was ist wenn man sich aus dem Schutz seines Wissens löst und in die Frage geht. Damit offenbleibt für neue Inputs.

    Ich bin nun keine Esoterikerin dachte aber immer das sei auch Ziel in der Esoterik
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen