1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Rosenkreuzer Schriften 1614-1616

Dieses Thema im Forum "Bücher" wurde erstellt von kangaroo.gov, 9. Juni 2005.

?

Hast du/Haben Sie die 3 Rosenkreuzer Schriften gelesen?

  1. Fama Fraternitaris (1614)

    80,0%
  2. Confessio Fraternitatis (1615)

    80,0%
  3. Chymische Hochzeit: Christian Rosenkreuz. Anno 1459 (1616)

    80,0%
  4. Keine Interesse

    20,0%
  1. kangaroo.gov

    kangaroo.gov Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Iserlohn (NRW)
    Werbung:
    Mal eine frage: Habt Ihr die drei Rosenkreuzer Schriften Gelesen?

    Fama Fraternitatis (1614)
    Confessio Fraternitatis (1615)
    Chymische Hochzeit: Christiani Rosenkreuz. Anno 1459 (1616)

    Gruß
    Sid
    tip fehler in Fraternitatis (sorry)
     
  2. kangaroo.gov

    kangaroo.gov Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Iserlohn (NRW)
    Hier is ein URL von der alt Grossmeister von AMORC mit dem text der Fama:

    http://www.wilhelm-raab.de/index.html

    Gar nicht schlecht gemacht :zauberer1

    Gruß
    Sid
     
  3. Cupido

    Cupido Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Neuss
    Ich hab´sie gelesen. Von der Gestalt des Cupido in der chymischen Hocheit,

    gibt es übrigens hier: http://rosencreutz.de.ki/

    war ich so angetan, dass ich mich danach benannt habe.

    Cupido
     
  4. Hallo Sid,

    habe sie auch gelesen. :zauberer1

    :danke: für den Link. Kannte ich noch nicht und ist wirklich gut gemacht.

    Liebe Grüße
    Kristalllicht
     
  5. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Ich kenn persönlich nur die Schriften von Eliphas Levi, der ja selbst ein Rosenkreuzer war... dazu noch einige Texte des Golden Dawn, dessen Idee ja auch Rosenkreuzerisch geprägt ist (wie sich in seiner Glyphe zeigt)... In der Chymischen Hochzeit hab ich hie und da ein wenig gelesen, aber sie hat mich nie so sehr interessiert, als das ich sie ganz lesen muss...

    Wie dem auch sei, der Rosenkreuzerische Gedanke ist grandios, genial, ich liebe ihn und auch ich stehe unter dem Zeichen des Rosenkreuzes....

    in dem Sinne

    Jeder Mann und jede Frau ist ein Stern
    jeder stern trägt in sich eine Rose
    jede Rose ist entflammt
    jede Rosse ist ein Brunnen
    jede Rose ist ein Grund für sich
    Jede Rose scheidet
    um die Rose 3 Gesetze, kommen, blieben, gehen, die drei Mütter
    um die Gesetze 7 doppelte, sieben Götter
    um die Doppelten 12 einfache, 12 Häuser

    by FIST
     
  6. arne

    arne Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    61
    Ort:
    RAUM PADERBORN
    Werbung:
    Hier noch ein Tipp
    www.rosicrucian.com/foreign/rcc/rccger01.htm

    arne
     
  7. Meine Favoriten sind nach wie vor die Schriften Edward Bulwer-Lytton, der ja auch Rosenkreuzer gewesen sein soll. Insbesondere ZANONI, Das Lebenselexier und Eine seltsame Geschichte.
    Wie sagte er selbst treffend dazu: "Es ist ein Roman und ist es nicht; es ist eine Wahrheit für die, die es verstehen können und eine Phantasterei für die, die es nicht können."

    Liebe Grüße
    Kristalllicht
     
  8. Budai

    Budai Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    318
    Tach
    Bei den Rosenkreuzern muss man schon aufpassen. Gibt auch Sekten darunter wie A.M.O.R.C

    Meine Empfehlung

    www.rosenkreuz.org
     
  9. Cupido

    Cupido Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Neuss
    Hallo Budai,

    warum bezeichnest du den AMORC als Sekte und empfehlst stattdessen das Lectorium? ist das keine Sekte? Bzw. was kennzeichnet für dich der Begriff einer Sekte?

    Cupido
     
  10. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Hau ihr Krieger des berosten Kreuzes

    Soweit ich weis, hat Rosenkreuzertum nichts mit einer Organisation zu tun, oder einer Loge, einem Geheimbund... soweit ich den Rosenkreuzerischen Gedanke Kenne, ist nicht entscheident, ob man sich in einem Bund befindet, nicht einmal ob man die Mitglieder kennt, oder ob man von anderen Rosenkreuzern gekannt wird... wichtig ist alleine die Idee, der Gedanke des Rosenkreuzes....

    Ein Weises Wort hiess einmal "An den Schriften erkennt man einen Bruder"

    Danke für die Empfelhlung Kristalllicht, ich werd mal gucken, ob dies etwas für mich ist.

    by FIST
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen