1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die nächsten 6Monate

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Zaraphe, 29. Januar 2012.

  1. Zaraphe

    Zaraphe Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2011
    Beiträge:
    657
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben
    Ich habe jetzt mal auf mein nächstes halbes Jahr gelegt. Es würde mich sehr freuen, wenn ihr euch beteiligt und ihr könnt alles schreiben, was euch zu dem Blatt im Kopf rumschwirrt. :) Denn auch wenn die Karten etwas unangenehmes sagen, dann kann ich wenigstens hinsehen und es beobachten und demnach handeln. Ich mache mich jedenfalls nicht verrückt deswegen und ich bin ja diejenige die mein Leben in der Hand hat. :)







    [Grundinfos:
    Ich bin weiblich, anfang 20, hab seit ein paar Monaten einen Job mit dem ich sehr zufrieden bin. Es ist nichts für die Ewigkeit, aber für den Moment ist es für mich genau das richtige.
    Ich habe mich im Dezember von meinem langjährigen Partner getrennt. Dies war dringend Notwendig, denn ich habe ihn nicht mehr geliebt. Zuvor hatte ich mich außerdem noch in jemand anderen verliebt, mit diesem Mann bin ich nun zusammen. Unsere Beziehung halten wir vor seinen Eltern geheim, was mir weniger gefällt, da es einfach das Miteinander erschwert. ]



    Die Dame sieht heraus aus dem Bild, was könnte das heißen?

    Hmm sieht so aus als hätte ich Gespräche, wegen einer unerwarteten/plötzlichen Nachricht, welche die Harmonie trübt und Veränderungen und eine kluge Entscheidung von mir fordert.
    Ich kann mich aber auch sehr irren und weiter weiß ich nicht wie ich das Blatt deuten soll.
     
  2. Zaraphe

    Zaraphe Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2011
    Beiträge:
    657
    Niemand eine Ahnung oder traut sich einfach niemand? :)
    Würde mich über eure Hilfe sehr freuen, da ich beim deuten noch sehr unsicher bin und oft daneben haue. :-/
     
  3. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
    huhu, liebe zaraphe,
    also das, was du schilderst , sieht man ja perfekt im bild, die vergangene beziehung, falsche liebe etc. du selber liegst mom sehr zufrieden auf den blumen und dass du aus dem bild schaust, bedeutet nur veränderungen und so, wie ich deute, steigst du dann in die nächste etage, d.h. du hast das alles noch vor dir.
    tja, was macht das füchslein da?
    hm....im biuld liegt eine sehr lange, vlt lebenslange liebe, ich glaube aber, dass es nicht dein aktueller partner ist, sondern du j md neuem begegnest, der es dann ist.
    vllt ist es jmd, den du über einen neuen job kennenlernst, den ich auch zu sehen meine.

    nun, das alles würde ja dazu passen, dass du in den veränderungen liegst.
    diese neue beziehung wird dich sehr glücklich machen und ich denke, du wirst auch deine spiritualität erweitern.

    hoffe, es war nicht nur schrott, was ich schrieb.....:confused:
     
  4. Zaraphe

    Zaraphe Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2011
    Beiträge:
    657
    Danke dir eo für deine Deutung! Ich habe bei dir auch hineingeschaut, aber da ich beim deuten sehr unsicher bin, deute ich immer nur im stillen mit. Ich möchte nämlich nichts falsches deuten und derjenige ist im Endeffekt enttäuscht.

    Hm, ich sehe meinen Freund auch als "Bär", für mich ist es sein Charakter und ein bissl das südländische aussehen. Ich denke der Herr liegt auf dem Bären um nochmal zu verdeutlichen, dass es er ist, damit habe ich nämlich die Karte HM und das was er für mich repräsentiert in einem. (Ich hoffe man versteht mich?!)
    Andererseits liegt der Bär wieder auf den Büchern, was bedeuten könnte, dass er mir noch unbekannt ist und die Bücher auf dem Kind =>Neuanfang. Andererseits das Kind auf dem Park und der Park auf dem Schiff könnte auch heißen, dass es für uns einen Neuanfang in der Öffentlichkeit (sodass seine Eltern von mir erfahren) gibt und dass es eine lange Reise dahin wird. Und genau so sieht es auch aus, denn er meinte gestern zu mir, dass wir erst ein paar Monate zusammen sein müssen, damit er es seinen Eltern sagen kann. Das passt auch dazu, dass das Schiff in seinen Gedanken (also über dem Herren liegt) ist und auf der Schlange liegt. Es ist eine "kurvige" Reise.

    Bezüglich der Arbeit habe ich mir auch schon gedacht, ob da nicht was neues auf mich zukommt. Es ist absolut nicht geplant meine Arbeit zu wechseln, aber wir werden ja sehen. :)

    Aber wie gesagt ich bin beim deuten sehr unsicher und gerade bei meinen eigenen Blättern.
     
  5. Zaraphe

    Zaraphe Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2011
    Beiträge:
    657
    Kurzer zwischenbericht, ihr dürft aber gerne noch deuten wenn ihr wollt, auch wenn das Blatt nur mehr für die nächsten 2 Monate "gilt".

    Also ich habe keinen neuen Job (es sieht auch nicht so aus, als würde sich an meiner Jobsituation was ändern) und auch niemanden dadurch kennen gelernt, aber die Beziehung zu meinem Freund ist nach wie vor sehr intensiv und für mich ist er auch der Mann mit dem ich mein Leben verbringen will..
    Meine Spiritualität hat sich nicht erweitert, aber ich befasse mich immer mehr mit der Religion meines Freundes, was ja in die Richtung geht.
    Ansonsten ist nicht viel vorgefallen. Ich mache derzeit nur Gefühlstechnisch eine schwere Zeit durch und habe viele Tiefpunkte, was auch der Mond auf der 29(Dame) darstellen könnte.. Ich denke aber, dass sich die auch bald wieder lösen werden.
     
  6. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
    Werbung:
     
  7. Zaraphe

    Zaraphe Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2011
    Beiträge:
    657
    Das ist wirklich sehr lieb von dir eo! :)
     
  8. Clairchen

    Clairchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Sauerlandgrenzgebiet
    Hallo Zaraphe,

    Anker als erste Karte bedeutet, dass es zum Zeitpunkt der Legung für dich um Themen wie Vorstellungen, Standpunkte, auch Traditionen oder Abhängigkeiten gehen kann. Es ist mit dem Anker zwar wichtig, sich einen festen Halt zu verschaffen, aber man muss darauf achten, sich nicht zu verstricken. Vor allem mit der Schlange als Folgekarte, die ja auch auf Verwicklungen deutet.

    Natürlich geht es mit dem Anker über der Dame auch um deinen Beruf, mit dem du dich gedanklich beschäftigst, aber auch die o.g. Dinge wie Traditionen oder Abhängigkeiten werden dich beschäftigen. Der Reiter liegt im Haus des Ankers, Anker und Reiter als Doppelung ist also ein wichtiger Hinweis.

    Du liegst im Haus der Blumen, bist also glücklich, es geht um Freude und schöne Dinge, aber auch Dinge, die sich noch entfalten müssen. Blumen im Haus des Herrn, das Glück betrifft also einen Mann; im Haus des Bären, Bär auf Buch … das kann ein Hinweis darauf sein, dass es etwas wichtiges im Leben des Mannes gibt, dass geheim gehalten wird. Du sprachst ja so was an, dass du vor seiner Familie geheim gehalten wirst. Auch der Bär kann Abhängigkeiten bedeuten, also ist auch dein Partner in einer Abhängigkeit und dadurch auch du.

    Fuchs und Klee unter dir ist das, was du nicht leben willst oder kannst. Das könnte auf deine Wahrnehmung deuten, vielleicht siehst du etwas nicht klar durch diese Abhängigkeiten oder Verstrickungen (Anker korrespondiert Sterne = Klarheit).

    Brief und Ruten ist auch eine Doppelung. Sie liegt in deiner Vergangenheit. Eine Art Auseinandersetzung gab es wohl schon. Da der Brief (Briefgeheimnis) auch Verschwiegenheit anzeigen kann, ist damit vielleicht gemeint, dass ihr darüber gesprochen habt, dass du geheim bleiben musst, aber die Ruten deuten darauf hin, dass dies für dich ein Konflikt ist. Wolken liegen im Brief, also wird es dieses Verschleiern sein, dass dich stört. Sagtest du ja auch so. Du wendest dich aber auch ab, willst dich also nicht unbedingt damit auseinandersetzen.

    Ich denke, dass Herr im Bären liegt und der Bär im Buch deutet darauf hin, dass dein Partner, der Bär, Heimlichkeiten (deinetwegen) hat, deshalb kann er noch nicht Herr sein. Wahrscheinlich schaut ihr auch deswegen voneinander weg.

    Auch der Bär ist in einem komplizierten Konflikt, weil er loyal sein möchte. Der Hund liegt im eigenen Haus, ist also auch von besonderer Bedeutung. Das ist zum einen seine Loyalität (den Traditionen gegenüber?), da sie über dem Bären liegt, aber es geht auch um deine Loyalität (dir selbst gegenüber).

    Das Thema Zuhause, Schutz bzw. Herkunft wird sich noch verstärken.

    Für die Dame wird es in Zukunft noch mehr Verwicklungen oder Komplikationen geben. Da bist du jetzt vielleicht mittendrin, weil du ja sagst, es ginge dir nicht so gut. Und das Kreuz verstärkt ja auch einen Kummer.

    Ich kann mich irren, aber die ersten vier Karten kann man auch als Rat für die Situation lesen. Sie würden dann bedeuten, dass du deinen Standpunkt vertreten (Anker) und dich aufrichten sollst (Schlange). Du solltest deine starken, wenn auch als „böse“ betrachtete Seiten (Schlange) öffentlich machen/ der Welt zeigen (Park), also insgesamt vielleicht selbstbewusster sein, auch wenn du dann meinst, man könne dich für zickig oder so halten. Es ist wesentlich, dass du dir selbst treu bleibst (Kreuz). Hier auch wieder ein Bezug zur Doppelung Hund mit dem Thema „Wem bin ich loyal?“.

    Falls du also immer noch „geheim“ bist, so tut dir das nicht gut, denke ich.

    Du spiegelst und korrespondierst mit dem Herzen und dem Baum. Das sieht allerdings gut aus. Die Liebe zu dem jungen Mann scheint gefestigt und dauerhaft zu sein. Allerdings erzählt der Baum auch von Geduld und dass etwas noch reifen muss. Herz und Baum als Doppelung: lass dir Zeit.

    Das Herz liegt im Haus der Sterne, es ist also schon eine „große Liebe“, die deinen Träumen von einem Ideal entspricht. Aber sie korrespondiert mit dem Fuchs, das sollte nicht unterschätzt werden. Der Fuchs bedeutet nicht, dass diese Liebe falsch ist oder dass es einen Betrug geben wird, obwohl er anzeigen kann, wo etwas falsch läuft (Blickrichtung). In der Liebe geht es beim Fuchs auch um die Achtsamkeit und den gegenseitigen Respekt füreinander.

    Und dann solltest du dich fragen, ob du dich respektiert fühlst, auch in deinen Wünschen (Mond) danach, offizielle Partnerin ( auf Dame) zu sein. Du musst nicht auf den Tisch hauen und Forderungen stellen, das willst du auch nicht, denn von den Ruten schaust du weg. Aber es ist wichtig, dass du dich schützt (Hund) und beweglich (Wolken) bleibst, damit du da bist, wo du selbst dich beheimatet und geborgen (Haus) fühlst. Ich meine damit, dass du diese Liebe ruhig genießen kannst, aber lass nicht zu (Hund), dass dieser Konflikt (Wolken) sich bei dir einnistet (Haus). Sei stark, selbstbewusst und vertrete deinen Standpunkt (Schlange).

    Mit den Vögeln/ Eulen im Haus des Kreuzes geht es darum, dass du wachsam bleibst, auch wenn du diese rosa Brille aufhast. Es gibt Dinge, die sehen aus der Vogelperspektive anders aus, also bemühe dich auch um andere Blickwinkel. Die Vögel ist auch der Austausch. Also tausche dich mit anderen über deine Gefühle (Mond) aus, vielleicht einer Freundin.

    Du schaust aus dem Bild, also wenn du diesen „Blindflug“ machst, dann solltest du dir anschauen, was falsch läuft oder was du als falsch empfindest (Fuchs), achte (Hund) auf das, was trennt (Ruten). Sei aufrichtig (Schlange) zu dir selbst und schau genau hin (Fuchs), was deine innere Überzeugung (Anker) ist.

    Beruflich könnten zuerst Schwierigkeiten auftreten, aber in der Zukunft wirst du ein überraschendes Angebot bekommen und ein Bewerbungsgespräch führen.

    Ich wünsche dir alles Gute, :kiss4:
    Clairchen
     
  9. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    Hallo zaraphe,

    ein paar Gedanken von mir :)

    Du hast viele Schritte bereits getan und trotzdem scheinst du deine Sicherheit und Verankerung noch nicht gefunden zu haben.
    Also Deutung ab Jan.:
    Du liegst in ener unstabilen Situation, in der du nicht weißt ob du richtige Entscheidungen triffst oder nicht und bist teils sehr ängstlich. Das Beziehungsglück ist getrübt und das ärgert dich. Du gehst aber weiter in eine Phase in der du den Partner ungläubig betrachtest und nicht zufrieden bist. Die Trennung deines Ex scheint noch nicht abgeschlossen. Auch wenn die alte Beziehung für dich bereits seit Sommer letzten Jahres am Ende war hast du lange mit den notwendigen Schritten gezögert. Ich sehe übrends , auch wenn du sagst die Liebe ist raus, noch viele Gefühle die wichtig sind , in der alten Beziehung stecken.
    Bis zum März denke ich das es ein ewiges überlegen, nachdenken ist und sich leider auch eher eine traurige Stimmung einschleicht.
    Ich denke es liegt mit an dir inwieweit du das mitspielst. Und wie lang dies Thema sein wird.
    Du hast meiner Meinung nach Angst zu fordern und die Probleme die da sind anzugehen. Ok du bist noch jung und sicherlich wirst du dich noch weiter von dem was man tut lösen müssen, aber umso eher du etwas angehst, umso kürzer ist das Problem. Er scheint mir auch noch etwas naiv und ich meine er wird dir die nötige langfristige Sicherheit nicht bieten können. Er scheint mir ein Fluchtmensch zu sein.
    Also auch ich tendiere zu einem Neuen Mann der tatsächlich auch bei mir in einer neuen Arbeit, die nicht die jetzige ist, auftaucht.
    Damit will ich sagen:
    In den nächsten 4-6 Monaten könnten viele Entscheidungen und Veränderungen stattfinden wenn du über deine Schatten springen würdest und nicht immer solang in verfahrenen Situationen stecken bleiben würdest. Mehr auf deine Bedürfnisse achtest und mehr dich lebst und handelst. Du wirst nicht daran vorbeikommen deine Gedankenstruktur und dein Weltbild verändern zu müssen. Das Thema Eltern ist auch bei dir ein Thema.
    Ansonsten kann es durchaus sein, das es sich verzögert und das kann dies ganze Jahr noch dauern.

    Meine Gedanken.......les es oder ab in den Müllkorb damit.

    Alles Liebe
    flimm
     
  10. Zaraphe

    Zaraphe Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2011
    Beiträge:
    657
    Werbung:
    Clairchen, du hast dir wirklich viel Zeit genommen und mühe gemacht mein Bild zu deuten. Das ist sehr lieb und ich weiß es wirklich zu schätzen! Danke dir!

    Du beschreibst die Situation genau so wie sie sich für mich darstellst und wie ich sie empfinde!
    Der Satz hat sich bei mir sofort ins Herz gebohrt, denn so ist es. Er will den Traditionen, Eltern, Kultur und Religion loyal bleiben, gleichzeitig ist er es aber in gewisserweise nicht und bei einem Gespräch hat sich herausgestellt, dass er hier in einem Konflikt ist, denn einerseits will er nicht enttäuschen, aber innerlich fühlt er sich wohl gar nicht so sehr danach, so zu leben, wie es "vorgegeben" ist. Er ist da in einem zwiespalt zwischen "er muss" und "er will".

    Ich danke dir, alles was du geschrieben hast trifft die Situation sehr gut!:kiss4:

    Und auch dir flimm danke für deine Mühe und Zeit! :kiss4:

    Da hast du recht. Es gibt Momente, in denen vermisse ich das Miteinander mit meinem Ex. Aber eben als Freund. Er war für mich der beste Freund während unserer Beziehung. Ich konnte mit ihm alles Teilen, wir haben Dinge miteinander unternommen, bei denen es mir jetzt schmerzt, wenn ich sie alleine machen muss. Mir fehlen auch die traditionellen Unternehmungen. Wir sind zb. jedes Monat ins Kino gegangen oder ab und zu Running Sushi essen. Wir haben Spieleabende gemacht, sind zu meiner Mutter gefahren und haben Wii mit ihr und meiner Schwester gespielt etc. alles so kleine Dinge, die mir jetzt aber fehlen, weils mit meinem Freund eben nicht geht.

    Aber andererseits gibts so viele Dinge, die ich durch meinen Freund nun neuentdeckt habe, bei denen ich vorher nie gedacht hätte, dass sie in mir stecken. Und ich lerne bei ihm gut, dass ich meinen leider von Papi geerbten cholärischen Charakter ein bisschen dämme und dass wenn ich 5minuten durchatme ich von "ich bin stinkendsauer auf ihn" auf "er kann ja nichts dafür" komme.

    Mein Freund ist allgemein ein ganz anderer Charakter und es fällt mir manchmal schon schwer mich darauf einzustellen/umzustellen.

    100% agree! Fluchtmensch trifft es sehr gut!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen