1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

die SANDWICHmanagerin ...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von herzenstueren, 20. April 2010.

  1. herzenstueren

    herzenstueren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Ehefrau, Frau, Freundin, Geliebte, Großmutter, Kollegin, Mitarbeiterin, Mutter, Partnerin,Teammitglied, Tochter, Vorgesetzte, .....

    ein Balanceakt zwischen
    fremden und eigenen Erwartungen ...


    Jede Rolle ist an Erwartungshaltungen geknüpft - unsere eigenen und die der anderen.
    Manchmal fällt es uns leicht in eine Rolle zu schlüpfen, manchmal nicht. :confused:

    * Wie schaffe ich es meine Vielfältigkeit als Selbstverständnis zu erfahren?
    * Wie kann ich die eigene Persönlichkeit in allen Rollen behaupten?
    * Habe ich den nötigen Abstand um die einzelnen Rollen wahrzunehmen?

    :kiss4: für eure tips/inputs/meinungen/erfahrungen!

    & natüüürlich betrifft das auch männer :)
     
  2. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.278
    Ort:
    Achtern Diek
    Hi!

    Ganz ehrlich? Am besten ist es, sich aus allen diesen Erwartungen auszuklinken, ansonsten droht Überforderung.

    Sich ein, zwei Rollen intensiv widmen, wäre OK......Wenn man dann noch mehr Kraft hat, vielleicht noch eine mehr, aber dann nur mit Hilfe einer anderen Person.

    Wenn man allen Menschen gerecht werden will, wird man sich irgendwann selber nicht mehr gerecht, denke ich mal. Stichwort: Hamsterrad..


    LG
    Urajup
     
  3. herzenstueren

    herzenstueren Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2010
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    ich stimme dir total zu und gleichzeitig erlebe ich im umfeld, dass viele damit ein problem haben. erstens weil sie aus den erwartungen nicht aussteigen können (bei manchen glaub ich auch wollen - so paradox das klingen mag) und andererseits dass das leben sie "einholt" und gleichzeitig in mehrere rollen förmlich zwingt die es gleichzeitig zu bewältigen gilt.

    lg,
    herzenstueren :)
     

Diese Seite empfehlen