1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Neigung, Mediationserfahrungen zu wichtig zu nehmen

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von chaya_wien, 2. Oktober 2009.

  1. chaya_wien

    chaya_wien Guest

    Werbung:
    Wenn ich hier so lese, wie begeistert und aufgeregt von Mediationserlebnissen und eventueller Erleuchtung berichtet wird, dann muss ich schon oft sehr schmunzeln. Durch die Meditation sollte man doch vor allem die Erfahrung machen, dass sich das Ego und wodurch wir meinten bestimmt zu sein, allmählich auflöst und doch kreisen so viele um ihre Erlebnisse, versuchen sie zu deuten und nehmen sie wichtig. Für mich ein Widerspruch.
    Auch das "Gieren" nach Erleuchtung, die Erhöhung des Selbst, erachte ich als totalen falschen Weg in die Irre.
    Gut ist es, wie es ist, wichtig ist es nicht. Und das Ich schon gar nicht.
     
  2. Budulai

    Budulai Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    298
    Ort:
    in der nähe von Backnang
    Was hast du gegen dein Ego?
     
  3. chaya_wien

    chaya_wien Guest

    Gar nichts. :)
     
  4. RonS

    RonS Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Brandenburg
    jede Erfahrung ist wichtig ob sie nun in dein weltbild passt oder nicht..:rolleyes:
     
  5. Budulai

    Budulai Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    298
    Ort:
    in der nähe von Backnang
    Warum willst du dein Ego dann auflösen?
     
  6. Asoko

    Asoko Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Beiträge:
    66
    Werbung:
    In der Wirklichkeit gibt es gar kein Ego, das ist nur eine selbstgestrickte Illusion und in der Meditation geht es unter anderem darum, eben genau hinter diese Illusion zu kommen. Kurz gesagt:
    Illusion weg, Ego weg! :D
     
  7. Powerof47

    Powerof47 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    247
    stimmt
     
  8. chaya_wien

    chaya_wien Guest

    oder: es gibt es, so lange man daran glaubt
     
  9. chaya_wien

    chaya_wien Guest

    das würde ich so pauschal erstens nicht sagen und zweitens stellt sich mir eher die frage, warum man in den erfahrungen, die so weit reichen könnten, immer nur sich selbst erfahren möchte, als ob das schon alles wäre
     
  10. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.894
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Spontan kam mir: Ein schnepfiger Beitrag! und die Frage "Wo ordnet sich jemand selbst ein, der über andere und deren Meditations-Erfahrungen/-Beiträge meint "schmunzeln" zu müssen".
    Dein Ego, scheint jedenfalls sehr stark ausgeprägt, sonst wäre ein derartiger Beitrag nicht möglich.
    Es gibt immer wieder Leute, die meinen sie stünden über anderen drüber, aber genau das ist der "falsche Weg in die Irre".

    R.
     

Diese Seite empfehlen