1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Menschheit - Fehlgriff der Natur

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von DieWolfsfrau, 6. April 2007.

  1. DieWolfsfrau

    DieWolfsfrau Guest

    Werbung:
    Hi Euch,

    Momentan kommt es mir einfach hoch, nach jedem Universum, sehe ich den Menschen als totalen Fehlgriff in der Natur.
    Ich glaube an die Evolution, also niemand.... hat uns erschaffen.
    Ich selbst habe zwei entzückende Kinder, und bin trotzdem der Meinung, die
    Welt kann nur überleben, wenn der Mensch sich hier ver-tschüsst....
    Wir versauen den Planeten, der ohne uns sich so toll regenerieren könnte, aber nein, es gibt ja uns, wir greifen ein, Gen.... und dort und da..... , wir Menschen sind ja so allmächtig. Wir haben es schon lange verabsäumt mit der Natur ein Arrangemant zu treffen, nein wir beherrschen die Natur, oder denken es.... Ich sehe die Stunde Null vor uns, und was dann:escape:
    Kann mir hier einer sagen, warum es uns Menschen gibt?????
    Was ist hier unsere Aufgabe, wozu wurden wir erschaffen????
    Frustrierte Grüße, ich will kein Mensch mehr sein.....
     
  2. Roswell1947

    Roswell1947 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2006
    Beiträge:
    319
    Ort:
    Überall und nirgends
    ganz schön unverschämt dir so eine Aussage anzumaßen!

    hochgradige Depression...


    DU bist dein Problem...nicht die Menschheit oder der Klimawandel und nicht George Bush oder der bevorstehende Irankrieg!
     
  3. dibadu

    dibadu Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    134
    Ort:
    NRW
    1.Damit wir ein bisschen Leben auf dem Planeten haben...
    2 Um entweder Heil zu bringen oder Unheil,so ganz ohne alles waere es doch langweilig.
    3.Wuensch dir doch fuer das naechste Leben ein Adler zu sein,dann bist du freier.
     
  4. rosim

    rosim Guest

    Der Mensch ist Teil der Natur und damit auch etwas, was die Evolution hervorgebracht hat !

    Wenn es unsere Aufgabe ist, den Planeten zu versauen, dann ist das wohl so, keine Angst, die Erde wird sich bei einer noch zu erwartenen Lebensdauer von 1,3 Mrd. Jahren auch vom Menschen wieder erholen !

    :zauberer1
     
  5. clau_dia40

    clau_dia40 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Oberösterreich
    es konnte wohl nicht vorhergesehen werden, wie sich die menschheit ect. entwickelt. wie ales vollgebaut wird, die natur kann sich dem nicht mehr wehren.

    vieleicht sitzt der der das alles erschaffen hat, schon längst auf einen anderen planeten und denkt sich *auf ein neues*

    die menschen müssten wieder lernen, ein wenig umzudenken. zufriedener sein, mit dem was sie haben und nicht immer nach mehr und mehr zu streben.
     
  6. Marjul

    Marjul Guest

    Werbung:
    Hallo, Wolfsfrau und alle!
    Ich glaube, dass die Erde ein beseeltes Lebewesen ist - auf feinstofflichere Weise verkörpert als wir, ihre Bewohner. Auf ihr sind immer komplexere Lebewesen entstanden bis hin zu uns Menschen. Die nächste Stufe für uns ist es, gemeinsam zu einer neuen Erde zu werden, die wiederum Lebewesen tragen kann. Ich glaube, wenn ich meine menschlichen Inkarnationen beendet habe, darf meine Seele mit sehr vielen anderen Menschenseelen verschmelzen zur Seele eines neuen Planeten. Ich glaube, das ist die Weise, wie lebende Planeten sich "fortpflanzen": diese neue Seele sucht sich einen Planeten, der geeignet ist, Leben zu tragen, und beseelt ihn. Ich glaube, dass es schon genügend Menschenseelen gibt, die für diesen Prozess bereit sind, so dass sich unsere Erde schon "fortpflanzen" kann. Aus ihrer Sicht wird es daher ziemlich egal sein, was wir hier noch anfangen oder nicht. Für uns Menschen ist es natürlich nicht egal.
    Herzliche Grüße, Marjul
     
  7. Herr Mikrowelle

    Herr Mikrowelle Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    213
    Haha, wer im dunklen Kämmerlein die Abkehr des Menschen von der Natur betrauert, der hat etwas Grundlegendes nicht verstanden. Und ist damit der Natur viel ferner, als die Menschheit es je war.
     
  8. rosim

    rosim Guest

    :lachen: :lachen: :lachen: Die nächste Stufe ist eine Lebensform, die weiter entwickelt ist als der Homo Sapiens, also...

    ...das wars mit der Menschheit !

    :lachen: :lachen: :lachen:
     
  9. Alana Morgenwind

    Alana Morgenwind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    6.744
    Ort:
    Bayern
    Vielleicht sind wir ja hier, um wirklich "Menschen" zu werden, unser bestes Potential zu entwickeln, lieben zu lernen, kreativ zu sein und mitfühlend, vielleicht sogar,an Wunder zu glauben und sie zu bewirken, nicht aufzugeben, lauter schöne Aufgaben, an denen man immer und zu jeder Zeit arbeiten kann.

    Die Erde wird es ohnehin überstehen, mit oder ohne uns.

    Liebe Grüsse, Alana
     
  10. Maili

    Maili Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    438
    Werbung:
    Du gibst dir oben erst die Antwort und stellst dann die Frage :zauberer1


    Die Evolution hat sich da schon richtig entwickelt, als sie uns so langsam entstehen ließ.
    Mag sein, dass sie evtl. Auswüchse und Nachteile nicht geplant hatte, aber das iss halt wie mit Heiraten und Kredit für den Hausbau aufnehmen, man denkt vorher nie an alle Eventualitäten und Nachteile und dann hat man dran zu knappern und kann sehen wie man aus dem Schlamassel wieder rauskommt. :stickout2
    Aber das kriegt sie schon hin, ob mit oder ohne uns.



    Grüsslies Maili
     

Diese Seite empfehlen