1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

die regel der magie

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von unterwelt, 27. Januar 2009.

  1. unterwelt

    unterwelt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.452
    Werbung:
    und in jedem guten buch steht schon in der ersten zeile geschrieben
    die magie unterliegt keiner regelung
    und der erfolg wird nur durch dich selbst bestimmt

    eventuell über liest du diesen teil
    vergräbst dich in den verwirrungen der folgenden seiten
    nimmst das nächste buch zur hand
    und suchst weiter nach einer methode die bei jeder anwendung immer das selbe ergibnis herbeiführt
    doch so etwas gibt es nicht
    es gibt keinen spruch der egal wann und von wem immer das selbe bewirkt
    genauso wenig gibt es ein ritual das jeden der es ausführt reich oder schön macht

    es gibt nur die absicht und die kraft diese absicht zu bewirken
    das wissen das du dafür benötigst hast du längst bekommen
    du weißt nur nicht es zu nutzen

    wohl wahr wir leben den traum des geträumten
    und ohne diesen traum gäbe es auch keine geschichte
    doch anstatt die geschichte anderer zu leben schreibe doch lieber deine eigene
     
  2. Drarak

    Drarak Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Deutschland
    Naja, naja.. also Rituale sind meistens wirklich nur Beiwerk, damit man sich besser auf ein Ziel konzentrieren kann.

    Dennoch.. ziehen wir den Baum des Lebens dazu, werden wir erkennen, dass doch gewisse Gesetzte auch in der Magie alles regeln.


    Gruß

    Drarak
     
  3. unterwelt

    unterwelt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.452
    der baum des lebens entspricht der natur des jeweiligen systems
    somit ist dein handeln beschränkt auf die gesetzmässigkeit dieser natur
    du kannst nur wirken im rahmen dieser gesetzmäßigkeit
    und nimmst resultierende grenzen und folgen in kauf
    du hast diesen weg der ordnung selbst gewählt
    doch entschuldige diese wahl nie mit erkenntnis oder erfahrung
    denn erkenntnis und erfahrung sind nur die folge deiner wahl
     
  4. bluebody

    bluebody Guest

    Hallo unterwelt,

    Ich habe mir mal alle Deine 5 Beiträge durchgelesen...
    Es ist ja alles richtig, was Du schreibst...-
    aber wäre es möglich, daß Du die Groß-und Kleinschreibung beachtest und ab und an mal einen Punkt oder ein Komma setzt?
    Das macht das Lesen Deiner Beiträge entschieden angenehmer.

    Auch bin ich mir nicht sicher, ob das alles Deine eigenen Worte sind oder ob Du das irgendwo abschreibst.
    Wenn ich Dir Unrecht tue - und es sind Deine eigenen Worte, dann dürft es Dir, nachdem, was Du so von Dir gibst, eigentlich nicht schwerfallen, Deinen Schreibstil so zu verändern, daß es uns angenehmer ist, Deine Beiträge zu lesen...

    ...auch wäre es schön, wenn Du nicht den Eindruck erwecken würdest, Du wolltest uns etwas beibringen.....selbst, wenn es dann so ist...:)

    LG blue
     
  5. unterwelt

    unterwelt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.452
    Hallo blueboy

    Auch wenn es mir schwer fallen wird, werde ich versuchen mich an Klein- und Großschreibung zu halten. Da ich inzwischen dieses Thema leid bin und man gut und gerne ein extra Forum dafür auf machen könnte. Witziger Weise ist Deutschland eines der wenigen Länder, die sturr auf Klein- und Großschreibung pochen, obwohl andere Länder auch gut ohne auskommen. Natürlich sind mir alle positiven Argumente bekannt und kann ihnen nur zustimmen. Denn noch gibt es viele Personen die trozdem auf eine Durchsetzung dieser gesetztmäßig verzichten und aus Protest oder Gewohnheit die Kleinschreibung verwenden. Diese Auflehnende Gemeinschaft, hat ihren Ursprung in den Programmiererkreisen, wo derartige Dogmen zu unglaublichen Streit führen können. Ich glaube es können sich die meisten gar nicht vorstellen, wie so etwas dermaßen ausarten kann. Weshalb ich auf keinen Fall dergleichen heraus fordern will. Da die Keinschreibung zu meiner Gewohnheit gehört, fällt es mir sichtlich schwer am Computer gelegentlich die Shift-Taste zu benutzen, wodurch ständige Korrekturen mein Schreiben unterbrechen. Mit Stift und Papier schreibe ich natürlich routiniert klein und groß. Ich möchte klarstellen, dass dieser Text keine Provokation ist und auch nicht attackierend gewertet werden darf. Es ist nur gerade wie ein Fluß, den ich nicht unterbrechen will.
    Ich glaube das du merkst das alle meine Texte mit dieser gewissen Note versetzt sind, welche deine Aufmerksamkeit erregte. Und in anderen Foren wurde ich für diese Form die Schrift zu gebrauchen mehrfach gelobt. Ich weiß Eigenlob stinkt. Und die Frage ob meine Texte wirklich alle von mir sind oder ob ich sie irgendwo abtippe, wurde noch viel öfter gestellt. Du kannst mir glauben, jedes Wort stammt aus meiner eigenen Feder, es sei denn ein Geist lenkt mein Schreiben. Weiterhin will ich nicht Belehren sondern mitteilen, wenn es denoch so wirkt liegt das an meiner Art. Sehe aber auch keinen Grund dies abzustellen oder mich dafür zu entschuldiegen. Sollte jemand eine Lehre aus meinen Texten ziehen wollen, so steht es ihm frei dies zu tun. Immerhin kann man nicht leugnen, dass jeder Text die Möglichkeit einer Lehre bietet. Ich hoffe dich und alle anderen hat das Lesen erfreut, selbst wenn du oder alle anderen nicht mit dem Inhalt übereinstimmen sollten oder es gar als Aufgeblasen betrachten. In diesem Sinne: hau rein alter

    und die moral von der geschicht gibt es nicht gibt es nicht
     
  6. bluebody

    bluebody Guest

    Werbung:
    :lachen::lachen::lachen:

    Gerade bist Du mir so richtig sympatisch geworden....

    O.k. - vielleicht treffen wir uns in der Mitte.....
    keine groß- und kleinschreibung -
    dafür aber punkte und komma und zwischendurch mal ein absatz....

    ja, ja - das ist magie mit und ohne regeln

    (bin übrigens eine alte und kein alter.....:kiss4:)

    blue
     
  7. unterwelt

    unterwelt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.452
    ups :D
    naja hast mich ja trotzdem lieb :rolleyes:

    wenn ich lange texte schreib werd ich dann auch groß und klein schreiben
    aber nich bei einzeilern so wie jetzt

    man sieht sich ;)

    ps: mir is grad aufgefallen das ich sogar blueboy geschrieben hab
    oh je oh je
     
  8. bluebody

    bluebody Guest

    macht nischt - ich bin auch schon mit "blub" angeschrieben worden....:D
     
  9. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.308
    Ort:
    -
    Mist. Ich kenn dann nur schlechte Bücher... :schmoll:
     
  10. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Magie unterlegt stets einer Regel, Deinem inneren Gesetz. Das musst Du finden, dann funktionierst. Alle Bücher dienen dazu, das Gesetz –Dein Gesetz- zu finden. Ist leichter als Meditieren und Nachdenken. Du liest, lässt Dir erzählen, was andere machen. Bis es klick macht. Manchmal weiß man gleich, ja so ist es, manchmal findet man das erst durch Ausprobieren heraus.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen