1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die neue Welt

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Maud, 10. August 2005.

  1. Maud

    Maud Guest

    Werbung:
    Über die neue Welt

    Die Welt verändert sich auf verschiedene Weise, z.B. dass die Menschen miteinander besser zurecht kommen werden. Aber leider haben sich viele Menschen noch nicht auf die neue Welt eingestellt.

    Deshalb versuche ich den Menschen zu helfen. Die Menschen haben schon die neue Energie, aber sie wissen es nicht. Ich helfe den Menschen, damit sie in der neuen Welt mit der neuen Energie zurecht kommen.
    Ich bin ein Schutzengel und helfe den Menschen mit vielen anderen Engeln von mir.
    Mein Rat an die Menschen ist: sie sollten vorsichtig und leicht mit der neuen Energie umgehen und sie nicht mißbrauchen.

    Ja, das sind die Gedankengänge und das Wissen der neuen Kinder, welche in den letzten Jahren auf der Erde inkarnieren !

    Es handelt sich bei den neuen Kindern zumeist um alte und erfahrene Seelen der Erde, aber auch um Sternenkinder, welche nun ebenfalls
    den Menschen während dieses Transformationsprozesses behilflich sind und ihren neuen Entfaltungsmöglichkeiten auf der neuen Erde freudig entgegensehen. Diese Kinder haben sich, neben vielen anderen, bereits zusammengeschlossen bei Anima International

    Die neuen Kinder sind, wie schon erwähnt, hoch sensitiv und bereits mit hohen geistigen Fähigkeiten und der neuen 12Strang DNS ausge-
    stattet, und für sie sind auch die Existenz von Gott, Engeln, Erzengeln und vielen anderen Seelen-Völkern bereits völlig normal ! Sie sind schon die neuen vollbewussten galaktischen Lebewesen !

    Von JA-RIN

    Alles Liebe Maud




    ...
     
  2. Hallo liebe Maud......

    Deinen Beitrag finde ich schon sehr interessant....
    Ich denke auch das sehr viele alte Seelen langsam vermehrt auf die Erde
    kommen um den Menschen neue Wege aufzuzeigen.....
    Denke auch das viele Kinder der neuen Zeit oder wie man sie heute nennt (Indigos) sehr viel Wissen mitbringen...ich weiß aber auch das diese Seelen
    sehr schwer mit der Erde und mit dem Leben hier zurecht kommen....
    Da sie noch zu sehr mit ihrer Heimat vebunden sind...
    Ich habe schon einige von diesen alten Seelen kennengelernt und es
    ist immer wieder schön einen zu treffen....
    Diese Kinder haben Aufgaben die sie wahrhaftig in sich spüren.....
    Man kann viel von ihnen lernen und sie werden der Erde helfen wieder ein klein
    bisschen in Einklang zu kommen und anderen wieder zu ihrem richtigen Kern zu bringen oder besser gesagt zum Licht....
    Ich denke das es heißt die Liebe Gottes hier auf Erden zu leben....
    im Einklang mit den Tieren und der Natur....aber das ist ein schwerer Weg...

    lg Vollmondfreak
     
  3. Floh

    Floh Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    254
    Ort:
    fledermausland
    auf jenden fall scheint was im gange zu sein.. aber ich mag es nicht benennen oder etwas absolutes darüber sagen. ich weiß das ich nichts weiß und ob das, was mein gefühl mir sagt stimmt,... k.a.
    man sollte vorsichtig mit solchen aussagen sein, da die meisten mit so einem "humbug" :) nixe abfangen könn. hier im forum ists natürlich gut aufgehoben, aber ich meine die welt da draussen. das gefühl einer neuen epoche nahe zu stehen ist meine derzeitig größte hoffnung
    und ich habe immer wieder das verlangen meinen beitrag zu leisten. und "da draussen" hier und da jemanden einen kleinen wink zu geben. aber mit vorsicht, denn ich mag nicht gern am ende als "dorfdepp" dastehen

    maud, wie gehst du damit um?
     
  4. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    4.104
    Ort:
    Abyss
    Dies ist sehr paradox.
    Wenn sich die Welt verändert dann nur durch die Menschen, wenn sich die Menschen noch nicht darauf eingestellt haben, kann die Veränderung auch nicht geschehen.
    Wie innen(Menschen), so aussen (die Welt).
    Jetzt könnte man natürlich einwenden, dass es diese Unterscheidung im Grunde nicht gibt, da sie Maya ist, aber gerade dann greift obige Aussage von Ursache und Wirkung erst recht.

    Es gibt keine "neue" Energie, wir hatten sie schon immer und werden sie auch immer haben, nur mit dem Erkennen und Aktivieren ist es so eine Sache.

    Sei nicht sauer, das ist schlicht arrogant.

    Das sind uralte Weisheiten, die allen frühen Hochkulturen bekannt waren - allerdings ist das "Neu" bei Energien zu streichen wie schon bemerkt.

    Das ist bei fast allen Kindern seit jeher der Fall, nicht erst bei "neuen".

    Wenn neue Seelen hier inkarnieren (was heutzutage extrem selten ist), dann benötigen sie eher selbst Hilfe, denn sie haben unsere Erfahrung der Materialität noch nicht gemacht und müssen erst lernen damit umzugehen.

    Selbstverständlich gibt es Seelen die viel weiter entwickelt sind als wir - auf welchen Welten vermag ich nicht zu sagen, hier bei uns aber auf keinen Fall, denn dann wären sie logischerweis nicht weiterentwickelt.

    Ausnahmen (Jesus, Buddha usw) bestätigen die Regel. :)


    Wer JA-RIN ist entzieht sich meiner Kenntnis, wahrscheinlich eine Channelling-Fantasiefigur?
    Was der zugehörige Channeller in diesem Namen zu sagen hat offenbart jedenfalls sein absolutes Nichtwissen esoterischer Zusammenhänge.
    (Ups das war wohl ein wenig arrogant von mir ;) )
     
  5. Afrodelic

    Afrodelic Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.132
    Wenn es eine neue Welt geben wird, kann diese nur aus einer Revolution im Denken geboren werden.

    Prinzipiell betrachtet gibt es nur zwei Weisen des Denkens, das unbewusste und das bewusste. Das unbewusste Denken entspricht dem Ego und ist von der Wurzel her militant, da es strategisch aufgebaut ist. Jegliche Strategie ist militant, denn sie zielt immer auf ein Habenwollen.

    Das bewusste Denken jedoch, welches mit der Seele, also dem vielbeschworenen Selbst korrespondiert, ist organischer Art, unkommandoid geboren im Moment.

    Ersteres Denken ist gewissermaßen in der Materie gefangen. Aufgrund der Komplexität erkennt man das dahinterlegende Wesen nicht, was dazu führt, dass man nicht bewusst selektiert und alles in eine Lade schmeißt.

    Zweiteres Denken ist von der Materie gelöst, ohne dabei die Materie zu dämonisieren. Hier geht man wirklich zielgerichtet vor.

    Die entscheidende Frage wäre, wo liegt die Wurzel allen Übels, das da ist das militante Denken?

    Da die Urstrategie das Balzverhalten ist, wird man sie wohl im bisherigen Verhältnis der Geschlechter finden. Something that mos def gotta get changed, if folks really want a new world.

    ;)
     
  6. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Werbung:
    Ich sehe es auch ein wenig anders....

    Die "neue Welt " - die findet in uns statt oder sie findet gar nicht statt.

    Die Erfahrung der Seele ( nicht das Wissen der Seele ) braucht immer einen Ort, der ihr die Erfahrung ermöglicht.
    Einen Ort, der ein Kontrastprogramm zu ihr darstellst - in dem ihr das theoretische Wissen über das, was sie wirklich ist, nicht weiterhilft. Einen Ort, an dem sie sich erfahren kann.
    Wie eine Kerze, die inmitten von Millionen anderen Kerzen nicht weiß, was ihr eigenes Licht ist.
    Die Welt wird IMHO bleiben, was sie immer war. Ein von außen dunkler Ort, in dem die unterschiedlichsten Motivationen und Egos herumtoben, in denen ( wiederum äußerlich gesehen ) Leid und Enttäuschung dominieren.
    Das muss so sein, damit das notwendige Kontrastprogramm zur eigenen Erkenntnis geboten wird.

    Der Aussage, dass immer mehr alte und sehr erfahrene Seelen hierher kommen, stimme ich zu. Sie bieten den jungen, unerfahrenen Seelen das nötige Kontrastprogramm, da sie selber nicht mehr Gefahr laufen, sich in den Fallstricken von Ursache und Wirkung zu verfangen.

    So wird die Welt meines Erachtens nach NIE ein Ort der reinen Seligkeit werden. Sie ist eine Schule der Erkenntnis und soll auch nichts anderes sein. Sie wird freiwillig besucht und wird ebenso freiwillig wieder verlassen. Und wer sie bewusst durchlebt hat, ist kein kalter Theoretiker mehr, sondern ein sich der unendlichen Liebe bewusster Praktiker, der aus lauter Liebe heraus anderen auch dazu verhilft.
    Sie ist ein wichtiger Meilenstein in der Evolution des sich unendlich erfahrenden Lebens und wird IMHO von daher in ihrem Aufbau keine Veränderung erfahren.
    Die Erde als Ort des himmlischen Friedens wird es nicht geben. Da gibt es andere. Und die kennen wir doch aus unseren " großen Ferien " :D

    Lieben Gruß,
    RitaMaria
     
  7. fünf

    fünf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    32
    Naturkatastrophen als Reinigungsprozess der Erde


    Jede Energieerhöhung unseres Planeten ist verbunden mit einer Irritation der Erde, so dass es durch die Energieschwankungen zu Naturkatastrophen kommt. Und das erleben wir ja auch massiv. Überall auf unserem Globus kommt es derzeit zu Überflutungen, Erdbeben und anderen Naturkatastrophen. Diese stellen nichts anderes als der Versuch der Erde dar, sich an diese neue Energiestruktur anzupassen und sich von der alten, oft negativen Energie, die auch wir Menschen produziert haben, zu reinigen und zu befreien.
    So wie die Erde nun dabei ist, sich zu reinigen, so ist auch bei jedem einzelnen Menschen eine Neuordnung der Energien im Gange: Die neuen Energien können auch hier zu Irritationen führen, die zu allen möglichen Ausbrüchen führen können, ob nun emotional, körperlich, geistig oder spirituell. Dabei geht es darum, dass jeder Mensch sich energetisch an diese neuen Energien anpasst, damit er durch die Diskrepanz keinen Schaden nimmt. Die planetare Grundfrequenz wird laufend höher, und wenn sich die eigene Körperfrequenz nicht anpasst, können Irritationen bis hin zu Krankheiten entstehen. Energetische Unausgewogenheit im Kollektiv zeigt sich dann auch auf der Erde in Form von Spannungen. Stabilität zu erlangen ist darum für die Erde und für jeden einzelnen sehr wichtig, um diese Zeit zu überstehen.
    Vor kurzem fand ich das im internet
    Viele grüse fünf
     
  8. Gwendolin

    Gwendolin Guest

    Liebe Maud,

    vielen Dank für den Link von Ja-Rin den ich in einem anderen Thread gefunden habe. Sehr interessant :)

    :kiss3: Gwen
     
  9. Maud

    Maud Guest


    Lieber Floh!

    Ich weis das es nicht einfach ist zu neuen Dingen vor anderen die nicht daran glaube zu stehen. Aber wir sind nicht allein, Gott du und Ich sind schon drei. Un ich bin sicher es giebt noch viel mehr Menschen die es wissen.

    Alles Liebe Maud
     
  10. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Werbung:
    Macht Euch mal keine Sorgen, liebe Kinders. Das was wirklich wichtig ist, passiert in aller Stille :kiss4: :blume:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen