1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die kinder des lichts

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von chojana, 3. April 2011.

?

Warum lebt kaum einer mit denn regeln?

  1. Weil sie scheisse sind und ich sie nicht wirklich cheke

    1 Stimme(n)
    9,1%
  2. Ich lebe sie

    3 Stimme(n)
    27,3%
  3. Ich verstehe nur gerade banhof

    6 Stimme(n)
    54,5%
  4. Ich habe mich damit noch garnicht befasst

    1 Stimme(n)
    9,1%
  1. chojana

    chojana Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hi also ich komme gleich mal hir auf dem text es gibt regeln die manche noch nicht endweder aufgefallen sind oder darüber spotten und dann wenige die damit leben Mich intressierts tierisch warum spottet ihr ? Vor 3 wochen hätte ich noch gesagt ich frage mich nur selbst nur jetzt ist etwas anders ich bin anders .

    "ICH BIN DAS GESETZ, Dein GOTT, der Dich aus den Fesseln der Finsternis befreit hat.
    Du sollst keine anderen Gesetze an meiner Stelle haben.
    Du sollst Dir kein Bildnis des GESETZES IM HIMMEL oben noch auf der Erde unten machen.
    ICH BIN DAS UNSICHTBARE GESETZ, ohne Anfang und Ende.
    Du sollst Dir keine falschen Gesetze machen.
    Denn ICH BIN DAS EINE GESETZ, das GESETZ DER GESETZE.
    Wenn Du Dich von mir lossagst, wird Dich Unglück heimsuchen in alle Ewigkeit.
    Wenn Du meinen Geboten folgst, sollst Du in den UNENDLICHEN GARTEN eingehen,
    wo der BAUM DES LEBENS inmitten des EWIGEN MEERES steht.
    Du sollst das GÖTTLICHE GESETZ nicht verletzen.
    DAS GESETZ IST DEIN GOTT, der Dich nicht freispricht von Schuld.
    Ehre Deine ERDENMUTTER, dass Du lange lebst auf Erden,
    und ehre Deinen HIMMELSVATER, dass Du in den HIMMELN EWIGES LEBEN hast,
    denn ERDE und HIMMEL sind Dir durch das WELTENGESETZ gegeben worden, das Dein GOTT ist.

    Du sollst Deine ERDENMUTTER an dem Morgen des Sabbats empfangen.
    Du sollst den ENGEL DER ERDE am zweiten Morgen empfangen.
    Du sollst den ENGEL DES LEBENS am dritten Morgen empfangen.
    Du sollst den ENGEL DER FREUDE am vierten Morgen empfangen.
    Du sollst den ENGEL DER SONNE am fünften Morgen empfangen.
    Du sollst den ENGEL DES WASSERS am sechsten Morgen empfangen.
    Du sollst den ENGE DER LUFT am siebten Morgen empfangen.

    Alle diese ENGEL DER ERDENMUTTER sollst Du empfangen und Dich ihnen weihen,
    damit Du in den UNENDLICHEN GARTEN eingehst, wo der BAUM DES LEBENS steht.

    Du sollst Deinen HIMMLISCHEN VATER am Abend des Sabbat verehren.
    Du sollst den ENGEL DES EWIGEN LEBENS am zweiten Abend empfangen.
    Du sollst den ENGEL DER ARBEIT am dritten Abend empfangen.
    Du sollst den ENGEL DES FRIEDENS am vierten Abend empfangen.
    Du sollst den ENGEL DER KRAFT am fünften Abend empfangen.
    Du sollst den ENGEL DER LIEBE am sechsten Abned empfangen.
    Du sollst den ENGEL DER WEISHEIT am siebten Abend empfangen.

    Für alle diese ENGEL DES HIMMLISCHEN VATER sollst Du Dich öffnen,
    damit Deine Seele im BRUNNEN DES LICHTS bade und in das MEER DER EWIGKEIT eintauche.
    Der siebte Tag ist der Sabbat. Daran sollst Du Dich erinnern und ihn HEILIG halten.
    Der Sabbat ist der Tag des LICHTS DES GESETZES, DEINES GOTTES.
    Du sollst dann keine Arbeit verrichten, sondern das LICHT suchen,
    das REICH DEINES GOTTES, und alle Dinge werden Dir gegeben.

    Denn wisse, sechs Tage sollst Du mit den ENGELN arbeiten,
    aber am siebten Tag sollst Du im LICHTE GOTTES wohnen, DER DAS HEILIGE GESETZ IST.

    Du sollst keinem lebendigen Wesen das Leben nehmen.
    Leben kommt allein von GOTT, ER gibt es und nimmt es.
    Du sollst die LIEBE nicht entweihen. Es ist die HEILIGE GABE DES HIMMLISCHEN VATERS.

    Du sollst DEINE SEELE, DIE UNSCHÄTZBARE GABE DES LIEBENDEN GOTTES,
    nicht verkaufen für die Reichtümer der Welt, die wie Samen sind,
    die auf steinigen Boden gesät wurden und keine Wurzeln fassen können.

    Du sollst kein falsches Zeugnis vom GESETZ ablegen und es nicht gegen Deinen Bruder verwenden.
    NUR GOTT KENNT DEN ANFANG UND DAS ENDE ALLER DINGE,
    denn SEIN AUGE IST EINZIGARTIG und ER IST DAS HEILIGE GESETZ.

    Du sollst die Besitztümer Deines Nachbarn nicht begehren.
    Das GESETZ hält viel GRÖSSERE GABEN für Dich bereit, sogar ERDE UND HIMMEL,
    wenn Du den GEBOTEN DES HERRN, DEINES GOTTES, folgst

    ich starte genau deswegen eine umfrage weil es mich einfach intressiert
     
  2. Melanka

    Melanka Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2011
    Beiträge:
    130
    Ja das sind wahre Worte in diesem Text.

    Es kommt ein bischen schroff rüber so irgendwie befehlend,was aber nicht den Eindruck erwecken soll bei vielen die das lesen.
    Denn Gott liebt jede einzelne Seele auf dieser Erde.
     
  3. Paulus

    Paulus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    4.163
    Ort:
    Berlin
    Lieber chojana,

    dieser wertvolle Text, den du hier reinkopiert hast, war die Grundlage für das Denken und Handeln der Essener im Verständnis ihres Gottesbewusstseins, im Gleichklang mit der Natur, zu der sie sich als Teil dessen sehr bewusst bekannten, und dementsprechend dachten, fühlten und handelten.

    Die Kinder des LICHTS, wie sie sich selbst bezeichneten nahmen diese Textinhalte als Grundlage ihres Lebens.

    Es entstammt dem Friedensevangelium der Essener, und ist auf den Seiten, www.puramaryam.de, nachzulesen.

    Lieben Gruss
    Paulus
     
  4. peterle

    peterle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    halle
    diese richtlinien sind heutzutage unsinnig oder führen vollkommen woanders hin, da das bild "engel" bereits zu einem eigenem Bild erschaffen wurde.

    natürlich lässt sich dem heutzutage auch ein gewisser rahmen entnehmen, aber aber

    gehe/ oder besser sei einfach ausdruck des "gesetztes", soweit es sich denn in dir wiederfindet ;)
     
  5. Paulus

    Paulus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    4.163
    Ort:
    Berlin
    Das mag für den, der sich unter Engel nur Putten vorstellen kann zum Problem werden. Aber der hat es ohnehin..., wenn es eins ist.

    Ich selbst habe einige Zeit die "Essener Kommunionen" angewendet. Nicht regelmässig, aber, wenn mir danach war.

    Und aus reiner Freude, mit den Natur-Wesen zu SEIN, mache ich das auch heute hin und wieder.

    Diese Energiewesen, wie ich sie empfinde, sind sehr wohl gegeignet, in speziellen Bereichen unterstützend zu wirken....

    Auch hier ist Authentizität, und wahrhaftiges Wissen und Fühlen Voraussetzung.

    Und wo Demut (aufgerichtete Annahem der Verantwortung zum Wissen) und Selbstbewusstsein ausbleibt, wird auch die Erfahrung ausbleiben.

    So meine Erfahrung...

    Lieben Gruss
    Paulus
     
  6. peterle

    peterle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    halle
    Werbung:
    genau was du beschreibst meinte ich ;)
     
  7. Azura

    Azura Guest

    Ich versteh nur Bahnhof...:confused: hab grade glaube ich meine Kerze ausgepustet ...und meine Regeln mache ich mir immer noch selbst.
     
  8. Paulus

    Paulus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2010
    Beiträge:
    4.163
    Ort:
    Berlin

    Demnach hast du derartige Erfahrungen nicht gemacht.

    Jeder wie er mag.

    Lieben Gruss
    Paulus
     
  9. peterle

    peterle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    halle
    bitte einsteigen :D
    von der bahnsteigkante treten - wenn das nicht gewünscht den bahnhofsvorsteher treten oder so
     
  10. peterle

    peterle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    halle
    Werbung:
    die bilder sind durchaus sehr lebendig - ohne zweifel ;)
    genau deswegen ja auch meine anmerkung
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen