1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Lehren des Don J. Matus

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von MorningSun, 17. Februar 2010.

  1. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.687
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Werbung:
    Haben etwas in mir berührt, was mein ganzes Leben verändert hat.

    Nie hätte ich für möglich gehalten, das so eine Wandlung geschehen
    kann, wenn ich es selbst nicht geistig und leibhaftig wahrnehmen würde.

    Er selbst, Don Juan sagt, niemand wählt den Weg freiwillig, die
    Kraft, oder der Geist prügelt einen auf diesen Weg.

    Hatte vorher keine Ahnung was Schamanismus überhaupt ist,
    dachte ich, dass es mir zwar nach einigen Schocks so leicht zugänglich
    ist, hat mich dann doch sehr verwundert.

    Mein "Normales" Leben ist seit dem im Eimer.

    Wöllt ich wieder zurück. Nein.

    Für einen gewöhnlichen Menschen ist die Welt unheimlich, weil er, falls er ihrer nicht überdrüssig ist, mit ihr hadert. Für einen Krieger ist die Welt unheimlich, weil sie erstaunlich, Ehrfurcht gebietend, geheimnisvoll, unergründlich ist. Ein Krieger muss die Verantwortung dafür übernehmen, dass er hier ist in dieser wunderbaren Welt, zu dieser wunderbaren Zeit.


    Was hat Euch auf den Weg gebracht ?
    :)
     
  2. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Auf den Weg gebracht hat mich die Transzendentale Meditation!
    Aber zu den wirklich großen Lehrern, die mich weitergebracht haben, zähle ich ebenfalls Don Juan Matus!
    Z.B. hat mir das Kapitel über die kleinen Tyrannen in "Das Feuer von Innen" das Werkzeug an die Hand gegeben, eine monatelange Mobbingaktion gegen mich ruckzuck zu beenden! :D
    Für mich waren Castanedas Bücher lange Zeit wie eine Bibel! :)
    Leider hab ich nie jemanden getroffen, der ebenfalls versucht hat, die Lehren auch konkret anzuwenden und umzusetzen.
    Toll, dass du ihn jetzt für dich entdeckt hast! :)
     
  3. alphastern

    alphastern Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    24.276
    Ort:
    Deutschland
    Die Welt so wie sie ist, ist unser Weg.

    Man kann mit ihr hadern, man kann mit ihr kämpfen, man kann dran verzweifeln, man kann sie auch so sehen wie sie ist.

    Wenn Du einen dunklen Wald vor dir siehst, kannst Du überlegen um ihn herum zu laufen und Dich wohl zu fühlen oder den Wald vorsichtig betreten und Dich auf ein Abenteuer einlassen.

    Die freie Wahl dazu hat jeder, jeden Tag aufs neue...
     
  4. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.687
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Hi Belive

    Na von jetzt kann keine Rede sein.
    Habe seine Bücher vor 9 Jahren endeckt, seit dem sind sie auch
    für mich wie eine Bibel.

    Vorher konnte mich nichts wirklich in meinen Fragen befriedigen.

    Für mich das gravierende Ereignis, war der Sprung aus der Realität.

    Seit dem nehme ich mein Leben ganz anders wahr, mutiger, kann
    mich den Herausforderungen stellen.

    Und meine Mitmenschen erscheinen in ihrem eigenen Licht, weil
    ich nichts mehr hinein interpretieren muss.

    Seit dem ich durch Selbstannahme heilen kann, bemerke ich das
    positive Feedback, in meiner Umgebung.

    Hilfe zur Selbsthilfe. :)
     
  5. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.687
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Hatte mich für den dunklen Wald entschieden, jahrelang, bis ich
    eine Lichtung fand.
     
  6. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Werbung:
    Mich hat das Krieger-Sein angesprochen! :)
    Und ich hab auch die Wahrnehmungsübungen gemacht - was mir eine neue Sicht auf die Realität eröffnet hat!
     
  7. hoho

    hoho Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2008
    Beiträge:
    118
    meine diagnose lautete paranoide schizophrenie weil ich einfach dinge wahrnahm und noch immer wahrnehme die andere nicht "sehen" können und ich kam mit dem was die wissenschaft anzubieten hatte einfach nicht weiter also hab ich mir ein buch gekauft wo behauptet wurde das die indianischen schamanen selbst schizophrenie heilen konnten/können. und so kam ich zu "die lehren des don juan", der "ring der kraft", "die kunst des pirschens" etc. mir haben sowohl diese bücher als auch ein besuch bei einer echten schamanin den geist für eine andere wirklichkeit geöffnet, nach einer mehrjährigen schocktherapie kann ich mittlerweile behaupten das ich "in meiner kraft stehe" und die volle verantwortung übernommen habe für meine energien und handlungen. der weg zu meiner kraft war äußerst schmerzvoll (ich schätze wegen irgendwelchen blockaden) aber ich bin froh das ich den weg gegangen bin und noch immer gehe....
    eins hab ich begriffen
    ohne schmerzen keine gesundheit
    und ohne leidenschaft kein lernen


    liebe grüße
     
  8. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    :D

    für die antwort sammel i mi noch

    vielleicht les i afoch nur wie mei papa gern indianagschichtn und karl May war ma einfach scho zu alt :lachen:

    glg :kiss4:
     
  9. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.687
    Ort:
    wo die Wirren irren ...

    Jeder den ich bisher kennengelernt habe, der sich mit den Lehren der
    Yaqui`s auseinandergesetzt hat, oder ihnen gefolgt ist, was mit
    unendlichen Mühen und Disziplin und einer Brise Bessenheit verbunden
    ist, ist in der Psychiatrie gelandet.

    Es ist so ein ganz anderes System, eine annäherung, an eine Wirklichkeit,
    die bis dahin völlig verschlossen schien.
    Und dennoch, nachdem ich diesen Supergau überlebt habe, fühlt es
    sich wirklich wie eine Art Wiedergeburt an, von einer banalen Welt, in
    eine andere Dimension des Bewusstseins.

    Die erste Lektion, die ich gelernt hab war,
    den inneren Dialog anzuhalten:

    Um das Feuer von Innen zu erreichen, muss Castaneda lernen, seinen inneren Dialog anzuhalten, das heißt, die beständige Zwiesprache mit sich selbst für einen Augenblick zu unterbrechen. Der innere Dialog fixiert uns in unserer alltäglichenWelt und beraubt uns unserer gesamten Energie. Festgefahren in unseren Haltungen und Überzeugungen sind wir unfähig zu "sehen".
     
  10. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.687
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Werbung:
    Angeregt durch den anderen Thread, ist mir mal wieder bewusst
    geworden, wie sehr wir doch in Kultur und Gedankengut verwoben sind.

    Die Lehre der Yaqui geht auf das Wissen der alten Maya zurück und der Bericht spiegelt,
    die paradoxen Gefühle und Gedanken westlichen Geistes gegenüber dieser praktikablen,
    aber so absolut anderen Kosmologie und Magie wider,
    mit der Castaneda sehr zu kämpfen hat.

    Mir ging es ebenso, stellenweise hatte ich sogar ein schlechtes gewissen,
    den "christlichen oder alt Testamentarischen Gott zu verraten.

    So fremd war mir der Geist, so fremd die Gepflogenheiten, und dennoch
    von anfang an, hat sich etwas wie ein "Mantel" des Verstehens um mich
    gelegt, der erste Schutz, in dieser kalten Welt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen