1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Monarchisten!

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Toghar, 11. August 2008.

  1. Toghar

    Toghar Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2007
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hab vor kurzen diese "Partei" gefunden die bei den Österreichischen Nationalratswahlen antreten möchten! Das Programm von denen is ja meiner meinung nach sehr, sehr gut (bis auf ein Punkt das mit den Computerspielen)

    Ich frag mich ob wer was von euch schon davon gehört/gelesen hat!
    Und eure Meinung würde mich Intressieren! Solang sie nicht zuradikal rechts/links ist! :danke:

    hier der Link zum Programm

    http://www.monarchisten.at/programm/
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    über die berichten sie von Zeit zu Zeit im Fernsehen. Schauen aus wie eine Schauspieltruppe.
    Wer würde den Kaiser machen?
     
  3. Toghar

    Toghar Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2007
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Wien
    naja ich nehm mal an das das von einem Kremium entschieden wird! da sie aber Gelb schwarze alienz heissen und Gelb schwarz die Habsburger waren... is woll klar wer Kaiser wird

    Ich hätte nix dagegen wenns da Otto von Habsburg wäre wobei der wird warscheinlich schon zu alt sein dafür
     
  4. gerard

    gerard Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    328
    Ort:
    steiermark
    ein wiedererwachen der monarchisten kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen.weder das ich jetzt ein gegner währe,doch unsere "geistige evolution" wenn man das so bezeichnen kann,hat diese regierungsform bewiesenermaßen mit viel blutvergießen längst verlassen,demokratie,was immer das ist und wird,ist angesagt und da gibt es sicher kein zurück mehr.in operettenhafter darstellungen,lebt die monarchie in unserer phantasie noch lange weiter und bringt auch für manche gewinne!

    wann da hund mit da wurscht üban ecksta springt..... l.g.gerard
     
  5. Toghar

    Toghar Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2007
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Wien
    deswegen is ja ein Parlementarische Monarchie der monarch selbst hat nur geringe macht, in dem Fall der uns hier dargelgt wird, kann er schon bei gewissen dingen eine Volksabstimmung anweisen. Und es können von ihm "gewöhnliche leute ins Parlement entsendet werden!

    Ich seh das irgend wie so das wie bei geschworenen, ein brief entsendet wird wo dann drin steht "sie sind ausgewählt worden.. bla bla bla"

    Und das Program wie sie es darstellen ist wirklich gut! Wenn sie nur die hälfte davon umsetzten können wer das schon ein grosser schritt in die richtige richtung
     
  6. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Das Programm ist nicht das Schlechteste.
     
  7. Toghar

    Toghar Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2007
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Wien
    wenn ich mir die Programme der anderen Parteien anscheu, dann ist das eine untertreibung *g*
     
  8. Tommy

    Tommy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    12.507
    Zielpublikum dieser monarchistischen Idee ist wohl eher die ältere Generation, die mit "Sissi"-Filmen aufgewachsen ist und das, was sie aus der Regenbogenpresse kennt ("Prinzessin X ist in Jeans in der Disco gesehen worden"/ "Pinkelprinz Y hat wieder öffentlich zugeschlagen" usw.) jetzt auch in Österreich live haben wollen. Es wäre aber eine Steuergeldverschwendung ohnegleichen, sich eine Handvoll Pausenclowns zu halten, die dann "Eine schrecklich nette Königsfamilie" spielen - jede Al Bundy-Folge hätte da einen ungleich höheren Unterhaltungswert.
     
  9. Toghar

    Toghar Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2007
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Wien
    also ich zähl mich sicher nicht zur älteren generation, und ich kenn auch jugendliche (18-20) die von der idee begeistert sind! Und die sehen das nicht als Clownverein sondern schon ernsthafter. Nur weil ein Königshaus lauter aufallende Sprösslinge hat sollte man das nicht auf alle aufziehen!
     
  10. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.723
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    shalom,

    frage an "radio eriwan":

    haben die "monarchisten" etwas mit otto von habsburg zu tun?! :lachen:


    shimon
     

Diese Seite empfehlen