1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Liebenden/Deutung???

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Menismone, 28. Dezember 2006.

  1. Menismone

    Menismone Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    172
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,
    habe für meine alte Liebe, den ich wieder treffen werde, und mich die Liebenden gezogen.
    Heißt das, er und ich wir müssen uns beide ganz bewusst für diese liebe entscheiden? Oder nur ich, da ich die Karte zog?
    Menismone
     
  2. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    hi
    Ihr MÜSST gar nix.
    ich glaube die karte sagt einfach,dass da noch gefühle im spiel sind,und dass das treffen harmonisch und liebevoll ausfallen wird.kann es sein,dass du dir im innern noch immer eine partnerschaft mit deiner alten liebe vorstellen kannst?
    das war "meine intuitive deutung" *G* ich kenne mich net so gut aus mit dem tarot.
    hoffe aber ich konnte dir ein wenig helfen
    lg
    gusti
     
  3. en-julliet

    en-julliet Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Schweiz
    vielleicht kann man das treffen auch eifach als aufleben der alten liebe verstehen, ob in gedanken oder in 'taten' sagt die karte nicht..
    lg
     
  4. andastre

    andastre Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    178
    Ort:
    wien
    wie ist denn die umgebung der karten? hast du auch zumindest eine karte für dich und ihn gezogen? du brauchst immer auch ein umfeld, um die bedeutung von einzelkarten zu checken.... (aber es muss kein system aus einem buch sein, ich verwende meistens eigene systeme)
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    die karte heisst in wirklichkeit DIE ENTSCHEIDUNG" und nicht "die liebenden"...

    wenn du das wort: "ent-scheidung" richtig deuten willst, mussst du schon "gedanklich purzelbäume" schlagen. scheiden ist ein ausdruck für trennen. die silbe ent- steht im deutsch auch nochmal für trennung, und somit ist eine ent-scheidung im wirklichkeit "die trennung der trennung", also die zusammenfügung der einzelnen teile. soweit die deutung der karte (wie mein "lehrer" mir verklickert hat.)

    ob es nur für dich oder für euch beide gültig ist, hängt im wesentlichen davon ab, wie du die frage gestellt hast, bevor du diese garte gezogen hast... ohne eine besondere frage zu stellen, bedeutet die karte natürlich, dass sie nur für dich "gültig" ist.


    shalom,

    shimon1938
     
  6. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Werbung:
    Eben und desshalb ist ein eigenes System meiner Ansicht nach genauso vorteilhaft, wie eine einzelne Karte. Allerdings ist es sehr ungenau aus der einzelnen Karte viel zu deuten. Ich oerslönlich lege im Moment 6 Karten Vergangenheit/ 6 Karten Gegenwart/ 6 Karten Zukunft und das sowohl mit den kl. u gr.Arkanen.

    Grüßle
    Gandalf der Graue
     
  7. andastre

    andastre Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    178
    Ort:
    wien
    Wenns um zwei personen oder zwei gruppen geht (also nicht nur beziehungsfragen, sondern auch beruf etc.), ist recht aufschlussreich, eine karte für die situation zu ziehen und jeweils eine für die beiden betroffenen personen /gruppen - so kann man auch fragen, wie der eine den jeweils anderen einschätzt usw. ich mach das immer intuitiv dh mir fallen nach der ersten legung (entweder 1 karte situation plus 2 karten beteiligte oder zusätzlich noch 1 karte für die situation in zukunft) weitere fragen, die sich wieder nur auf wenige karten beziehen.

    daraus ergibt sich dann bald ein muster, sodass man nicht dadurch verwirrt wird, in eine einzige karte zuviel hineinlegen zu müssen (ausserdem haben die meisten karten mehrfachbedeutungen, die widersprüchlich sind, was gerade auch auf VI zutrifft). manchmal ist die aussage bereits bei der ersten frage so klar, dass man nicht weitermachen muss.

    für den weg im jeweiligen kartenbild verwende ich auch die quintessenz, dh die quersumme der zahlen auf den karten, was eine oder zwei karten der grossen arkana sind.

    mit dieser selbstgebastelten methode frage ich auch vor wahlen ab, wie sie ausgehen werden und welche regierungsform danach wahrscheinlich ist. da gibt es dann natürlich eine karte pro partei, oder auch pro spitzenkandidat. vor der österr. nationalratswahl 2006 sah ich aus den karten, dass die spö gewinnen, damit aber keine rechte freude haben wird, dass das gefühl von unrecht (durch unfairen wahlkampf, wie nach der wahl die vorwürfe lauteten) beim spö-chef besonders gross waren und verhandlungen mit der övp fast verhinderten. die övp war in den karten klar verlierer, die fpö hatte deutlich die aufgabe, sich zu mässigen, das bzö konnte aufatmen, da sie hineinkamen, die grünen hatten eine sichere, ausgebaute position und der eu-abgeordnete hans-peter martin scheiterte mit seiner kandidatur.

    auch die koalitionsvarianten waren zutreffend, wobei inzwischen genug zeit vergangen ist, dass ich nochmal abfragen müsste, ob die spö-övp-koalition, die gerade verhandelt wird, auch zustande kommt. im kartenbild ein paar tage vor der wahl stand es am besten um eine offene zusammenarbeit aller (= spö-minderheitsregierung, die die anderen dulden?).

    mit herkömmlichen legesystemen tut man sich bei solchen komplexen fragestellungen schwer - ich finde auch alles, was in einer legung viele karten umfasst, bei einfacheren fragen u.u. verwirrend (was grösseres als das keltische kreuz mache ich daher nicht :)
     
  8. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Hajo Banzhaff könnte es nicht treffender erklärt haben.
    Ich verneige mich aus Respekt vor deinen Kentnissen und deiner Interpretationsgabe.

    Grüßle
    Gandalf der Graue
     
  9. Menismone

    Menismone Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    172
    Hallo, also "die Liebenden" war die Situationskarte.
    Also können/sollen/müssen wir eine Entscheidung treffen, wenn wir uns wieder sehen?
    So habe ich das gedeutet.......
    Oder vielleicht erstmal die Entscheidung treffen, überhaupt dorthin zu kommen? (zu dem Treffen?)
    Menismoe
     
  10. andastre

    andastre Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    178
    Ort:
    wien
    Werbung:
    Danke Gandalf, das Lob macht mich fast verlegen :)

    So ermuntert habe ich inzwischen wieder einige Kartenbilder gelegt, u.a. zu den Koalitionsverhandlungen in Österreich. War sehr aufschlussreich.... (obs zutreffend ist, was ich in den Karten sehe, werden die nächsten paar Tage zeigen :)
     

Diese Seite empfehlen