1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Kräfte der sieben Richtungen

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von SPIRIT1964, 4. Januar 2015.

  1. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.851
    Ort:
    Raum Wien
    Werbung:
    Ich hab hier im Forum beim Adventkalender das Buch 'Die Weisse Eule' von Adrian Osswald gewonnen.

    Gefällt mir gut, weil er gelebten Schamanismus da ansetzt, was heute gebraucht wird. Sprich Wissen mit gelebter Erfahrung zu verbinden, weiterzuentwickeln zu seinem eigenen Werkzeug zu machen.

    Er ruft am Anfang des Buches 'Die Kräfte der sieben Richtungen'. Was meint er damit? Ich nehme an die vier Himmelsrichtungen plus oben, unten, Mitte?

    Was versteht Ihr darunter? Danke schonmal für Eure Gedanken dazu.
     
  2. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.908
    Oder anstelle der 4 Himmelsrichtungen die vier Elemente Wasser (Osten), Luft(Süden), Feuer(Licht)(Westen), Erde(Norden)...

    LG
    Grauer Wolf
     
  3. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.851
    Ort:
    Raum Wien
    Danke, ja hab ich auch vermutet. Aber was sind die restlichen drei?
    Er schreibt von 'Richtungen' weil an die Welten hab ich auch gedacht in Ergänzung dazu.
     
  4. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    2.338
    Ort:
    Ost, Süd, West, Nord sind Vier, dazu
    Oben der Himmel und die Sterne, unten das hl.Land und die Anderswelt sind sechs,
    und der menschliche Geist (darin), sind sieben. (hab ich irgendwo , einmal ,gelesen)

    LG
    L&L
     
    Sadivila gefällt das.
  5. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    Der Mensch als Äther (und damit als 5.Element), eigenständige Kraft wurde auch in unseren Breitengraden als zugehörig gesehen. Beispiel ist das Bild des Drudenfußes. Die Energien der vier Richtungen und der Mensch der sie als zusammenwirkende Kraft nutzt.

    Die sieben Richtungen können auch "Lehrpfade" sein. Müsste man mal genauer Wissen worum es in dem Buch genau geht.

    Lg
    Waldkraut
     
  6. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.851
    Ort:
    Raum Wien
    Werbung:
    Was meinst Du mit hl. Land? Die Erde?
     
  7. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.851
    Ort:
    Raum Wien
    Ok, den Menschen dazuzunehmen, ist ein erweiterter Ansatz. Danke. Ja, vlt erschließt es sich auch im Buch noch. Aber Du weißt vlt eh wie das ist, wenn Du eine Frage im Kopf hast. Irgendwie lässt die nicht los, bis sie beantwortet ist.... ;)
     
  8. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    2.338
    Ort:
    Das Land das heilig ist, für mich die Erde. Was anderes wäre für mich nicht schlüssig.
    LG
    L&L
     
  9. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.851
    Ort:
    Raum Wien
    Dacht ich mir. Find Deinen Ansatz gut, den Du zuvor beschrieben hast. Werde einfach weiterlesen ;) Wenn ich die Erkenntnis hab meld ich mich wieder :D
     
  10. Amarok

    Amarok Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    5.983
    Werbung:
    Hallo spirit,
    Ich kenne das als "Die 7 Pfade". Ich weiss nicht ob es aufs selbe rausläuft.
    Die Pfade sind jedenfalls wie schon erwähnt, die 4 "Winde"/Himmelsrichtungen, die parallel die Jahreszeiten darstellen, und auch die Entwicklungsstufen des Menschen. Dazu dann Himmel und Erde, repräsent für Materie und Geist, sowie als 7. das eigene Zentrum, welches daraus alles gestaltet. So zumindest ansatzweise in Kurzform.

    @Waldkraut, sorry aber ich möchte da einen fehler aufmerken: Im Drudenfuss ist nicht der Mensch Äther. Das 5. Element ist der Geist, Der Mensch ist das "Symbol" welches die 5 Elemente in sich vereinen soll. (In Hardcore Kreisen wird dann von "sich Untertan" machen geschrieben..) d.h. der Drudenfuss selbst IST der Mensch.
    Das Amulett von Agrippa bspw zeigt das Bildnis auf, oder auch von Da Vinci
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen