1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Liebe steht über der Dualität

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von lumen, 10. März 2015.

  1. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    7.521
    Ort:
    Weltenbummler
    Werbung:
    "Deshalb sind Gott und die Liebe identisch".

    Was bedeutet das für dich, für mich?

    Wenn nichts mehr heilt, heilt die Liebe.

    Liebe auf reine lichtvolle Weise, denn nur so kannst du sicher sein dass die Menschen die du liebst wachsen und Erfüllung finden.

    Was für Gedanken hast du dazu?

    Lg
    Lumen
     
  2. Ayatala

    Ayatala Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    594
    Hi,

    das ist dann wieder dual bzw nicht bedingungslos.
    Nur die bedingungslose Liebe steht über der dualität.
    Man muss es nur schaffen einen Menschen bedingungslos zu lieben, dann wird man alle Menschen bedingungslos lieben ohne das man etwas degegen tun könnte.
    Einen menschen bedingungslos zu lieben, nicht eine persönlichkeit. Eine Persönlichkeit kann nur dual geliebt werden.
    Oben müsste es dann eigentlich heißen : "dass die Persönlichkeiten die du liebst"
    Das reine und das licht-volle ist dual. Unrein, dunkel-leer.

    Deshalb sind Gott und die bedingungslose Liebe identisch.

    Alles wahrnehmbare bedingungslos zu lieben ist der persönliche Austritt aus der dualität. Das gehirn denkt dann nicht mehr dual, nicht mehr im Vergleich. Damit verschwindet das ich. ES kann nur in der dualität existieren.

    Wenn dein ich entschwunden ist kannst du ES sehen.

    Grüße
     
  3. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    7.521
    Ort:
    Weltenbummler



    Ja, so ist es. Danke für deine Gedanken.

    Wir leben nun mal in der Dualität, und überwinden sie nur durch die Liebe....

    Dort wo Liebe ist, ist Licht und wo Licht ist gibt es keine Dunkelheit...

    Lg
    Lumen
     
    Glückskeks333 gefällt das.
  4. Ayatala

    Ayatala Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    594
    Hi,

    hier, noch mehr gedanken^^

    Wir leben, existieren in einer singularität. Wir denken und fühlen nur dual, das ist nötig damit wir " ich " sein können.
    Ohne dualität kein ich.
    Bedingungslose Liebe ist eine singularität, Liebe ohne bedingungslosigkeit ist eine dualität.
    Licht und Liebe sind beide dual. Bedingungslose Liebe benötigt kein Licht, Ihr ist es egal. Sie ist auch in der dunkelheit oder im Schatten existent.
    Verknüpft man Liebe mit Licht ist es nur noch möglich duale liebe wahrzunehmen, persönliche liebe. Die bedingungslose Liebe verschwindet in der Dunkelheit, im Schatten. Man kann sich dann diese Liebe nicht mehr vorstellen, man hat keine Idee mehr zu ihr, man kann sie nicht nachfühlen.
    Das Licht dient als Begrenzung. Die bedingungslose liebe könnte man auch unbegrenzte liebe nennen, sie kennt keine grenze, macht vor nichts halt. Löst Grenzen auf.
    Klar ist das da wo Licht ist keine Dunkelheit sein kann, beide können nicht gleichzeitig " sein ". Wenn du ins kleinste und noch kleiner gehst existiert kein raum der ohne Schatten / Dunkelheit ist, auch wenn er vordergründig als Nur-Licht erscheint.
    Licht benötigt Raum, ohne Raum kein Licht. Damit benötigt Liebe etwas. Dieses "benötigen" setzt sich dann im denken und Fühlen unbewusst fort.
    Bedingungslose Liebe benötigt nichts. Vor allem kein Licht^^, das wäre Ihr Untergang.

    Grüße !
     
    ralrene und lumen gefällt das.
  5. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.612
    Ort:
    Hessen
    meine gedanken dazu....warum sollte ich alle menschen bedingungslos lieben? ich erhebe ja auch nicht den anspruch von allen geliebt zu werden. verstehe den sinn darin nicht. zumal ich mir denke... ob nun liebe oder einfaches akzeptieren, das eigentliche zeigt sich eh erst im handeln wenn es drauf ankommt. und spätestens dann wird's oft wacklig. wunschdenken ist ja keine kunst....entsprechend reagieren und handeln schon eher.
     
    lumen gefällt das.
  6. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    7.521
    Ort:
    Weltenbummler
    Werbung:
    Im Gegenzug, dort wo Liebe ist ist keine Dunkelheit, kein Schatten.
    Siehst du Dunkelheit wenn du liebst?

    Denn wenn du liebst, bedingungslos bist du nicht angewiesen auf mögliche Folgen oder Konsequenzen.
    Wie die Sonne, egal was ist....du kannst besser erkennen, da du nicht gebunden bist.

    Oder?

    Lg
    Lumen
     
    Glückskeks333 gefällt das.
  7. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    7.521
    Ort:
    Weltenbummler
    Ja, gell.
    Sobald jemand was sagt das gegen dich geht, erkennt man wo die Liebe bleibt.

    Erst dann erkennt man ob man meint sich verteidigen zu müssen, oder die Hintergründe erkennt.
    Die Wahrheit.
    Denn für mich hat die Liebe auch sehr wohl was mit der Wahrheit zu tun.

    Lg
    Lumen
     
    Glückskeks333 gefällt das.
  8. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Dass das Thema Liebe sehr viel komplexer ist.
     
  9. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    7.521
    Ort:
    Weltenbummler
    Als was?

    Komplexer als das was hier steht?

    Klar. Kein Thema.

    Was hast du noch für Gedanken dazu?

    Lg
    Lumen
     
  10. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.612
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    meine gedanken dazu....warum sollte ich alle menschen bedingungslos lieben? ich erhebe ja auch nicht den anspruch von allen geliebt zu werden. zumal ich mir denke... ob nun liebe oder einfaches akzeptieren, das eigentliche zeigt sich eh erst im handeln wenn es drauf ankommt. und spätestens dann wird's oft wackli wunschdenken ist ja keine kunst.
    natürlich kann man in momenten, wo man sich zufrieden und ausgeglichen fühlt sagen... ich liebe bedingungslos. auch wenn man persönlich einen anderen nicht unbedingt in seinem handeln oder reagieren verstehen kann. nur was ist morgen? es können einen immer ganz unerwartet situationen begegnen und abneigung auslösen die zuvor wenig berührungspunkte hatten. nämlich vielleicht dann wenn es einen persönlich oder das nahe umfeld plötzlich betrifft bzw was denen angetan wird. je nachdem wie der emotionale bezug zu den jeweiligen menschen ist.

    ich denke....liebe kann viele facetten haben. zumindest als mensch rein irdisch betrachtet. vielleicht träumen menschen auch von der bedingungslosen liebe weil sie keine wahl treffen möchten/können und das der einfachste weg wäre um sich zwischenmenschlichen situationen nicht zu stellen. hmmmm....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen