1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

die Mondlandung vor 40 Jahren eine Lüge?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von herzverstand, 17. Juli 2009.

  1. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Werbung:
    -------------------------
    *Ich musste den Text leider entfernen*

    Auszug aus der FAQ der DPA:
    Darf ich auf meine Homepage dpa Meldungen übernehmen, die sich in Zeitschriften oder auf anderen Homepages befinden?
    Und reicht es aus, wenn die Zeitung, bzw. der Homepagebesitzer die Speicherung, bzw. Wiedergabe gestattet?

    Die Meldungen und Berichte sind ebenso wie Fotos und Grafiken urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit ausdrücklicher Genehmigung der dpa weiterverwendet werden.

    Einzelabdruckgenehmigungen sind in Ausnahmefällen möglich und grundsätzlich kostenpflichtig.

    Die dpa berechnet für die Freigabe zur zeitverzögerten Weiterveröffentlichung auf einer Website oder in einer Printpublikation (z.B. Lehrmittel, Vereins- oder Verbandzeitschriften) eine Bearbeitungspauschale von € 100,- zzgl. Mehrwertsteuer pro Meldung. Bitte senden Sie das Formular per Fax an ****, dann erhalten Sie von uns eine Einzellizenz und die dpa-Originalmeldung.

    -------------------------
    also ich finde das schon unglaublich. ich kann mir eigentlich nicht vorstellen dass die NASA derart wichtiges material verschlampt hat. normalerweise müsste so etwas in einem museum einsehbar sein. aber nix da. also nach diesem vorfall glaube ich irgendwie auch an die verschwörungstheorie. die politiker und ihre hintermänner haben wohl die öffentlichkeit noch öfter getäuscht als bisher angenommen.

    :rolleyes::D
     
  2. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    mal ganz ehrlich, ob vor X jahren armstrong und co auf dem mond oder doch nur in einem hollywoodstudio saßen ist mir relativ gleichgültig.
    ohnehin gibt es mir eher zu denken, dass man unmengen an geld nach oben verpufft als auf dem boden zu bleiben und damit menschenleben zu retten.
    bzw es in systeme oder organisationen investiert die es dringend benötigen würden.
    aber klar, rentiert sich mehr mal ne mondreise zu machen.
    gibt ja ganz schön was her für eine nation....nach außen...zumindest.
     
  3. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    findest du der Mensch soll ewig nur in seiner Wiege Erde bleiben, und nicht auch all die fremden Ländern die es da oben gibt mal erkunden, damit er ein paar flecken von der Welt gesehen hat? ick mein was ist das Leben der Menschheit schon wert, wenn man nicht einmal in der Nähe von Syrius eine Kolonie haben wird, und irgendwo bei Rigel 7 eine ehemalige Kolonie, die gerade ihre Autonomie von der Erde proklamiert hat und sich als eigenständiges Volk etabliert... was, wenn man nicht einfach mal auf die Venus cruisen kann um etwas die Sonne zu geniessen ;)
     
  4. Cleopatra2000

    Cleopatra2000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    3.960
    Ich war zunächst auch skeptisch in Bezug auf diese Verschwörungsheorie. Aber als ich kürzlich mal eine Sendung bei Galileo gesehen habe, denke ich wirklich auch, dass es sich hierbei um den Witz des Jahrhunderts handelt.

    Es gibt da zuviele Ungereimtheiten. Und offenbar war die Technik damals längstens nicht bereit für eine Mondlandung. Und die Bilder sollen offenbar alle gefälscht sein und irgendwo auf der Erde aufgenommen sein.

    Tja, was soll's. Mir ist's eigentlich pups-egal.:rolleyes:
     
  5. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    8.305
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    na klar...die medien sind ja so was von doof und bekommen ja überhaut nix mit! :)
     
  6. Akwaaba

    Akwaaba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    4.451
    Werbung:
    Als ich vor ca. 25 Jahren mit dem Rucksack auf Tioman war, auf der festlandabgewandten Seite, und nach einem Wettlauf mit einem Mitreisenden von der einen Seite der Insel auf die andere Seite in Sandalen dann endlich in einer Hängematte abhängte, da kam so ein eingeborener Moslem vorbei und setzte sich neben die Hängematte und hat mir genau die Geschichte erzählt: die Amis waren nie auf dem Mond, das ist alles in der Wüste *weißnichtmehr* gedreht worden und das ist ganz logisch und kann gar nicht anders gewesen sein, weil Allah hat gesagt, dass der Mensch nicht auf den Mond kommen kann...

    Ups, hab ich jetzt eine Auszeit übertreten ? :D

    Wir quaselten anschließend über dies und das und gegen abend hat er mich dann in die kleine Moschee am anderen Ende des Dorfes eingeladen, damit ich armer Ungläubiger noch eine Chance bekomme...

    Damals waren kaum Touristen da ... besonders auf der Seite der Insel ...
     
  7. das__LICHT

    das__LICHT Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    456
    Ort:
    baden-würtemberg
    Hallo !,
    damals habe ich diese sogenannte Mondlandung selbst live im TV mitverfolgt,
    und damals kam mir pers. das schon sehr seltsam vor.
    Ich bin überzeugt dass dieses Spektakel nur Probaganda und Lüge war.

    Übrigends,
    Kennt wer irgendeine Wahrheit welche die US Regierungen je verbreitet haben?
    Sämtliche demokratiebringenden Friedenskriege basierten immer auf irgendwelchen Lügen.Sie verdummen ihr eigenes Volk,und nennen es dann Demokratie wenn sie mit Lügen und Kriege die ganze Welt terrorisieren.
    Die Amerikaner werden niemals je den Mond wirklich betreten, egal was sie sich zusammenlügen werden.

    Gruß
    das__LICHT
    :)
     
  8. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    oi das wird heiß.
    ja hast ja recht...wollt schon immer mal aufm mars ein milky way essen.
     
  9. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.318
    Ort:
    Coburg
    Es leben noch Beteiligte und ein Astronaut ist bei einer Aliensekte, angeblich hat er Kontakt zu Außerirdischen.

    Da baut man eine extrem teure Station im All, wo doch der Mond so nahe ist und festen Boden hat und bekanntlich Bodenschätze.

    Als Columbus 1492 Amerika für Spanien in Besitz nahm, wurde es das reichste Land.
     
  10. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Werbung:
    Das habe ich auch schon vor vielen Jahren in einem "Aufklärungsfilm" gesehen.
    Ich würde schon gern wissen, was nun wirklich die Wahrheit ist.

    Seltsam. :confused:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen