1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Schamanin, die keine sein wollte

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von Kiat, 11. Oktober 2009.

  1. Kiat

    Kiat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2009
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Windsbach, Bayern, Deutschland
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    aufgewachsen bin ich in der mongolischen Steppe bei Nomaden. Von meinem deutschen Vater habe ich blaue Augen und blonde Haare geerbt. Ziemlich ungewöhnlich in einer schwarzhaarigen Sippe mit dunklen Augen. Als wieder mal das Vieh krank wurde, war ich natürlich schuld. Ich sollte den Dämonen geopfert werden. Aber vorher wurde der Schamane befragt.

    Der erkannte in mir eine Schamanin. Glück gehabt, meint ihr? Ich war erschrocken! Mit diesen Biestern wollte ich nichts zu tun haben! Immer das Geschreie, der aus dem Mund laufende Geifer, die Zuckungen. Kurzum, ich wollte nicht so werden.

    Wie kam ich in die Mongolei?

    Mein Mutter war Tochter eines Chan und trat in die Rote Armee ein. Sie bekam einen Sondereinsatz in die DDR und sollte dort meinen Vater ausspionieren.

    Wer ist mein Vater?

    Mein Vater war bei der SS und im II. Weltkrieg bei der Entwicklung der V2-Rakete in Peenemünde beteiligt. Nach Kriegsende wurde er Entwicklungschef bei einem Hersteller für Industrienähmaschinen. Er wendete die Technologie der V2 bei den Nähmaschinen an, nicht dass ihr meint, dass sie in die Luft fliegen, nein, er übernahm die pneumatische Steuerung der V2. Diese Steuerung ist leichter als eine rein mechanische Steuerung. Die von ihm entwickelten Maschinen liefen viel ruhiger und viel schneller.

    Die Russen wollten wissen, wieso diese Maschinen so gut waren. Also setzten sie meine Mutter auf ihn an. Das hatte Folgen: Einmal wurde meine Mutter schwanger und meine Vater ...

    Der Verlag www.asaro-verlag.de hat eine Leseprobe ins Netz gestellt, die könnt ihr euch als PDF-Datei runterladen:

    Unter Neuerscheinungen auf Die Schamanin, die keine sein wollte klicken und dann weiterblättern, bis die Klickfläche Leseprobe erscheint.

    Das Buch ist im Buchhandel, direkt beim Verlag und natürlich bei Amazon erhältlich:

    Autor: Kiat Gorina
    Titel: Die Schamanin, die keine sein wollte
    Verlag: www.asaro-verlag.de
    ISBN: 978-3-939698-99-9

    Ich habe schon viele Zuschriften erhalten, alle fanden mein Buch sehr spannend, sie konnten nicht aufhören mit dem Lesen!

    Ich wünsche euch ein spannendes Lesevergnügen!

    All das, was ich nicht mehr in mein Buch packen konnte und kann, findet ihr in meinem Blog:

    http://schamaninkiat.overblog.de

    Liebe Grüße, Kiat
     

Diese Seite empfehlen