1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die Sache mit dem Glas

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Nachtmahr, 5. Juni 2002.

  1. jens .h

    jens .h Guest

    Werbung:
    Wieder ein Beweiss :) ; MANCHE SAGEN DA SHAT NUR WAS MIT DEM UNTERBEWUSSTSEIN zu tun, keine ahnung was die meinen? Als wir das mal gemacht haben hat er /sie geschreiben "unten in der kiste" bist heute haben wir nicht rausbekommen was "es" gemeint hat.
     
  2. Roterloewe

    Roterloewe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    2
    Hallochen Alle miteinander.

    Zum Gläserrücken ist mir als 6 jähriger Junge zufällig ein Erlebnis zu Teil geworden, welches Euch vielleicht ein besseres Verständnis zu diesem Thema Grundsätzlich geben könnte. Nach den ich aus meinen Irdischen Körper in eine der astralen Ebenen mich versetzt hatte, wurde ich nach einer weiten Reise 32 km von meinem Heimat Ort als Geist zu einer Gläsersession gerufen. Ich erinnere mich noch, dass ich nach meinen Geburtsjahr und meinen Sterbejahr gefragt wurde. Nach dem ich angab 1974 geboren und gestorben 1972 zu sein, wollten die Teilnehmer es kaum glauben und dachten es handele sich um einen Übertragungsfehler. Daher fragten Sie mich noch ein zweites Mal. Zu dieser Zeit mit 6 Jahren gehörte es nicht zu meinen Erfahrungsschatz über Geisterbeschwörungen und Esoterik bescheid zu wissen. Erst Jahre später fand ich Aufklärung hierüber. Nur als Geist in der inneren Ebene ist man viel genauer und intensiver am Geschehen und in den Büchern und Meinungen über das Geisterbeschwören, muss ich feststellen, sind eine Menge Fehler und Irrmeinungen in Verbreitung. Die Teilnehmer dieser Session sahen jedenfalls noch gleicher Antwort über meine Existenzdaten ein, dass es sich wohl um einen Geist bei mir mit einen Gleichzeitigen irdischen Körper handeln muss. Mir war es lächerlich zu mute eine Verirrung in diesen geistklaren Zustand mir zu unterstellen. Es war alles 1000 Fach klarer und die Zeit dehnte sich für mich scheinbar ewig. In der Fortsetzung wurde ich gefragt wo ein Gruppenmitglied verblieben sei, welches auch eingeladen war aber nicht kam. Ihre Kommunikation zu mir verlief Telepatisch in emotional geladenen Bildern. Selbst Chinesen hätte ich in Ihrer Landessprache verstanden, da ich die Sprache nur neben her zur Informations- Entschlüsselung benötigte. Bemerkenswert war auch. Das ich ohne Schreib und Lesekenntnisse trotzdem mit Ihrer unbemerkten Hilfe die jeweiligen Antworten zusammenstellen konnte. Ich erhob mich im Geiste wie in einem Aussichtsturm und hielt telepatische Ausschau nach der gesuchten Person. In Sekundenschnelle fand ich Sie und begab mich zu Ihr hin. Als ich feststellte, dass Sie nicht kommen wird und nicht konnte, da Ihre Tochter erkrankt war ging ich wieder zurück und berichtete es. Es wurden noch einige Fragen zur Ansprache und Lösung gebracht an welche ich mich nicht mehr alle erinnere. In den Büchern steht fälschlich, dass der beschworene Geist im Energiekreis der Teilnehmer gefangen sei und sich nur mit Erlaubnis entfernen dürfe. Richtig ist, dass der Geist nicht im Kraftfeld gefangen ist, sondern er dieses nur benötigt um Materie zu bewegen. Ich konnte mich so im Raum frei bewegen und hatte eine höllische Angst vor den auf mich finster wirkenden Teilnehmern. Den Raum konnte ich nicht ohne Erlaubnis oder triftigen Grund verlassen. Ein triftiger Grund ist wen Lebensgefahr mich bedrohte wenn ich blieb. Dieses war auch der Fall gegen Ende dieser Session. Da mein Körper Alarm schlug, weil ein verwirrter aufgewühlter Unfall - Toter Sich an ihm zu schaffen machte in ihn zu schlüpfen um Bereinigungen von Fehltritten und offenen Rechnungen durchführen zu können. Nach einen heftigen Kampf und Ringen um meinen schlafenden Körper fand ich zum glück noch rechtzeitig und unbeschadet zurück. Bevor ich die Session beenden musste geschah noch etwas Unheimliches. Ein anderer Geist betrat den Raum. dieser war größer und finster gestimmt. Er tauchte den ganzen Raum in Böse erschreckende Finsternis. Ich war zwar viel flinker als er, aber wenn ich Antworten begann kam er zum Kraftkreis der Teilnehmer und führte die Antwort für mich telepatisch einsehbar mit bösen Absichten verkehrt zu ende. Ich musste jedes mal die Flucht antreten und alle Bemühungen die Teilnehmer zu Warnen und die Antworten richtig zu stellen schlugen fehl. Ich konnte sogar das Verderben voraussehen in welches der finstere Geist sie stürzen würde wenn Sie auf diese Antworten in Ihrem Alltag reagieren würden. Der finstere Geist wird von Ihren Fehltritten profitieren. Deshalb sei Euch allen gesagt. Am besten ist es Geisterbeschwörungen nur in dringendsten Fällen zu vollziehen und nur in einem Geschützten Raum. Ich vermute, dass der finstere Geist von einem der Teilnehmer durch seinen schlechten oder schwachen Charakter angezogen wurde. Daher ist es wichtig neben den geschützten Raum auch an Sich selbst und den anderen Sessions-Teilnehmern eine Gedanken- und Energiereinigung vor zu nehmen. Während der Sitzung sollte der Geist nach seinen Namen gefragt werden und bei den Fragestellungen mit diesen Namen er immer Aufgefordert werden um die Antworterlaubnis weiteren Geistern zu entziehen und fragt Ihn regelmäßig nach Eindringlingen. Überzeugt euch vom guten Charakter des Geistes, zitiert nur hohe reine Geister und ruft Sie bei weiteren Sitzungen wieder. Ihr könnt Euch bei bedarf an andere Geister empfehlen lassen. Denn auch Sie haben Grenzen und Fehlbarkeiten in Ihren Fähigkeiten. Ganz wichtig ist, um den Geist für Euch best möglich freundlich zu gewinnen, dass Ihr euch am Sitzungs- Beginn und Ende oder bei Wichtigen Antworten aus tiefsten Herzen Bedankt. Das ist Ihr Lohn. Ohne Lohn werden es die Geister schnell Leid für Euch etwas zu tun. Sie werden ein Herzlichen Dank für z.B. Ihre weite Reise von hohen Geistigen Höhen in die unangenehme und bedrohliche astralirdische Welt zu Euch 1000 Fach verstärkter wahrnehmen. Ihr könnt einen Glückstaumel so leicht auslösen. Als letzten Tipp. Die im Astral sehen ja viel mehr, so lasst auch Ihr den Geistern mal die Anregung für eine Wichtige Frage an Euch stellen, welche er dann auch beantwortet. Ihr werdet Staunen.
    Grüße und Segen, Euer Roterloewe.
    ;)
     
  3. Klauma

    Klauma Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2011
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Grein
    Werbung:
    hy

    ist jeman da von der umgebung oö der erfahrungen mit tischalrücken hat?? bzw mit mir ausprobieren würde??

    mfg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden