1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Merseburger Zaubersprüche

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Amin88, 30. März 2007.

  1. Amin88

    Amin88 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo.
    Ich werde ein Referat über die Merseburger Zaubersprüche halten und informiere mich gerade darüber, nur leider finde ich nicht sehr viel.
    Weiß vielleicht jemand von euch mehr, als Wikipedia und Co.?
    Vielen dank im Vorhinein!

    Falls sie jemand nicht kennt und sich dafür interessiert stell ich sie mal rein.

    1.:
    Eiris sazun idisi
    sazun hera duoder.
    suma hapt heptidun,
    suma heri lezidun,
    suma clubodun
    umbi cuoniouuidi:
    insprinc haptbandun,
    inuar uigandun.

    Übersetzung:

    Einst saßen Frauen (vgl. Disen),
    setzten sich hierher [und] dorthin.
    Einige (vgl. engl. „some“) banden (wörtl.: hefteten) Fesseln,
    einige hielten das Heer auf,
    einige lösten ringsumher
    die (Todes)Fesseln:
    Entspringe [dem] Fesselband,
    entflieh den Feinden!

    2.:
    Phol ende uuodan
    uuorun zi holza.
    du uuart demo balderes uolon
    sin uuoz birenkit.
    thu biguol en sinthgunt,
    sunna era suister;
    thu biguol en friia,
    uolla era suister;
    thu biguol en uuodan,
    so he uuola conda:

    sose benrenki,
    sose bluotrenki,
    sose lidirenki:
    ben zi bena,
    bluot zi bluoda,
    lid zi geliden,
    sose gelimida sin.

    Übersetzung:

    Phol und Wodan
    ritten in den Wald.
    Da wurde dem Pferd (vgl. Fohlen) Balders
    der Fuß verrenkt.
    Da besprach (vgl engl. to beguile) ihn Sinthgunt
    und Sunna, ihre Schwester;
    da besprach ihn Frija,
    und Volla, ihre Schwester;
    da besprach ihn Wodan,
    wie nur er es verstand:

    Sei es Knochenrenke,
    sei es Blutrenke,
    sei es Gliedrenke:
    Knochen zu Knochen,
    Blut zu Blut,
    Glied zu Gliedern,
    als ob geleimt sie seien.


    Das original ist Althochdeutsch.

    LG Amin
     
  2. Remigius

    Remigius Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Moutfort in Luxembourg
    Was sollen diese Zaubersprueche bewirken und wo ist ihr ursprung bzw wie kommst du daran?
     
  3. Reisender

    Reisender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    4.085
    Wenns Möndel ins Körbel scheint,
    bind los Zachiel, bind los.
     
  4. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    Werbung:
    Es dürfte sich um das sogenannte "Besprechen" handeln - und diese Tradition der Behandlung mittels gereimter Sprüche wird heute noch angewandt. Wahrscheinlich ist es für Dein Referat am besten, wenn Du Dich darüber genauer informierst.

    LG, Reinhard

    Schnell mal gegoogelt : http://www.wrage.de/kgs/mp_besprechen.htm
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Engelsprecher
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    925
  2. britt
    Antworten:
    192
    Aufrufe:
    8.533
  3. greeno
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.532
  4. Grimoire
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    846
  5. Tristan
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.383
  6. andi987
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.037
  7. Chamred
    Antworten:
    36
    Aufrufe:
    2.584

Diese Seite empfehlen