1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Religion und ihre Kirche ist ein Geschäft

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Maud, 5. Oktober 2006.

  1. Maud

    Maud Guest

    Werbung:
    Wie jedes andere Unternehmen auch sie bietet vielen Menschen Halt, und Zuflucht und keiner wird gezwungen in die Kirche zu gehen, oder ihr beizutreten.oder sie zu besuchen, sich nieder zu kniehen und zu beten. Aber sie ist ein Bestandteil unserer Geselschaft,und viele Menschen brauchen die Kirche.

    Ach wen die Kirche mit ihren Dogmen von Menschen für Menschen gemacht, und eine Sache des Glaubens ist, ist sie doch für viele Menschen wichtig. Nicht an Gott zu glauben währe nicht an sich und seine Existenz glauben, den Gott ist in uns allen. Alles dessen wir Fähig sind, geschiet nur mit Gottes Zustimung. Gut oder das gegenteil dient dem Menschen als Lernvorgang in seinem Leben.

    Manch einer der rumposaunt wer ist schon Gott, ich glaube nich an Gott. Dieser wird irgend wan überzeugt werden durch ein Schiksalschlag, oder eine schwere Krankheit, die plötzlich aus einem nichts auftaucht. Dan wird er sich mit wonne in den Staub werfen, Gott anrufen, winseln und um Gnade betteln. Dan nehmlich wird er die Macht Gotte erfahren.
    Arm oder reich König oder Betler, vor Gott sind sie alle gleich. Alle Tribute die mann auf Erden ereicht werden am ende unwichtig, null und nichtig den vor Gott sind wir dan alle gleich. Es lohnt sich darüber nachzudenken!

    L.G. Maud
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Schalom Alechem

    "ach währ nur einer gleich Hiob unter euch, ihr alle würdet gerettet werden"

    ein weises und wahres Wort sprichst du Maud... Gott ist Farbenblind, hat keine Ahnung von Geschlecht, das alter ist ihm Egal, Geld schaut er nur fragend an, über alle "Mächtigen" der Welt kann er sich ein wissendes Lachen kaum verkneiffen... am ende heisst es doch für alle "Aus dem Staube habe ich dich genommen, und Staub wirst du wieder sein."

    allerdings ist der wahre gläubige der, der auch seine Zeiten des Freude mit Gott teilt - aber recht hast du... kaum wird der Mensch von pein aufs Bett geworfen oder seiner existentiellen Lebensgrundlage entrissen, schon beginnt er zu dem Gott zu beten, der er in seinem Rausche, im Trunknen Lebensübermut gehasst udn verworfen hat

    mfg

    FIST
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen