1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Reise zum inneren Ich

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Tide, 31. Januar 2016.

  1. Tide

    Tide Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    2.911
    Werbung:
    Ungekannt, nicht gewusst, haben wir alle nicht nur ein äußeres Ich, sondern auch ein inneres Ich. Das sich manchmal sehr unterscheidet von dem, wie wir uns zu sehen gewohnt sind. Es gibt zum Beispiel manchmal Überlappungen, Überschneidungen, fremde Themen, von anderen Menschen, etwa aus der Familie, die werden dann gezeigt, damit man sich selber er-lösen kann davon. Ich hatte so eine Überlagerung mit dem Unbewussten, die ich klären konnte. Seitdem geht es MIR gefühlte 20% besser. Da hat man oft schon einiges zu erledigen, sozusagen: Die innere Bude aufräumen. :saugen:


    Dann kann man noch tiefer gehen. Schau mal 10 min bei Kerzenlicht in einen Spiegel, und du wirst tiefere Schichten erkennen können. Unbewusste Gesichter tauchen auf, Traumgesichter, Machtgesichter, magische Geschichten, denen du folgen kannst. Aber befrage besser dein inneres Ich, was es will, was gerade Thema ist. Lerne Geduld, so entsteht Vertrauen, das alles an seinem Platz ist, und zur rechten Zeit geschieht. Vertrauen heißt Sicherheit, mit sich im Reinen sein. Wundere dich dann vlt, wie deine Probleme sich durch diese geistige Haltung verflüchtigen! ;-) Sie kommen gar nicht mehr so nahe heran, weil du ERDE & Mitte hast, sicher bist. In der Mitte deiner Kraft bist.


    Wie man vorgehen kann? Wie es deinen Fähigkeiten und Vorstellungen entspricht. Beginne vielleicht mit einer einfachen Traumreise, bitte vorab dein inneres Ich, zu einem Date-Platz zu erscheinen, an einem Lieblingsplatz. Oder du schaust direkt - wo befindet es sich, an welchem Ort hält es sich auf, dann schaust du schon auf symbolische Umgebungen. Was willst du von dir wissen? Oder: Was will dein inneres Ich dir mitteilen? Professionelle Seelenreiser & Schamanen werden noch andere Geschichten heraus holen können, jeder nach seiner Fasson, seinen Fähigkeiten, und innerem Drehbuch. Niemand hat die gleichen Fußabdrücke oder Irismuster wie du, lebe deine Einzig-ART-igkeit? Das wäre dann sozusagen die Mittelwelt.


    Es gibt jedoch noch tiefere, sehr viel tiefere Dimensionen deines Ichs. Ich bin da noch ganz am Anfang, alles noch ganz frisch aus dem Ofen, erfahre alles selber ganz NEU! Doch was ich so bisher erlebt habe, zeigt mir, es gibt noch einen unterbewussten, archetypischen Bereich, wo du Bewusstseinsaspekten wie "Heiler" oder "Krieger", aber auch vergangenen Leben zB begegnen kannst. Dem würde das Unbewusste, oder die schamanische Unterwelt entsprechen, so meine laienhafte Sicht.


    Und dann gibt es noch den oberweltlichen Bereich, wo dein geistiges Ich, dein todloses Wesen anzutreffen ist. Ich nenne es Eigenengel, oder Spirits, Ahnen. Was soll man da groß quatschen und Einteilungen wie die Kirche machen,^^... erfahre es, wenn es dein Weg ist. Und wenn du dann Lust dazu hast, teilst du hier deine Erlebnisse und Gedanken dazu mit. ;-)


    ermächtige dich = :geschenk: selber,
    erfahre deine innere Tiefe
     
    baumlibelle, huibuhhuh, Himbeere und 7 anderen gefällt das.
  2. Sadivila

    Sadivila Guest

    Jeder Lösungsversuch einer Konditionierung wird innerhalb der Konditionierung selbst geschehen.

    Willst du Feuer mit Feuer löschen?
     
    baumlibelle, Tide und Dvasia gefällt das.
  3. Greenorange

    Greenorange Guest

    es gäbe auch den homöopatischen Ansatz ...
     
    baumlibelle und Tide gefällt das.
  4. Tide

    Tide Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    2.911
    Es kommt mir alles sehr bekannt vor, also ich habe definitiv den Eindruck, das hat in mir gewartet. :D Bis ich Schussel endlich so weit war. :mad2: :LOL:


    Genau, wer sich selber half, dem half der Gott! ;-)


    Ja, das ist meine aktuelle Erfahrung: Eine sehr starke, warme Energie, die mich umfängt, umarmt, bedingungslos zu mir steht. Wie es in einer Sufigeschichte heißt: Mein inneres Ich ist der Freund, der nicht fragen würde, wenn ich mit einer Leiche auf dem Eselsrücken ankäme, sondern sich sofort ne Jacke anzieht und sagt: Ich kenn einen Weg in die Berge, wo uns niemand sehen kann. Was passiert ist, erzähls mir später.

    Es ist BIG LOVE.





    Super Idee!



    Wir sind nun an neuen Ufern, lass die Toten sich um die Toten kümmern, wie es good old Jeshua mal sagte (?). :D




    Ja, absolut der Hammer, und dann hier im Eso-at! :LOL:

    Ein völlig surrealer Ort. :)




    Ich habe nun die Idee, mein inneres (Lehrer)-Ich mal zu beschreiben, wie man ein Auto oder Nachbarn beschreiben würde, also REAL-istisch. Und dann will ich solche surrealen Dingers einflechten, wie brennende Reisigmänner, Felsen, die sich bewegen, quasi Don Juan Matus Wüste einflechten!

    Mal sehen, wie das kommt!



    DAS stelle ich gerade fest! Finde dein inneres Ich und viel Müll fällt ab!


    Ich schaue, thx!


    Wie der Owen Ness es sagte: Du begegnest deiner dunklen Seite! Aber sehr klar, wissenschaftlich sozusagen, würdest - als BILD - nicht den Jack Ripper ausleben! - sondern heilen können.


    Ich bin noch ganz am Anfang. Aber gut, klar, wenn man zB schlaflos war, ist man ein wenig twilightiger!


    :ROFLMAO::ROFLMAO: geiler Begriff!
     
    Himbeere und Amarok gefällt das.
  5. Amarok

    Amarok Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    5.952
    Du musst ja erstmal eine Konditionierung / Programierung (Programm-irrung) erkennen und sie sehen, um eine Lösung zu finden. Da wird nicht Feuer mit Feuer bekämpft ;) .

    Es geht ja hierbei letztlich darum, SEINEN Wesenskern zu leben, und nicht die Oktroyierungen, welche durch Familie, Gesellschaft, Re-ligion (im negativen Sinn); Erwartungen, Vor-stellungen etc. pp geprägt sind.
    Mit solchen Übungen lassen sich hervorragende Ergebnisse erzielen, DAS ist Trance-formation. Alten Dingen, oder nicht integralen, kompatiblen Aspekten, eine "neue Form" zu geben.
     
    Sunset77, Tide und Greenorange gefällt das.
  6. Tide

    Tide Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    2.911
    Werbung:
    Das ist nun eine Konditionierungs- Theorie. ;-)

    Ich reise einfach zu mir selber, und dann bin ich verändert, zu meinem Guten, weil es mir besser geht. Das ist dann keine Theorie. :)

    Ich bin selber überrascht. Und es liegt an dir, was du heraus holst. Sagst du: Och der Spinner da, okee, dann machst du nicht die Erfahrung. Machst du eine Erfahrung, die nicht so toll war, ( @AnnaSelma konnte anfangs sich gar nich sehen, nun reist sie jeden Tag zu sich) okee. Und wenn du dann in deine dunklen Masken tauchst, oder dein ewiges Ich erlebst, es liegt alles bei dir und wieviel du investierst.
     
    Amarok und Dvasia gefällt das.
  7. Dvasia

    Dvasia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2012
    Beiträge:
    6.467
    Ort:
    Früher auf meinen "Reisen" bin ich auch immer auf eine gewisse Person gestossen, bin dann immer gezielt zu ihr gereist nachdem ich sie kennenlernte.
    Wir haben Sachen gemacht über die ich hier jetzt nicht reden werde, aber ich hatte dies vom Kopf her erst nie verstanden. Erst viel später gab es die Wirkung dazu und dann auch das Verständnis.
    Auch heute geschieht es noch, dass ich Dinge automatisch mache und mich nachher immer wundere. Allerdings bin ich nicht mehr von meinem Ich getrennt und ich habe vertrauen zu diesen Automatismen und lasse geschehen.
     
    Tide gefällt das.
  8. Junos

    Junos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    117
    Wir haben viele innere Ichs.
    Warum einfach nur hinreisen ?
    Warum nicht eins nach dem anderen in den Alltag integrieren ?
    Es ist das was gelebte Vollständigkeit ausmacht im Vergleich zur Imagination !
     
    Tide und Sadivila gefällt das.
  9. Sadivila

    Sadivila Guest

    Was meinst du mit neuer Form geben?

    Du meinst also wenn ich in eine Kerze gucke habe ich L.ösungen parat was meine Konditionierungen betrifft.?

    ok, dann werde ich das mal ausprobieren.
     
  10. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:
    Ich reise selbst.
    Aber das ich verändert zu meinem Guten zurück komme nun ja so einfach erlebe ich das nicht.

    Es macht mich Sichtbar. Und dann muss ich in der realen Welt was damit TUN.
    Da fängts bei mir dann an.

    Das ewige Ich ist ein ewiges Konzept wie alles andere.
    Und ja, meine dunklen Masken sind mir bewusst zu einem Teil.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen