1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Sache mit dem "reinen Reiki-Lehrer"

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von dmfmillion, 3. Juni 2008.

  1. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Vorweg sei als Erstes erwähnt, ich bin keine Person, welche mit Reiki arbeitet. Ich lege eigentlich Karten –
    und bin über diese Schiene auf einen bemerkenswerten Effekt gestoßen.
    Wenn meine bescheidenen Reiki-Kenntnisse korrekt sind, ist es nur einem Lehrergrad erlaubt Einweihungen vorzunehmen.

    Bei einer Einweihung (auch bei Reiki) werden über den Lehrer Blockaden aufgelöst und er dient als Kanal um die Heilenergie an den Schüler zu übertragen. Damit das einwandfrei funktionieren kann, muss der Lehrer folgende Voraussetzungen erfüllen:

    • Alle 7 Hauptchakren sind zu 100% geöffnet

    • Diese Hauptchakren drehen im Uhrzeigersinn

    • Das Hilfschakra im Herzen ist 100% geöffnet und dreht im Uhrzeigersinn

    • Die Hilfschakren in der linken und rechten Hand sind zu 100% geöffnet und drehen im Uhrzeigersinn

    • Die Hilfschakren in den Füssen sind zu 100% geöffnet und drehen im Uhrzeigersinn

    • Alle Zeichen in der Aura sitzen in ihrer korrekten Position und sind nicht manipuliert – kein Karma aus einem früheren Leben, welches die Zeichen verändert hat.

    • Es gibt keine Verbindungen zur dunklen Seite – meist über den Solar Plexus oder das Herzchakra – sehr oft alte karmische Belastungen.

    Nur wenn all diese Punkte erfüllt sind, ist eine lupenreine Einweihung möglich. Ist dies nicht der Fall, so überträgt der Lehrer seine eigenen Unzulänglichkeiten mit an den Schüler(in). Wenn sich ein Schüler nach der Einweihung, schwach, abgespannt und ausgelaugt fühlt, ist das ein Zeichen für eine unkorrekte Einweihung.

    Ich habe die männliche Form der Darstellung benutzt – es gilt natürlich genauso für das weibliche Seite.

    Wünsche euch alles Liebe!
    Lg Dieter
     
  2. christal

    christal Guest

    guten morgen dieter,
    also über ratsuchende zu diesem thema
    .
    so sehe ich das auch, ich glaube REIKI III-Grad
    •
    ich habe REIKI I und II zweimal gemacht im abstand von 14 jahren, bin ja sehr hartnäckig ... :move1: ich habe dabei meine beobachtungen gemacht und
    bin zum selben ergebnis gekommen wie du ... es hängt vom lehrer ab, was dann abläuft ... aber den suche ich mir ja unbewusst aus ...
    deswegen inflationiert ja diese einweihungswelle, weil der "meister"/die "meisterin" seine/ihre energien mit überträgt und - so nehme ich an - auch die der schüler aufnehmen kann ... aber das ist nicht nur bei REIKI so, es gibt ja jetzt auf dem markt viele spirituelle richtungen, die ein-weihungen praktizieren....
    für mich gab es nur noch eines ... den christusgeist aufnehmen ... deshalb mein name ... dadurch kamen auch energien in mein bewusstsein, in mein le-ben, die das bisher verhindert haben ... ihn vollständig aufnehmen zu kön-nen ... ohne die zwischenschaltung eines lehrers oder meisters ... durch meine herzöffnung ...
    ich danke dir für diesen beitrag
    alles liebe und gottes segen
    christal
     
  3. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    schon interessant, zu welchen schlußfolgrungen über reiki leute kommen, die nicht mit reiki arbeiten..
    zur information;: reiki ist eigenintelligent und die angebliche "reinheit" des lehrers ist einn idealform, die es nicht geben kann..
    deswegen findet reiki seinen weg auch durch "unwürdige"
    daß man natürlich immer an sich arbeiten muß, versteht sich von selbst, und die einstellung zu reiki und zum mysterium ist wichtig,.
    aber die einweihung funktioniert und es liegt auch am schüler, dann seinen eigenen weg zu gehen.. man aknn dann nicht alles auf den lehrer schieben..
    diese forderungen nach "reinheit" sind sehr übertrieben; auch wir sind menschen, haben unsere aufgaben, unsere probleme und schatten.., wir müssen sie natürlich verstärkt bearbeiten, nach goethe " wer immer strebend sich bemüht..." vielleicht haben wir sogar manchmal schwerere aufgaben, als andere..
    aber auch wir sind als lehrer nur kanäle.. sollen uns nicht zu wichtig nehmen..
    weder als reikigeber, noch als lehrer.. reiki ist die aufgabe.. das ist wichtig, nicht unsere chakren.. reiki findet seinen weg.. und das weiß ich nicht durch karten, sondern durch meine erfahrung als reikilehrer
    alles liebe
    thomas
     
  4. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    zusatz: eine einweihung in reiki stellt sicher, daß nur reiki, nicht aber eigenenergien , weitergegeben werden
    wenn ich als lehrer bei der einweihung meine unzulänglichkeiten weitergebe, muß ich logischer weise auch meine "stärken" weitergeben, also würde der schüler zu meinem energetischen klon
    daraus folgere ich,. da mikao usui der erste reikilehrer war, wären alle, die in seiner reihe stehen, genaue energetische abbilder des sensei...
    dann ist deine theorie wieder hinfällig.. quod erat demonstrandum:)
    alles liebe
    thomas
     
  5. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Thomas

    Danke für deine belehrenden Worte.

    Deine Darstellung hat allerdings meine Argumente nicht entkräftet. Der Reiki-Interssierte sucht ja einen Lehrer auf, weil er aus eigenem Antrieb das Heilen mit dieser Energie nicht erreichen kann. Der Lehrer muss also bei seinem Schüler eine gewisse Modifikation vornehmen damit der Schüler zu diesen Fähigkeiten kommt. Der Lehrer trägt die Verantwortung für den Schüler. Er prüft ob er überhaupt die Fähigkeit zum Heilen hat.

    Um Heilenergie übertragen zu können benötigen wir (naiv ausgedrückt) einen Kanal. Bei einer "normalen" Person ist dieser Kanal meist verstopft - durch Blockaden, welche wiederum der Lehrer beseitigten kann.
    Natürlich arbeitet auch der Lehrer mit einem Kanal und logischerweise sollte dieser "astrein" sein, damit die optimale Menge an Heilenergie in ihrer reinsten Form fließen kann.

    Reiki arbeitet mit Symbolen - die auch an die Schüler weiter gegeben werden. Wenn aber der Lehrer nicht rein ist, gibt er unreine Symbole weiter - zu Lasten des Schülers. Wenn der Schüler zum Lehrer aufgestiegen ist - gibt auch er seinen Schülern diese unreinen Symbole weiter - es ist wie ein Krankheitserreger.

    Usui hat für die Heilung mit Reiki-Energie von seinen Schülern eine langjährige Ausbildung vorausgesetzt und als einer der Bedingungen waren die von mir erwähnten Punkte enthalten.

    Es gibt ja verschiedene Arten von Heilenergien und Reiki ist die, welche für eine normale Person am leichtesten zugänglich ist. Deshalb ist sie auch so beliebt, bindet damit aber auch den Lehrer in eine entsprechende Verantwortung gegenüber dem Schüler ein.

    Neben dem Kartenlegen kenne ich mich gut mit Chakren und der Aura aus. Jeder Lehrer gibt seinem Schüler (durch die Einweihung) einen Stempel mit, welcher in der Aura zu lesen ist.
    Um dies alles zu umgehen sollte der Lehrer die Erzengel bitten die entsprechenden Symbole bei den Schülern einzusetzen. Sie sind dann absolut rein und der Schüler hat somit die optimalen Voraussetzungen für seine eigenen heilerischen Fähigkeiten.

    Wichtig wäre auch den Schülern nahe zu legen, vor jeder Heilbehandlung, Gott durch ein Gebet um die geeignete Heilenergie zu bitten. Ebenso ist es hilfreich die Erzengel um Reinigung der eigenen Energie-Kanäle zu bitten.
    Ich würde ja auch nicht aus einem verschmutzten Glas meine Frischmilch trinken wollen. . .

    Wünsche dir alles Liebe!
    lg Dieter
     
  6. Denara

    Denara Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    442
    Werbung:
    Hallo dmfmillion,

    also dass man selbst an sich immer weiterarbeitet, seine Aura und Chakren regelmäßig reinigt ist glaube ich als Reikilehrer selbstverständlich.

    Bei einer Einweihung bitte ich immer um Unterstützung und Führung, bin also auch da "nur" Kanal.

    Diese Fähigkeit hat jeder, Reiki kann jeder ausüben der es auch wirklich möchte.

    Das ist nicht richtig.
    Ausserdem gibt es ein Symbol dass ich zum Schluss verwende, um mich energetisch wieder von meinem Schüler zu trennen.

    alles liebe
    Denara
     
  7. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    seh ich auch so und wahrscheinlich viele andere reiklehrer auch.so eine thread gabs doch shcon mal und da waren viele göttlicher als der liebe Gott persönlich mit ihren "ansprüchen " an meister und lehrer.


     
  8. christal

    christal Guest

    hallo,
    ich lese bei dieter keinen anspruch heraus, sondern er hat das prinzip dargelegt ... wie größtmögliche heilung geschehen kann ... und was unter umständen behindernd wirkt ...
    alles liebe und gottes segen
    uschi
     
  9. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    aj das ist alles schön und gut , aber das wesentliche an reiki ist ja, daß es sich nicht behindern läßt.
    die symbole sind neutral.. rein und unrein sind kriterien, die in bereichen, aus denen reiki kommt, keine bedeutung mehr haben.. diese symbole sind im reikisystem eigentlich zweitrangig.. wichtig ist die öffnung des kanals..
    durch die einweihung wirst du an diesen bereich angeschlossen.. wird dieser kanal geöffnet
    als einweihender bin ich auch nur kanal.. ich bereite den weg.. für reiki mehr nicht, dabei helfen bestimmet symbole
    reiki steht weit über deisen dingen
    ich habe auch keine fähigkeit zu heilen.. die hat reiki.. aber reiki ist keine x-belibige heilenenergie
    und die gebete zu den erzengeln. ist halt schwer für nicht-christen oder? genauso wie einige vorschrieben, zum medizinbuddha zu beten.. das ist schwer für nicht-buddhisten
    reiki steht auch über den religionen. und es ist nicht gut, das system an irgendwelchen dogmen und glaubensvorstellungen (eigenen oder fremden) festbinden zu wollen; auch das ist eine wichtige lektion, die wir zu lernen haben
    lieber dieter, du meinst das sicher gut, hast auch mit einigem recht, aber es ist schwer, dir etwas zu erklären, was du nicht kennst
    ich arbeite seit 17 jahren mit karten und bin seit 5 jahren reiki-lehrer
    ein bisserl ahnung hab ich schon auch
    was du über die verantwortung etc schreibst ist wahr und schön; das sag ich auch oft, nur.. den absolut reinen menschen, den du dir da wünschst, gibt es gar nicht;)
    alles liebe
    thomas
     
  10. Andrreikianer

    Andrreikianer Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    588
    Ort:
    zwischen Ulm und Biberach
    Werbung:
    Als Lehrer stellt ich mich wie beim Reikigeben nur als Kanal zur Verfügung.
    Sonst mache ich nichts. Wenn jemand zu mir kommt um eine Reiki-Einweihung zu bekommen, mache ich ihm klar, dass ich als Lehrer nichts bin was über irgend etwas steht oder als irgend etwas was bei uns im Sprachgebrauch als Lehrer gilt. Der Lehrer bzw. die Aufgabe dabei ist unter anderem für den Eingeweihten da zu sein, wenn er Fragen in irgendeiner Weise zu sich selber, der veränderten Situation mit Reiki usw. hat. In Reiki eingeweiht zu sein heisst ja nicht automatisch sich als Heiler für diese Welt und seine Bewohner einsetzen zu dürfen. In erster Linie ist Reiki erst einmal für sich selber, um mit sich selber zu arbeiten.
     

Diese Seite empfehlen