1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Mitte stärken - wie ?

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Shalimara, 7. Juni 2006.

  1. Shalimara

    Shalimara Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    170
    Ort:
    SH
    Werbung:
    Hallo,

    ich muss/will/möchte meine Mitte stärken.

    Wie kann ich das tun?
    Welche Lebensmittel, naturheilkundlichen, homöopatischen oder
    sonstige Essenzen helfen mit dabei?

    Danke und liebe Grüsse
    Shali
     
  2. Женечка

    Женечка Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.395
    Ort:
    erde/sbg.at
    Hi :) ,

    gibt es schon
    einen Menschen, ein Tier oder eine Pflanze,
    deren Mitte stark genug ist -

    in Deinem Visier ? :)

    Sie könnten es zu begreifen helfen...

    Selbst die Erde hat eine Mitte, oder ? :)

    Viele Grüsse,
    Женечка
     
  3. Shalimara

    Shalimara Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    170
    Ort:
    SH
    Hallo Женечка,

    Ja, ich werde unterstützt und ich verbinde mich mit Mutter Erde,
    aber mir ist angeraten worden, mich auf rein körperlicher Ebene zu stärken,
    damit das energetisch auch Platz nehmen/greifen kann.
    Sonst ist das immer nur für den Moment.

    Liebe Grüsse,
    Shali
     
  4. Rucola

    Rucola Guest

    Hallo Shalimara,

    was mir oft hilft mich zu "zentrieren" sind Schwedenkräuter/Schwedenbitter.

    Auch sehr gut um dem Körper das zurückzuführen was ihm durch raffinierten Zucker
    (falls du den zu dir nimmst?) entzogen wird ist Melasse,
    die auch gut für die "Nerven" ist.

    Viele Grüsse
    Rucola
     
  5. Shalimara

    Shalimara Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    170
    Ort:
    SH
    Hallo Rucola,

    Alkohol möchte ich nicht so gerne zu mir nehmen.
    Was ist Melasse? Ich esse schon ziemlich viel Süsses,
    das ist meine "Nervennahrung".

    Liebe Grüsse,
    Shali
     
  6. Rucola

    Rucola Guest

    Werbung:
    Hallo Shalimara,

    ja, ich hatte auch manchmal arg Heisshunger auf Süsses.
    Und da ich es mir figurmässig leisten kann, hatte ich dadurch auch nicht die Antriebsfeder es weg zu lassen, obwohl ich schon gespürt habe, dass der Zucker mir nicht gut tut.
    Ich nehme die Melasse aus Zuckerrohr - bekommst du in Reformhaus oder Drogerie.
    Es ist ein dicker dunkelbrauner Sirup, in der Konsistenz wie Honig.
    Ich löse einen TL davon in einer Kanne heissem Wasser auf und trinke es über den Tag verteilt. Schmeckt etwas karamelartig.
    Seitdem ich es trinke, sind meine "Gelüste" auf Süsses nicht nur verschwunden, im Gegenteil, vieles ist mir mittlerweile sogar ZU süss.
    Ist auch recht günstig - die 680 g Dose kostet um die 3-5 €.

    LG Rucola
     
  7. Женечка

    Женечка Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.395
    Ort:
    erde/sbg.at
    Hm... :)

    Wieso nicht anschauen (kosten),
    wie es von gesunden Bauern aus Deinem Land gemacht wird ? :)
     
  8. freelight

    freelight Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Estland

    die Mitte der Pflanze hilft auch unserer Mitte: der Blattbereich

    der Wurzelbereich hilft unserem Sinnes-Nerven-System (Gehirn, Nerven etc.)

    Früchte stärken den Stoffwechselbereich


    in ein noch gröberes Schema gefasst: die Pflanze auf dem Kopf gestellt entspricht dem Menschen
     
  9. Rucola

    Rucola Guest

    Hallo Freelight,

    das klingt ja gut!
    Gibt es da so etwas wie eine "Liste" für die Zuordnungen,
    kannst du vielleicht mal einen Link o.ä. hilfreiches nennen?
    Das interessiert mich.

    Danke und VG
    Rucola
     
  10. freelight

    freelight Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Estland
    Werbung:
    genauere Zuordnungen gibt es mit Sicherheit - ist aber schon Jahre her, dass ich sie gelesen hab

    ich besitze sie nicht und weiß auch keinen Link



    ich würde einfach nach Gefühl ausprobieren und abspüren üben, wie wann was bei mir in welcher Weise wirkt

    nicht nur bei der Medizin, auch bei der Ernährung gilt: jeder Mensch ist einmalig!


    und auch innerhalb eines Lebens kann ein Lebensmittel in unterschiedlichen Lebensabschnitten verschieden wirken


    menschliche Mitte ist immer dynamisch und rhythmisch, man kann sie nicht festhalten, wenn man sie einmal erreicht hat - daher sind maßvolle "Wechselbäder" mit Dingen, die nicht Mitte darstellen durchaus auch für die Mitte stärkend
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen