1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die "Satanische Bibel"

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Fallin Angel, 3. Mai 2006.

?

Was haltet ihr von der "Satanischen Bibel" ??

  1. Sehr gefährlich!

    20 Stimme(n)
    17,9%
  2. Schlimm/Schlecht!

    8 Stimme(n)
    7,1%
  3. Schlimm, kann aber manche Sachen nachvollziehen!

    4 Stimme(n)
    3,6%
  4. Gut!

    23 Stimme(n)
    20,5%
  5. Ist mir egal...

    23 Stimme(n)
    20,5%
  6. Kenn ich nicht...

    41 Stimme(n)
    36,6%
  1. Fallin Angel

    Fallin Angel Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2005
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Wuppertal
    Werbung:
    Hallo!

    Einem guten Freund von mir ist die "Satanische Bibel" in die Hände gefallen.
    Er hat sie sich durchgelesen und war etwas verwirrt, nachdem er gelesen hat was dort steht.
    Aus neugier habe ich sie mir dann auch durchgelesen, und finde sie kurz gesagt wirklich menschenverachtend!!

    Falls ihr sie auch gelesen habt oder etwas darüber wisst, würde mich eure Meinung zur "Satanischen Bibel" sehr interessieren....

    Liebe Grüße,

    Fallin Angel

    P.S.: Es geht hierbei nicht darum die Satanische Bibel schlecht zu machen - wenn einer gut findet was darin steht/oder nur gewisse Ansichten, kann er es ruhig sagen, es geht mir nur um eure Meinung!!
     
  2. Kangiska

    Kangiska Guest

    Hallo Fallin Angel,

    Deine Antwortmöglichkeiten lassen mich schmunzeln.

    Also entweder schlimm mit all möglichen Einteilungen oder gut.

    Wie wäre es mit: Auf die Goldwaage zu legen ;-)

    Ich finde sie nicht schlimm, weil ich sie mit einem gewissen Abstand gelesen habe. Allerdings würde ich sie nicht jedem in die Hände geben. Denn Lavey hätte gut daran getan, die satanische Bibel auch mit einem gewissen Abstand zu schreiben ;-)

    Ich kenne auch andere Bücher, die hochgelobt werden und die auch schlicht menschenverachtend sind.
    Mit etwas Objektivität kann man durchaus verstehen, was gemeint ist und etliche Aspekte der satanischen Bibel nachvollziehen.


    Gruss


    Kangiska
     
  3. Sitanka

    Sitanka Guest

    also ich habe davon noch nie was gehört, das ist jetzt das erste mal. :dontknow:
     
  4. LEGENDA

    LEGENDA Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    1.066
    :liebe1:

    Da schliesse ich mich Sitanke an. :confused:

    :liebe1:
     
  5. Sitanka

    Sitanka Guest

    hallo angel, du bist scheinbar die einzige die darüber ein wenig bescheid weiß, warum erzählst du uns nicht einfach von deinen eindrücken, wie gesagt, ich habe von derartigem noch nie gehört. :confused4 :confused4 :confused4

    vielleicht ist es ja die bibel für schwarzmagier, oder für gruftis, keine ahnung.
     
  6. Fallin Angel

    Fallin Angel Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2005
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Wuppertal
    Werbung:
    VORBEMERKUNG
    Dieses Buch wurde geschrieben, da bis auf wenige Ausnahmen jedes Traktat und jedes
    Papier, jedes „geheime" Grimoire, die ganzen „Großen Werke" zum Thema Magie nichts
    anderes als frömmelnde Fälschungen sind - von schlechtem Gewissen getriebenes Geschwafel
    und esoterisches Geschwätz von Chronisten, die von magischen Überlieferungen
    berichten und entweder keinen objektiven Standpunkt dazu einnehmen können oder
    wollen. Einer nach dem andern von diesen Schreibern hat es bei seinen Versuchen, die
    Grundsätze „Weißer und Schwarzer Magie" darzulegen, lediglich geschafft, das Thema
    dermaßen zu vernebeln, daß der am Hexentum interessierte Schüler letztlich stumpfsinnig
    eine Planchette über ein Ouija-Brett schiebt, in einem Pentagramm steht und auf das Erscheinen
    eines Dämons wartet, ungeschickt I-Ching Stäbchen aus Schafgarbe umherschiebt
    wie überalterte Brezeln, Karten mischt, um die Zukunft vorauszusagen, mit völlig
    sinnlosem Ergebnis und Seminare besucht, die mit Sicherheit nur seinem Ego - und seiner
    Geldbörse - schaden. Und er macht sich ganz allgemein zum Narren in den Augen derjenigen,
    die wissen!
    Der wahre Magus weiß, daß die okkulten Bücherregale überquellen mit verstaubten Relikten
    ängstlicher Gemüter und steriler Körper, mit metaphysischen Reisen der Selbstverachtung
    und Regelbüchern, vollgestopft mit Vorschriften aus dem östlichen Mystizismus. Viel
    zu lange schon wurde über das Thema Satanische Magie und Philosophie von sensationslüsternen
    Journalisten des Pfades zur Rechten geschrieben.
    Die alte Literatur ist das Abfallprodukt aus Hirnen, die von Furcht und Niederlage zerfressen
    sind und die unwissentlich damit diejenigen unterstützen, die wirklich die Welt regieren
    und die von ihrem Höllenthron vor Verachtung schallend herunterlachen.
    Die Flammen der Hölle brennen heller durch das Zündmaterial, das diese Bände mit ihren
    vergilbten Fehlinformationen und falschen Prophezeiungen liefern.
    Dieses Buch enthält Wahrheit - und Phantasie. Eines kann ohne das Andere nicht existieren;
    jedoch muß beides als das erkannt werden was es ist. Was du erfährst, mag dir vielleicht
    nicht immer gefallen, aber du wirst es erfahren!
    Dies ist satanisches Gedankengut aus wahrhaft satanischer Sicht.


    The Church of Satan
    San Francisco, Walpurgisnacht 1968
     
  7. Fallin Angel

    Fallin Angel Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2005
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Wuppertal
    DIE NEUN SATANISCHEN GRUNDSÄTZE
    1. Satan bedeutet Sinnesfreude anstatt Abstinenz!
    2. Satan bedeutet Lebenskraft anstatt Hirngespinste!
    3. Satan bedeutet unverfälschte Weisheit anstatt heuchlerischen Selbstbetrug!
    4. Satan bedeutet Güte gegenüber denjenigen, die sie verdienen, anstatt Verschwendung
    von Liebe an Undankbare!
    5. Satan bedeutet Rache anstatt hinhalten der anderen Wange!
    6. Satan bedeutet Verantwortung für die Verantwortungsbedürftigen anstatt Fürsorge für
    psychische Vampire!
    7. Satan bedeutet, daß der Mensch lediglich ein Tier unter anderen Tieren ist, manchmal
    besser, häufig jedoch schlechter als die Vierbeiner, da er aufgrund seiner „göttlichen,
    geistigen und intellektuellen Entwicklung" zum bösartigsten aller Tiere geworden ist!
    8. Satan bedeutet alle so genannten Sünden, denn sie alle führen zu physischer, geisti-ger
    oder emotionaler Erfüllung!
    9. Satan ist der beste Freund, den die Kirche jemals gehabt hat, denn er hat sie all die
    ganzen Jahre über am Leben erhalten!
     
  8. Fallin Angel

    Fallin Angel Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2005
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Wuppertal
    DIE ELF SATANISCHEN RICHTLINIEN
    1. Gib keine Stellungnahmen oder Ratschläge, wenn du nicht gefragt wirst.
    2. Erzähle deine Sorgen nicht anderen, wenn du nicht sicher bist, daß sie sie hören wollen.
    3. In jemandes anderen Heim erweise ihm Respekt, ansonsten betritt es nicht.
    4. Wenn dich ein Gast in deinem Heim belästigt, behandele ihn grausam und ohne Gnade.
    5. Unternimm keinen sexuellen Vorstoß, solange du nicht entsprechende Signale bekommen
    hast.
    6. Nimm nichts an dich, was dir nicht gehört, außer es ist eine Bürde für den anderen und
    er schreit danach, entlastet zu werden.
    7. Erkenne die Macht der Magie an, wenn du sie erfolgreich eingesetzt hast, um deinen
    Wünschen zum Erfolg zu verhelfen. Wenn du die Macht der Magie verleugnest, nachdem
    du sie mit Erfolg beschworen hast, wirst du alles verlieren, was du erreicht hast.
    8. Beschwere dich nicht über etwas, dem du dich nicht selbst aussetzen mußt.
    9. Füge Kindern keinen Schaden zu.
    10. Töte keine nichtmenschlichen Tiere, außer du wirst angegriffen oder zu Nahrungszwecken.
    11. Wenn du auf offenem Grund unterwegs bist, belästige niemanden. Wenn dich jemand
    belästigt, bitte ihn, damit aufzuhören. Wenn er nicht aufhört, vernichte ihn.
     
  9. Venus3

    Venus3 Guest

    Hey, mir schaut es fast so aus, als ob
    "Luzifer" auch schon einmal einen kleinen Schluck
    dieses Wissens genommen hat.
    Mein "Skorpion im Mond" jubelt bei solchen Worten.

    Sehr schön und ehrlich geschrieben.

    Venus3
     
  10. Fallin Angel

    Fallin Angel Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2005
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Wuppertal
    Werbung:
    Anhand dieser Paar Ausschnitte kann man natürlich nicht urteilen wie sich das buch auf den anderen 100 Seiten verhält, aber es gibt einen kleinen Einblick.
    Bei manchen Ansichten musste ich auch zustimmen, aber ich weis nicht ob es richtig ist eine Religion auf dem Motto aufzubauen "Den Schwachen gebürt der Tod, den Starken der Reichtum".

    Wir spenden Gelder für Afrika, schicken Essen in arme länder und dann kommt jemand daher nach dem Motto "Lasst sie doch alle verrecken und erfreut euch daran dass ihr stärker seit!"
    Ich finde das Menschenverachtend und geht gegen die normale ethische und moralische Auffassung...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen