1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Sache mit der Hellen und der dunklen Magie!

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Herian, 11. Juni 2010.

  1. Herian

    Herian Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    794
    Ort:
    Neuhofen
    Werbung:
    So wie sich mir die "Magierszene" offenbahrt soll sie sich angeblich in helle und dunkle Magier teilen. Oft wird behauptet, dass dunkle Magier nur nach macht streben und mit Eigensinn und Egoismus beschäftigt sind und in diese Richtung auch ihr gesamtes magisches Potential auslegen. Dann gibt es wiederum die Hellen "guten" Magier, die meinen die Erlösung und Erleuchtung finde man nur wenn man Liebe und Heilung verstreut und sich der hellen magie widmet. ich bin keiner dieser Ansichten, meiner meinung nach muss im universum immer ein Gleichgewicht herrschen, darum versuche ach ich alle meine magischen Taten in einem Gleichgewicht von "gut" und "böse" zu halten. Was stimmt an meiner These nicht oder bin ich im Recht? Eine grundsetzlich Frage die ich mir schn lange stelle!

    LG
     
  2. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Szene wechseln^^
     
  3. Herian

    Herian Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    794
    Ort:
    Neuhofen
    Forum wechseln? :tomate:
     
  4. blue

    blue Guest

    mmh -

    Ich strebe nach Macht, bin eigensinnig und ganz bestimmt auch ein wenig egoistisch.
    Erlösung will ich nicht - Erleuchtung - na evtl. - kommt drauf an, was man darunter versteht -
    Ich "verstreue" keine Liebe -
    (Nachtrag :D) - ich liebe besonders mich selbst.
    o.k. - geheilt habe ich schon mich und andere (man beachte die Reihenfolge :D)
    Weiter versuche ich in keiner Weise irgendwo ein Gleichgewicht hinein zu bekommen - (das sehe ich nicht als meine Aufgabe) - im Gegenteil - manchmal liebe ich sogar das Chaos :D

    Und last not least - ist es mir völlig egal, ob ich recht habe oder nicht.

    Wo ordnest Du mich für Dich nun ein - in schwarz oder weiß?
    (Mir ist beides recht :zauberer1)

    LG blue

    (He Loge, Du sollst die Leute nicht verwirren :D)
     
  5. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    ...schriebst du. Und da das nen Humbug ist, dieses 'Wie' schrieb ich: 'Szene wechseln', was im Übrigen ein magischer Akt ist.
     
  6. Herian

    Herian Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    794
    Ort:
    Neuhofen
    Werbung:
    ich glaube wir beschäftigen uns hier mit wortglauberei und nicht mit dem eigentlichen thema, also gib bitte mal eine eindeutige und konstruktive antwort ab!
     
  7. Istariotep

    Istariotep Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    374
    Ort:
    Ingelheim
    Welche "Farbe" hat die Magie?

    Viele Laien denken automatisch Magie sei etwas böses, Unnatürliches. Magie ist jedoch weder böse, noch unnatürlich. Magie ist ja eben gerade das, was die Natur formt und das Leben erhält. Ungeachtet dessen, gibt es auch viele angebliche Meister, welche die Magie in Schwarz, Weiss und alle anderen Farben einteilen. So gilt jedwede Magie die mit Heilung zu tun hat, wie auch Magie die Gutes für andere Menschen als den Magier bewirkt als weiss, Magie die egoistischen Zielen dient oder Schaden verursacht als Schwarz. Magie die sich mit der Natur befasst als Grün, Magie der Elemente den Elementen entsprechende Farben (Feuer - Rot, Wasser - Blau/Grün, Erde - Braun, Luft - Hellblau, Äther - Violett) Auch gibt es Menschen, welche die Art wie die Magie gewirkt wird benennen. So gibt es Mentalmagie, göttliche Magie, Ritualmagie, Magie der leeren Hand etc. Auch benennt man die magische Anschauung der Welt wie etwa: Hermetik, Yoga, Christentum etc.

    Doch um zur Antwort zu kommen. Magie hat keine Farbe. Sie ist. Strom ist, wie Magie, eine Energieform mit der man vieles tun kann. Man kann damit ein Zimmer beleuchten, Speisen wärmen, Autos betreiben, aber auch Menschen töten. Strom ist deswegen aber weder gut, noch böse. Allein der Anwender könnte "gut" oder "böse" sein. In der Magie kann man daher nie die Magie mit einer Farbe versehen, bestenfalls den Anwender. Doch auch davor hüte man sich, denn die wahren Motive und Gründe eines Menschen kennt niemand, und eine scheinbar böse Tat kann viele gute Früchte bringen, und umgekehrt. Magie ist also an und für sich einfach neutral, kann aber für viele Zwecke verwendet werden.

    Für den magischen Aufstieg ist eine Weiterentwicklung der Persönlicheit wichtig, Steigerung der Willenskraft und Imaginationsfähigkeit. Beides wird enorm gefördert wenn man seine Triebe und Emotionen sowie Gedanken fest im Griff hat und sein wahres Selbst erkennt. Das ist abe nur in der "weissen" Magie möglich - die "schwarzen" Brüder vernichten sich letztlich selbst, die "lichten" Brüder erlangen Göttlichkeit.
    Der "lichte" Weg der Selbstvervollkommnung ist weit schwieriger und länger aber am Ende wartet nicht nur Erleuchtung (göttliches Bewusstsein, göttliche Schönheit und göttliches Wissen) sondern auch göttliche Macht. Wer daher nach Macht strebt wäre mit dem "hellen" Pfad besser beraten - aber der setzt auf Dauer vorraus,d as man niedere Beweggründe aufgibt und durch edle ersetzt.
     
  8. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Die da wäre deiner szeneinternen Meinung zu sein und in hell, gut, böse, dunkel, graumeliertnicht zu trennen. Bin ich aber nicht. *ätsch
     
  9. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.689
    Ort:
    Berlin
    ich denke eher, es handelt sich um schwarz-weiß-kleinkariert. :lachen:
     
  10. Werbung:
    Die in Afrika sind alles schwarze Magier, denn sie sind ja schwarz.
    Wäre etwa die gleiche Frage???¨
    lg
    schlangenstab
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen