1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Moritat vom letzten Bär in Bayern

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Sonnentänzer, 5. Juli 2006.

  1. Sonnentänzer

    Sonnentänzer Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    380
    Ort:
    nahe Salzburg
    Werbung:

    David bat mich, seine Bärenmoritat hier zu veröffentlichen.
    Sie ist ausdrücklich zum weiterverbreiten erlaubt.
    Ein Hinweis auf den Autor wäre wünschenswert!

    Zu einer Moritat gehört natürlich der entsprechende Gesang, Rhythmus und Geräusche, die sich jeder selber dazudenken oder entwickeln darf.



    Die Moritat vom letzten Bär in Bayern
    (David*Ho, Alpenschamane)

    Ihr liabn Leit kemmts zuawa und hörts die Moritat,
    die sich im Jahr Zweitausendsechs in Bayern zuatrong hod. - //
    A juanga Bär is kemma ins schene Bayernland.
    D’Regierung wollt’n fanga. Der Bär hod des scho gspannt,
    is eahna ausgekommen, wohl über Berg und Tal,
    is durch den See geschwommen; ramt aus an Hasenstall.
    A Bär braucht was zum Essn. Der hod koa Geald wie ihr;
    Hod Schaf und Hendl gfressn, a grod a so wia mia.
    Der Bauer war dann sauer. Wo war der guade Hirt? - //
    Die meistn Leit in Bayern, die ham den Bärn gern meng.
    Doch freilich gibt’s a solchene, die gern an Bärn erleng.
    Do holns fünf Profijaga mit an Betäubungsgwahr
    Aus Finnland mit fünf brave Hunderl gegen die Bärengfahr.
    Wenn die den Bärn dawischn, wird er in Wildpark do.
    Er hod eahna was gschissn und is in die Felsn davo.
    Die Sunn lacht hoaß vom Himmel. Die Profhund san schlapp
    Und hecheln mit de Finnen den gachen Berg hinab.
    Dann dean die Profis hoamfahrn, kriagt hams an Haufa Geld.
    Ko sei, weil sie was gwußt ham; das Geld regiert die Welt. - //
    Da sagt der Herr Minister: Der Bär ist ein Problem.
    Der kannt vin uns oan fressn (kannt kloane Kinda fressn),
    Der Bär darf nicht mehr leben. - //
    Da steigen drei dunkle Gstalten zur Rotwandhüttn nauf.
    Der wirt, der hod an Bärn gseng. Die Tat nimmt ihren Lauf.
    Und dann im Morgengrauen, zoagt sich der Bär am Wald.
    Ganz friedlich duat er aufaschauen; da hams’n abgeknallt. - //
    Die namenlosen Meuchler, verlorn hams eahna Gsicht.
    Da sagt der Oberheuchler: Wir konnten anders nicht. - //
    Da ist der Herr Minister für’d Umwelt a Problem,
    denn wenn der net so gscheid gwen waar, dann dat der Bär no lem. - //
    Der Bär kimmt tot auf München. Dort soll er ausgstopft wern.
    Dann stelln’s ins Musäum, zum Ogaffa, die Herrn. - //
    A junga Bär is ganga vom schena Bayernland,
    daschossn, ja ermordet, von feiger Frevlerhand.
    Ihr Bären meidet Bayern, solang’s dort ham an Schuß.
    Die Schandtat is zum Schama und bringt koan guadn Schluß.
    Doch liabe Leit im Herzen, da lebt a Kraft, a Gspür:
    Auf Erden kannt leben in Frieden Mensch und Tier. - //

    Der Bär ist am 26. Juni 2006 erschossen worden.



    herzliche Grüße

    WhiteEagle
    (Sonnentänzer)

     
  2. *arianrhod*

    *arianrhod* Guest

    Danke, Sonnentänzer und schöne Grüße an den Autoren!

    Einfach nur gut!
     
  3. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Das ist einfach nur GUT, in jeder Hinsicht. Ich habs schon weitergeschickt. DANKE.
     
  4. Seelach

    Seelach Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2014
    Beiträge:
    1.767
    Ort:
    Pfalz
    Werbung:
    Bär in Bayern - das hat was! :thumbup:

    Ein schöner Stabreim! :thumbup:

    Man könnte ich sagen:

    Ein Braunbär brummt im blau-weißen Bayern! :)
     

Diese Seite empfehlen