1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die lange Tour

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von Galahad, 20. Juni 2014.

  1. Galahad

    Galahad Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.347
    Ort:
    Hier oder Da. Wo es mir gefällt
    Werbung:
    Vor fast 16 Jahren bist Du in mein Leben getkommen.
    Auf einem Rastplatz an der A7.

    Eine Handvoll Hund mit Schuhgröße 46.
    Ein Welpe, ausgesetzt weil lästig.

    Eigentlich wollte ich dich nicht bei mir behalten und am nächsten Tag ins Tierheim bringen, aber Es hat sich anders ergeben.

    Du hattest mein Herz im Sturm erobert und zusammen haben wir uns ganz Europa angesehen.
    Überall hast Du deine Marke gesetzt.

    Du hast das Leben im LKW geliebt und mich hinterher mit dem Arsch nicht angeschaut wenn ich dich mal nicht mitgenommen habe, weil ich nur einen Samstagdienst hatte.

    Du hast Polizisten und auch Zöllnern gezeigt auf welcher Seite der Fahrer sitzt und auch so manchem Planenschlitzer in die Flucht gejagt, alleine durch deine Stimme.

    Fast 16 Jahre warst Du der treue Begleiter an meine Seite.
    Der Freund Der immer gespürt hat es mir dreckig ging.
    Der mich dann auf andere Gedanken gebracht hat.

    Doch nie wieder werde ich deine nasse Schnauze auf meinem Bein haben, nie wieder wirst Du am Wochenende deine feuchte Nase nutzen um mich zu wecken weil Du raus willst.

    Du bist nun auf die letzte, die lange Tour gegangen.
    Auf einem Rastplatz an der A20.

    Die Autobahn war dein Leben.
    An der Autobahn hat Es begonnen und geendet.
    Und mir wird Sie nun öde scheinen.

    Fahre wohl Dicker und lasse dich nicht überholen.

    Und wenn Du einen guten Platz findest warte auf mich.
     
    jora und Nefretiri86 gefällt das.
  2. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.943
    Ich weiß nur zu gut, wie Du Dich fühlst. Im September letzten Jahres habe ich meine Leithündin verloren, zwei Tage nach Weihnachten ihre Tochter, meine Seelenhündin. Es reißt einem die halbe Seele raus und selbst jetzt kommen mir noch die Tränen.

    Es heißt, daß, wenn eine gewisse Zeit ins Land gegangen und die schlimmste erste Trauer vorbei ist, man das Stückchen Seele findet, das unsere Hunde, die uns auf die große, letzte Wanderung vorangegangen sind, für uns da gelassen haben, damit der Schmerz nicht zu groß wird, wir uns nicht so verlassen fühlen und die Lücke gefüllt wird, die entstand, als sie einen Teil unserer Seele mit sich nahmen. So sind und bleiben wir eins, daran kann auch der Tod nichts ändern.
    Daran glaube ich fest und daran, daß wir am Ende der Zeit wieder alle zusammen sind. Vielleicht schenkt auch Dir dieser Gedanke ein bißchen Trost.

    Ich fühle mit Dir!
    Liebe Grüße
    Grauer Wolf
     
  3. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.559
    Ort:
    Wien
    :umarmen::umarmen::umarmen:



    Zippe
     
  4. alphastern

    alphastern Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    24.276
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Galli,
    das tut mir ja echt leid!

    Du warst deinem treuen Begleiter wohl der beste menschliche Freund, den er haben konnte, was ihr beide alles gemeinsam erlebt habt, das kann man aus deinen schönen Zeilen nur erahnen. 16 Jahre sind eine sehr lange Zeit!

    Ich glaube, er vermißt dich im Hundehimmel genauso wie du ihn - gute Freunde trennt aber niemand und nichts, auch wenn er jetzt nicht mehr da ist.

    :umarmen:
     
  5. nakano

    nakano Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Linz Oberösterreich
    das ist eine schöne liebeserklärung an deinen hund. ja es tut sehr weh. ich habe meine seelenhündin vor 5 jahren auch mit 16 verloren, sie ist immer noch in meinem herzen, obwohl ein neuer hund da ist.
    sei dankbar, daß du diese erfahrung machen durftest.
     
  6. meinschatz

    meinschatz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    3.410
    Ort:
    Irgendwo zwischen Himmel und Hölle
    Werbung:
    Eine rührende Geschichte , wie du die Erlebnisse mit deinem Hund beschreibst und dessen Verlust ... Galahad .
    Trift mitten ins Herz und tut mir sehr Leid , ich fühle mit dir diesen Schmerz und wünsche dir alles Gute .

    Den anderen natürlich auch ....
     
  7. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.289
    Ort:
    Achtern Diek
    Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen. Das ist der Grundunterschied zwischen Hund und Mensch.(Mark Twain)

    RIP, Hund von Galahad.:blume:



    Lg
    Urajup
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2014
  8. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.686
    Ort:
    Kärnten
    Sehr berührend ,....:trost::umarmen:
     
  9. Isisi

    Isisi Guest

    Werbung:
    Was für eine berührende Liebeserklärung an Deinen treuen Freund.:trost:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen