1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Politik und deren Abgeordnete - genau das Gegenteil der Ideologie im 3ten Reich

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von cafedelmar, 7. April 2011.

  1. cafedelmar

    cafedelmar Guest

    Werbung:
    Eine Frau als Bundeskanzlerin - Angela Merkel

    Ein "Homosexueller" als Aussenminister - Guido Westerwelle

    Ein "Türkischstämmiger" als Vorsitzender einer Partei und möglicher Kanzlerkandidat - Cem Özdemir

    Ein "Südvietnamesischstämmiger" als möglicher nächster Parteivorsitzender der FDP


    Der Adolf Hitler dieser Versager in Kunst und Politik sowie Ethik, der am Ende seine eigene arische Ideologie diffamierte weil er verloren hatte, ist das ja genau das Gegenteil was nach 60 Jahren eingetreten ist.

    Und anscheinend funktioniert das im Gegensatz zu seiner Ideologie.
     
  2. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    ja, toll. Und jetzt haben wir im Westen DDR-Verhältnisse. Ich habe keinen von diesen Figuren gewählt!
     
  3. cafedelmar

    cafedelmar Guest

    DDR Verhältnisse - Wo und Wie ?
     
  4. Was zählt ist nicht die sexuelle Ausrichtung noch die Nationalität, sondern was haben die Politker gebracht?
    lg
    Cyrill
     
  5. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Und wenn wir einen heterosexuellen deutschen Kanzler hätten der von Beruf Künstler ist, dann wäre das jetzt ein schlechtes Zeichen?!

    Tauschen wollte ich zwar nicht, aber da ist sehr viel Luft nach oben.
    Da gab es ja aktuell eine Meinung des Philosophen Habermas zur Politik hierzulande:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,755641,00.html
     
  6. Cerion

    Cerion Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.755
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Und was bitte funktioniert da mit diesem Misch-Masch Schrott Politikern?
     
  7. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    :thumbup:
     
  8. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Nun ja - trotz aller probleme ist deutschland eine wirtschaftliche grossmacht in der es einige freiheitsrechte gibt die garantiert ist, ein staat der keinerlei auflösungserscheinungen zeigt, in dem trotz allem versucht wird die venunft regieren zu lassen und der keinerlei tendenzen zeigt in gefährlich einseitige ideologien abzudriften. Deutschland als staat hat es geschaft von einem isolationistischen und verschlossenen kaiserreich und später einem eliminatorischen ameisenstaat zu einer weltoffenen und integrierenden Republik zu werden.
     
  9. Werbung:
    Na ja die Staatsverschuldung ist schon recht gross und die nimmt ja ständig zu, vorallem jetzt braucht ja dann bald Portugal den Rettungsschirm, ... . Sobald die Sozialsysteme genügend Geld haben, bleibt der soziale Friede erhalten und wenn es dann mal knallen sollte, dh. kein Geld mehr vorhanden ist, dann geht es den Bach runter.
    lg
    Cyrill
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen