1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die neue Zeit

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Nati22, 19. März 2009.

  1. Nati22

    Nati22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Wug
    Werbung:
    Hallo, nun das ist mein erster eintrag überhaupt in so einem Forum. Ich suche gleichgesinnte die sich mit dem Thema Aufstieg, anhebung der Schwingungsfrequenz, beschäftigen. bin 22 und kenne so gut wie niemanden mit dem ich darüber reden könnte.
    es ist mir wichtig da ich für mich selbst so viele Veränderungen bemerke, vorallem mit dem manifestieren der gedanken, dem gefühl der sehnsucht der sehnsucht dem ich endlich einen namen geben konnte usw.
    wie gehen andere damit um?
    geht ihr schon bewusster mit euren gedanken um? habt ihr schnelle manifestionen erlebt?
    ich höre mehr und mehr auf mein bauchgefühl und erlebe, wenn ich daruf vertraue das alles einen gutem weg geht.
    Es ist oft nur schwer diesen weg zu gehen, vorallem wenn man noch jünger ist, die meisten in meinem alter( Ich beschäftige mich schon seit dem ich zwölf bin mit diesen themen) haben andere interessen und stürzen sich auf einen wie die geier wenn man anders denkt!über eure meinungen würde ich mich freuen
     
  2. Ciceros

    Ciceros Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Beiträge:
    874
    Hallo Nati,
    ich freue mich dass du hierher gefunden hast. Mir hat das Forum auch schon sehr geholfen und ich konnte viele interessante und liebe Menschen kennen lernen :)

    mir gehts auch schon seit meiner Kindheit so, nur hab ich mir oft gedacht dass ich mir was einbilde, Alpträume habe oder ähnliches. Da sonst jeder, wirklich jeder mir nix anderes eingeimpft hat als das was Allgemein als gültig angesehen wird. Daher umso schöner dass du daran fest gehalten hast.

    Ja es stimmt was du sagst und mir gehts ähnlich. Es ist Anfangs nicht so leicht zum Vertrauen zu finden und wird es einem durch die Umgebung auch nicht gerade leichter gemacht. Viele richten sich ganz danach was die "Gesellschaft" für gültig erachtet und sind gegen alles "andersartige".

    Aber du weist dass du recht hast und ich freue mich sehr dass du dir solange vertraut hast :)

    Ich persönlich gehe bewusster mit meinen Gedanken um, versuche es zumindest immer wieder und es wird auch besser und klarer. Immer wieder sind regelrechte innere Kämpfe aus zu tragen um dann wieder ein Stück weiter zu kommen :D

    Von daher kann ich dir nur raten weiter deinem Gefühl zu vertrauen und immer weiter zu gehen, auch wenn es schwer fällt.

    liebe grüße
    ciceros
     
  3. Nati22

    Nati22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Wug
    Danke für deine antwort. Natürlich lasse ich nicht mehr von meinem weg ab.
    Ich fühle mich sehr wohl mit dem was ich glaube und tue niemanden damit weh. in zukunft werde ich noch einige sprüche hören, allein deswegen weil ich
    mittlerweile jegliches essen scheue, in dem fleisch oder andere tierische dinge zu finden sind! meine erklärung warum,also das sie für mich gleichwertige wesen sind die nur wir menschen als weniger wertvoll betrachten können ein großteil meiner mitmenschen einfach nicht akzeptieren.
    aber ich weiß früher oder später werden mehr und mehr menschen diesen weg gehen.ich bin voller vertrauen in die zukunft:D
     
  4. Ciceros

    Ciceros Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2007
    Beiträge:
    874
    Nati du brauchst nichts erklären. Ich esse auch kein Fleisch mehr einfach weil ich mich so besser fühle. Allerdings esse ich schon noch gerne Käse :D
    Ich glaube schon dass die Tiere auch hier sind um uns hm dienlich zu sein, allerdings haben wir da schon lange eine Grenze überschritten indem wir sie wie ein Ding und schlechter behandeln, wir haben null Respekt vor Ihnen. Und dieses ganze Leid was wir den Tieren zufügen nehmen wir in uns auf und merken das nicht mal... naja wie dem auch sei, du brauchst nicht erklären und auch keinen zu überzeugen, Lebe so wie du dich gut fühlst.

    Wenn du wirklich glücklich bist du ausgeglichen und dadurch bist du ein "Vorbild" für andere;)
     
  5. Timey

    Timey Guest

    Ich habe psychische Probleme mit Fleisch und Ei. Verarbeitetes Ei esse ich aber noch. Ebenso Milchprodukte. Da setze ich mir selbst meine Grenze, denn sonst würde es meiner Meinung nach zu krankhaft werden.

    Ich hab' da ne Geschichte zur Thematik:
    Ein buddhistischer Lama bestellte sich zur Überraschung der höflichen Freunde am Tisch, die sich alle etwas vegetarisches bestellten, ein dickes Steak. Er sagte zu den erstaunten Leuten am Tisch, dass alleine für den Tee den sie tranken schon viele, viele Lebewesen hatten sterben müssen.
     
  6. Siriankaja

    Siriankaja Guest

    Werbung:
    Hallo, Nati,

    soeben fand ich deinen Beitrag.
    Es ist schon merkwürdig, denn den lieben langen Tag (damit meine ich den gestrigen) ging mir ebenfalls wieder das Thema "Aufstieg" durch den Kopf.
    Ich wurde im Frühjahr 2004 darauf aufmerksam, als ich mir auf einem Bahnhof eine "Lichtfokus"-Ausgabe kaufte.
    Ich wurde neugierig und kaufte mir etliche Bücher und Zeitschriften zum Thema, CD's mit geführten Meditationen und mehr.

    Manchmal denke ich gar nicht über die ganzen Prozesse nach; und manchmal ganz intensiv.
    Ich meditiere hin und wieder, am Thema Karma war ich schon intensiv dran (Transformationsarbeit mit der violetten Flamme) und arbeite mit Reiki.

    Seit Tagen ist es so, dass ich wieder "Symptome" in diesem Prozess spüre, also körperliche Reaktionen, die mir zeigen, dass wieder einmal viel geschieht und ich beschäftige mich gerade mal wieder intensiv damit!

    Du bist also nicht allein!

    Liebe Grüße,
    Siriankaja :)
     
  7. Ldzukunft

    Ldzukunft Guest

    Diese Gedanken sind was für die Schwachen.:D


    Das ist nicht schlecht.


    Dann hast du gerade Glück.

    Das ist dann wieder etwas bedenklich.


    lg:zauberer1
     
  8. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182

    :tomate::lachen:

    Yeah. Nietzsche ist hier.
     
  9. shino

    shino Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    3.767
    nicht das, was rein kommt macht euch unrein.... sondern das was aus euch raus kommt... sagte mal ein weiser Mann.

    und nein... damit hat er nicht die Fekalien gemeint... sondern unsere Worte... unser Charakter... unsere Emotionen und Gedanken, die wir auf andere Menschen richten.

    Was wir essen wird sich selbst regeln... man soll da nicht groß pfuschen und einen auf Gutmensch machen.

    Und was die neue Zeit betrifft...
    mmhhh... man sollte nur an sich arbeiten... anstatt irgendwohin aufzusteigen und irgendwo herumzuschweben.
     
  10. Ldzukunft

    Ldzukunft Guest

    Werbung:
    Das ist mein Bruder :D

    Nur die Frage ist doch ob man auf Aufstieg, anhebung der Schwingungsfrequenz, hofft weil man Erlösung will anstatt was zu tun...

    wenn das nicht schwach oder jämmerlich ist, dann weiß ich auch nicht.

    Das ist als ob man nichts mehr zu essen hat aber lieber darauf wartet, dass ein Engel einem was zu essen bringt obwohl man es besorgen könnte wenn man einen weiteren Weg geht.

    Das Ergebnis kannst du dir ausdenken im schlimmsten Fall.


    lg:zauberer1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen