1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

die liebe meines lebens

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von sonja1984, 10. Oktober 2006.

  1. sonja1984

    sonja1984 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Mein freund ist am 5. oktober 06 bei einem schrecklichen autounfall gestorben. wir hatten uns die letzten monate wieder gefunden wir haben zwar nicht gesagt wir sind zusammen aber innerlich wussten wir das wir uns lieben. ich habe ihn seit fünf jahren gekannt er war mein erster freund. dann waren wir wieder auseinander und wieder zusammen. in dieses fünf jahren habe ich ihn nie vergessen können. ich hatte auch wieder einen freund er auch wieder eine freundin aber wir haben uns immer wieder gefunden. die letzten paar monate haben wir über die zukunft geredet und das wussten nur wir die anderen konnten nicht verstehen was wir hatten das wussten nur wir zwei. ich kann nicht ohne ihn leben ich weiß nicht wie meine zukunft ausschaut ohne ihn. ich habe doch alles mit ihm geplant. er ist meine große liebe. ich kann mir das nicht mehr vorstellen wie es weiter geht. kurz vor seinem tod habe ich noch mit ihm telefoniert und ich wollte noch das er zu mir kommt aber er hat gesagt ich geh was mit meiner kollegin trinken ich habs ihr versprochen wir sehen uns am wochenende. wir haben uns eigentlich jedes wochenende gesehen. ich bin echt verzweifelt irgendwie kann ich es immer noch nicht begreifen wieso und warum.
     
  2. Semmal

    Semmal Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Bezirk Mistelbach
    hallo sonja

    erst einmal tut es mir sehr sehr leid was zugestoßen ist. ich fühle mit dir. vor fast einem jahr ist mir das gleiche zugestoßen. ich habe auch meine große liebe bei einem autounfall verloren. wir waren auch nicht zusammen, aber wir wussten das wir zusammen gehören. ich kann mir denken, dass du dir sehr sehr viele fragen stellst. zum beispiel: warum musste gerade er gehen, warum durfte ich ihm nicht einmal sagen wie sehr ich ihn liebe und meine leben für immer mit ihm teilen wollte. fragen über fragen. ich stellte mir diese und etliche fragen auch. und ich kann dir nur einen rat geben: sage es ihm jetzt. er hört dich. ich habe mit meiner großen liebe auch gesprochen und in einem traum sogar antwort von ihm erhalten. er hat mir gesagt das er mich für immer lieben wird. rede mit ihm wie du immer mit ihm gesprochen hast. er ist bei dir und wird über dich wachen und dich hören.

    ich wünsche dir alles gute und sehr viel kraft
    lg semmal
     
  3. Alana Morgenwind

    Alana Morgenwind Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    6.744
    Ort:
    Bayern
    Liebe Sonja,

    da ist es fast unmöglich, dir durch Worte zu helfen. Es ist ja erst fünf Tage her, und da ist der Schmerz sicher noch ganz unterträglich. Hast du jemanden, mit dem du reden kannst und trauern? Laß deine Trauer und deinen Schmerz ganz zu, denn Verdrängen wäre bestimmt nicht gut.
    Schreibe hier deinen Schmerz aus dir heraus, das hilft vielleicht ein ganz klein wenig.
    Ich wünsche dir viel Kraft und Liebe

    Alana
     
  4. mina12

    mina12 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    224
    Oh süße das tut mir so leid ich kann dir nur sagen wenn du jemanden zum reden brauchst schick mir eine PN und du kannst dir deinen schmerz und deine trauer besser verarbeiten wenn mann Redet ich wünsch dir alles alles Gute Mina12
     
  5. VWGirl

    VWGirl Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Wien
    Wie ich das gelesen habe, das ist wirklich sehr schlimm für dich!
    Wo er dich letzten mal angerufen hat und nicht mehr mit ihm getroffen hast,
    klingt schmerzhaft!
    Er ist nicht mehr bei dir!
    Es ist wirklich nicht so einfach!Wirklich nicht so einfach!

    Das finde ich Alana Morgenwind sehr gut, was sie ihre Meinung hält!
    Das Schreiben wird wirklich sehr helfen um zerstörene Seele herauszuholen!
    Aber es hilft nicht so viel! In weitere Tagen wirst du immer an ihm denken,
    wie ich mir auch selber vorstellen kann.
    Sowie ich auch meine Mutter verloren habe, wo sie im Spital war und bin nach Serbien gefahren wo ich erfahren habe!
    Sie kannte mich kaum, sagte sie mir "WER BIST DU?" Mein Herz ist bis zum Boden gegangen.
    Von Auge zu Auge habe ich sie genauer gesehen wie sie gestorben ist, dabei habe ich unabsichtlich fotografiert wo sie gestorben ist!
    Ich habe das Bild noch immer wo sie gestorben ist!Könnte aus dem Kopf nicht mehr wegdenken!
     
  6. Kanon

    Kanon Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    83
    Werbung:
    Liebe sonja,

    es ist schwer Worte zu finden. Er war deine große Liebe und du wirst ihn auch nie vergessen. Du wirst sehen, das es "irgendwie" weiter geht. Es ist anders, schwerer, es gibt Tage an denen man nicht mehr will, an denen das alles keinen Sinn mehr macht.

    In der ersten Zeit ging es mir wie dir, die nähere Zukunft war geplant und für später waren Ideen vorhanden. Von jetzt auf gleich ist alles kaputt, man soll sich von einem geliebten Menschen verabschieden, man soll weiter machen (wie auch immer man das anstellt). Das war für mich unvorstellbar.

    Meine große Liebe ist auch nicht mehr, es passierte auch durch einen Autounfall. Ich war nie ein gläubiger Mensch, habe mir kaum Gedanken zum Tod gemacht. Jetzt hilft mir der Gedanke, das es ihm dort besser geht und ich ihm irgendwann folgen werde.

    Das Leben geht weiter, ob man das will oder nicht. Nur hätte dein Freund gewollt das du aufgibst? Bestimmt nicht. (Zumindest wäre das die Einsetllung von meinen Freund gewesen)

    Wieso? Warum?, diese Fragen konnte ich mir noch nicht einmal selber beantworten, ich schätze ich werde auch keine Antworten finden. ( Sogar die Unfallsursache ist nicht 100%, es ist nur eine Vermutung.)

    Er wird dir sicherlich immer fehlen, du wirst immer an ihn denken, aber er bleibt bei dir. Unternehm was mit Freunden, schreibe Gedanken und Gefühle auf, wenn du traurig bist. Was mir hilft ist: Reden, reden und nochmal reden.

    Ich wünsche dir viel Kraft, Mut und Liebe.

    Alles Liebe
    Kanon
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen