1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Kirche schlägt zurück

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Maud, 30. April 2007.

  1. Maud

    Maud Guest

    Werbung:

    Die Kirche schlägt zurück


    Vor kurzem sah ich einen Kirchenman, aus dem Vatikan beim Elsner in der Sendung. Der einige deutliche Worte gegen die Esoteriker sagte. Das Privileg des heilen steht nur der Kirche zu, weil die Kirche mit Jesus Christus heilt. Die Esoteriker verdient an den Kirchlichen Mitteln das sie der Kirche genommen hätten.
    Heute fand ich diese Beitrag gegen die Heiler auf eine Seite. Man bilde sich selbst eine Meinung über diese Seite.

    http://www.wahrheitssuche.org/geistheilen.html


    L.G. Maud
     
  2. MariaMarmelade

    MariaMarmelade Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Berlin
    Bei diesem Artikel hat mich gewundert, seit wann die Kirche Karma-gläubig ist. Oder ist diese Argumentation von Vetter gekommen. Ich fand es nicht eindeutig, wann der Kirchenmensch sprach und wann der andere. Wer war da welcher?
    Im Grunde ist es eigentlich unwichtig. Ich glaube nicht, dass dem viel Gewicht beizumessen ist. Wer an 'den Teufel' glaubt, wie die Kirche, den kann ich eh nicht ernst nehmen, da ich die Welt nicht in gut und böse einteile.
    Das zugrunde liegende Weltbild der Kirche ist letztlich ein Anachronismus. Deshalb ist der Papst eigentlich nur ein großer Showmaster und das ganze ist ein großes Entertainment. Und als solches wird es von den Mensch bei uns größenteils auch verstanden, davon geh ich aus.
    Ich würde mich nicht weiter beunruhigen lassen.
    Liebe Grüße
    MM
     
  3. sage

    sage Guest

    Der Knabe scheint irgendwann abgedreht zu sein, nur hat er´s nicht gemerkt.

    Ein bunter Mix aus allem und jedem.
    Lt. Kirchenlehre gibt es keine Reinkarnation, er hingegen schreibt darüber durchaus positiv.
    Typen wie ihn hat es immer gegeben und wird´s auch immer wieder geben und es wird Leute geben, die ihnen folgen bzw. sich deren Meinung anschließen und andere, die grinsen und zur Tagesordnung übergehen.
    Geistliche, die mit Pendel und/oder Reiki etc arbeiten sind nichts ungewöhliches, ebens die, die gegen ihre "esoterischen" Kollegen wettern.
    Vielleicht läuft/lief sein Geschäft nicht so besonders und mit diesem "PR-Gag" hat er´s wieder in Schwung gebracht.


    Sage
     
  4. Sitanka

    Sitanka Guest

    um ehrlich zu sein, auf dieses bla bla geschätz hör ich schon lange nicht mehr, denn wenn ich fähigkeiten zum heilen habe dann tu ich das auch, das kann mir kein kirchenmann ausreden, denn diese fähigkeiten sind von gott, also worüber beschweren sie sich.
    ach ja ich vergass, die kirche kommt dabei um ihr geld, wie konnte ich sowas bloß vergessen.
     
  5. Moirra

    Moirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    1.120
    Ort:
    Wien

    Na ja die kirche denkt man hat die fähichkeiten von gott nur, wenn das die kirche bestätigt. Die kirche widerspricht sich selbst, weil Jesus gesagt hat das keiner ohne sünde ist, daher kann er nicht unfehlbar sein, und daher soll er nicht richten weil richten kann nur gott weil er als einziger unfehlbar ist.

    Und dabei sagt die kirche das ein (oder mehrere) menschen unfehlbar sind wie der Papst, manchmal auch bischofe usw....

    Also in meine augen, wenn ich von mir behaupten werde das ich der einzige unfehlbare gottes-vertreter auf diese erde bin, die größte gotteslästerung was sich je ein mensch erlauben kann.(ach wie lustig, wenn ich an das wort vertreter denk, muss ich automatisch denken an etliche versicherung und andere verterter zum beispiel die mit staubsaugern und andere produkte ha ha ha)

    Diese "göttesmänner" verstehen net einmal die eigene lehre, daher ist es der gleiche fall wie wenn jesus zu rabbiner gesagt hat: Ihr versteht nicht und glaubt nich was ihr selber geschrieben/gelehrt hat, wie wolt ihr denn mir glauben ? (mich verstehen)

    Mann kann ausslieslich mit possitive energie heilen, mit andere energie wird man dem anderem nur schäden zufügen (was aber bei so gennante möchte-gern-heiler passiert), und die possitive licht energie kommt vom gott.

    Miriam:liebe1:
     
  6. Moirra

    Moirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    1.120
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Gott verzeih mir, aber mir ist bei "die kirche schläg zurück" sofort eingefallen, das Jesus so manche selbsichere "göttesmänner" was seine worte verdrehen wie es dennen passt, am liebsten selbst erschlägen werde, die haben nur glück das gottes geduld und güte (fast) unendlich ist.

    Miriam:escape:

    PS. Eingefügter link spricht aber nicht über die meinung der kirche zu sache heilen.
     
  7. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    ich glaub dieser herr hat leute kennen gelernt die sich für gott halten
    oder er hat das was grundsätzlich mißverstanden würd ich sagen!

    denn alles unterliegt dem höchsten...
    egal welchen glauben ich habe oder wie oder was ich heile
    mir kommt das alles kurz gedacht vor!

    aber für ein inteview für massenmedien sicher spektakulär
    für solche interviews zahlen die natürlich noch geld ... :weihna1
    buh männer ausmachen kommt immer gut bei uns

    (war aber schon auch spannend zu lesen *g*)

    liebe grüße vom liber
     
  8. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    auch ich habe es jetzt eingesehen! :doof:

    diese "esoterik" ist doch teufels werk!

    aber ich habe hoffnung - ich werde (hab ich das nicht schon?) christus erkennen!

    es ist schon genial, wieviele "Wahrheiten" es geben kann - und alle haben die Berechtigung des Blickwinkels

    Auch IHR werdet es mal einsehen, liebe Esoteriker!
    Christus war einer von euch! Er war Druide mit Show-effekt! - sozusagen ein Uri Geller von damals. nur ohne :guru: TV

    man, das thema ist viel zu lustig, um etwas vernünftiges zu schreiben
    das mach mein hirn so wirr, das ich schon fast angst vorm teufel bekomme ...
    angst vor mir selbst? ach du :guru: kacke ich bin ja der teufel .... hmmm was mach ich den jetzt was mach ich denn jetzt nur .... :wut2:

    ... HA! ich verwirr am besten diese "esoteriker" und diese "christen"! die wissen eh nicht was sie glauben sollen ... denen geb ich schon noch was zum glauben (harharharharharhar) :schaukel:

    do, glaubts mein mist auf, mit dem i eich do wirr moch :saugen: :mad2:

    ja, dann hat der liebe JEMUS(gottes sohn?) doch noch gesagt, dass wir alle kinder gottes sind ....

    :guru: kacke, jetzt bin ich auch noch JEMUS! was mach ich denn jetzt, was mach ich denn jetzt nur .... hmmm dass glauben die mir doch nie ... ich und jemus ... ich hab nichts am hut mit diesem JEMUS! ....

    JEMUS, rette mich! sonst :guru: kacke ich mich(oder mein) selbst (hab ich das nicht schon mal getan?)

    :flush2: na, an was "glaub" ich jetzt nur .... hä?
     
  9. LiberNoI

    LiberNoI Guest

    also soviel ich in erinnerung hab:
    hat er nix gegen diejenigen die es nicht wissen und auch nicht glauben,
    aber gegen diejenigen die gläubige wissende und oder weise verachten und auf sie zeigen und foltern usw..

    oder so ähnlich - ich kann die bibel leider ned auswendig :)

    lg vom liber
     
  10. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:

    Ich sehe es eher so, wen ein Mensch aus dem Vater die Fähigkeit zum
    heilen bekommt ist er letztlich auch aus diesem in der Welt auf diesem Gebiet
    ohne jegliche Erwartungshaltung in Form von Gegenleistung dafür bestimmt.

    Doch alles was der Mensch aus wollen begiert, sich in eine geradezu spirituelle
    Such hineinbegibt schadet zunächst ihm und ein verändern wollen von was
    auch
    immer in der Welt ist ja letztlich auch der Ursprung allen satanischen übles im Menschen
    selbst. Denn die Welt wie Gott sie erschaffen ist völlig fehlerfrei in ihrer schöpfung.
    Der einzigste Fehler welcher Fehler erwirkt is das dualistische Denken im Menschen
    giz - schlecht, lieb - böse usw ... erst dass erschafft aus dem Himmelreich
    aufErden ein Höllenreich im Denken des Menschen.

    Mit anderen Worten, wer sich selbst gar meist aus der Geldsucht = goldenes Kalb,
    seines Lehrers bedient .. erwächst sehr schnell selber als ein gieriges Wekzeuges
    seines egoistischen Seins und sieht sein ich so groß = ICH ... obdem dieses
    so groß gesehene ICH nur durch sein DEnken aus ich aufgeplustert wird.

    Dher geben ist seliger denn nehmen, und auch dann bezüglich dessen ist
    geben auch immer gut zu schauen wie gegeben >Denn einen Ätophier nutzt
    es wenig selbst wenn Du ihminen Container mit Reis vor die Türe setzt,
    eine weile werden sie davon satt, ein Teil verdirbt ...und weiter geht das Hungerlos.

    Gibst Du ihen jedoch wirklichen Geist anstatt nur Schein in Form und tu so
    mach was draus .... werden sie auch aus Geist erwachen und zu Leben vermögen.

    Ebenso verkehrt sich die gesamte Esoterikindustrie, genauso in eine hunnistische
    Begierde aus scheinheiliger Liebe geboren des erwartens nach Gegenleistung ...
    .. nuja, und hätte Jesus dem Bettler auch erst ein goldenes Kalb abverlangt bevor er
    ihn sehen macht ? Mitnichten er gab ihm Geist damit er zu sehen und Leben vermnovhte,
    und nahm ihm nicht mal im geringsten was für ab, wo falsche Proheten von
    der Welt gierig auf ihren Vorteil anstatt Liebe bedacht.

    :liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen