1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

die saftdiät!

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von eddierodriguez, 30. November 2005.

  1. eddierodriguez

    eddierodriguez Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    104
    Werbung:
    hi!

    ich mache gerade seit 2 wochen die saftdiät und hab bereits 8 kilo abgenommen!

    vorzugsweise trinke ich tomatensaft, gemüsesaft oder obst/gemüsesaft und esse dazu ein brot oder toast.

    eine ordentliche, ausreichende mahlzeit sollte man zu sich nehmen. bei mir ist es das mittagessen. ein dessert ist auch erlaubt.

    ich finde es gut, da man nicht wirklich verzichten muss.

    man glaubt gar nicht, wie gut so ein tomatensaft sein kann!

    hat von euch jemand diese diät ausprobiert? soll auch eine entschlackende wirkung haben. (merkt man auch deutlich)
     
  2. Devas

    Devas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Beiträge:
    223
    Eine Saftdiät habe ich noch nie gemacht, ich denke aber, dass die Inhaltstoffe auf jedenfall viel Gutes im Körper bewirken werden.
    Bei Obstsäften würde ich aber aufpassen, da Fruchtzucker auch ganz schön ins Gewicht geht. :daisy:
     
  3. Schwuppsi

    Schwuppsi Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Hessen
    An Deiner REchnung kann schon biologisch irgendwas nicht ganz stimmen. Um 1 Kilo Fett abzunehmen (nicht Wasser!) mußt Du 7.000 - in Worten "Siebentausend"- Kalorien einsparen. Bei 8 Kilo sind das 56.000 Kalorien. Gerechnet auf 2 Wochen hättest Du somit am Tag 4000 Kalorien einsparen, was aber rein technisch gar nicht möglich ist, weil Dein Bedarf noch nicht mal in der Hälfte liegt, also um die 2000 Kal. Wenn Du also 8 Kilo abgenommen hast, dann wird das wohl hauptsächlich Wasser sein, oder Deine Waage spinnt. Denn dann müßtest du weder Saft getrunken noch irgendeinen Bissen gegessen haben und zusätzlich noch 10 Kilometer am Tag joggen gegangen sein.

    Und überhaupt - Monodiäten bringen gar nichts. So schnell wie Du das wieder drauf hast, kannst du gar nicht gucken. Es ist ungesund und an dieser Stelle definitiv nicht zu empfehlen.

    Geh es langsam an, aber dafür dauerhaft. :)
     
    Shanna1 gefällt das.
  4. eddierodriguez

    eddierodriguez Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    104
    sorry, aber eine entschlackung kann weder schlecht noch schädlich sein.
     
  5. susu

    susu Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2004
    Beiträge:
    109
    Hallo eddirodrigous,

    das ist echt ne Menge, 8 Kilo in zwei Wochen!!! Kannst
    du genauer schildern wieviel du täglich trinkst und welche
    Mengen du isst.

    Also ich hab mal 7 Tage gefastet (d.h. garnichts gegessen,
    bloß Gemüse- und Obstsäfte, Wasser und Brühe getrunken),
    da hab ich grad mal 3 Kilo abgenommen.

    Stimmt deine Waage wirklich? Find ich echt erstaunlich!!!

    Und ich stimm dir zu, ich denke entschlacken ist mal ganz
    gut für den Körper!

    LG Susu
     
  6. Shanna1

    Shanna1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.527
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Doch...wenn man es falsch macht. ;-)

    Wenn man eine Saftdiät macht, nimmt man einige Zeit kaum Ballaststoffe zu sich. Das heißt, die Darmtätigkeit wird stark reduziert (klar, ist ja nix da). Wenn man dann allerdings "von vorher" noch etwas im Darm hat, dann kann sich das zersetzen/gären und das kann zu gesundheitlichen Problemen führen.

    Deshalb sollte man VOR so einer Diät den Darm gut entleeren. Und dazu wird meist die Einnahme von Glaubersalz und ???? empfohlen.

    Lg

    Shanna
     
  7. eddierodriguez

    eddierodriguez Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    104
    Werbung:
    eine volle mahlzeit nehm ich ja zu mir. das stillt schon mal den hunger für einige stunden.

    davor trinke ich ca. 0,5l bis 1l tomatensaft und esse brot bzw. toast dazu. jenachdem ob ich die möglichkeit dazu habe, trinke ich ca. 1l gemüse oder gemüse+obstsaft 1:1 mit wasser gemischt.

    nach der mahlzeit wieder gemüse oder gemüse+obstsaft in durstlöschender menge und bei hunger tomatensaft mit brot oder toast bis ich satt bin.

    hie und da gönn ich mir am abend noch ein wenig schokolade.
     

Diese Seite empfehlen