1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die katholische Kirche

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Rhihanna, 23. Juli 2008.

  1. Rhihanna

    Rhihanna Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2008
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Bavaria
    Werbung:
    die katholische Kirche kann auf eine blutige Vergangenheit blicken.Die Kreuzritter,die spanische Inquisition,Der Hexenwahn,die Missionarisierungen"heidnischer Voelker"
    ich stehe der kath.Kirche sehr skeptisch gegenueber.Denn sie hat vieles zu verantworten.Vieles wurde im Namen Gottes vertuscht.Z.B.Soll es auch einmal eine Paepstin gegeben haben,auch das wurde vertuscht.
    Die kath.Kirche,Papst Benedikt hat erst vor kurzem eingewilligt,viele neue"Exorzisten"in der kath.Kirche auszubilden.Das im Jahre 2008!!Wie im finsteren Mittelalter!
    Da faellt mir der Fall Anneliese Michel ein.Diesem Maedchen wurde so lange der Teufel ausgetrieben,bis sie starb und keine Nahrung mehr zu sich nahm.
    Die katholische Kirche hat vieles auf dem Kerbholz.
     
  2. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Es ist nicht DER Katholizismus: ersetze "katholische Kirche" durch "menschliches Machtgehabe". Oder allgemein durch: "ich tue (NUR) im Namen..."

    Dann imho hat man den Kern der Weltgeschicke seit nunmehr 3000 Jahren (oder mehr).

    LG Loge33
     
  3. Laras

    Laras Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Österreich


    Die Inquisition war nicht... sie ist immer noch!!! ;) Nur in einer anderen Form...


    LG Laras
     
  4. Rhihanna

    Rhihanna Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2008
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Bavaria
    und Teufelsaustreibungen und Hexenwahn existieren in gewissem Sinne auch noch:)
     
  5. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Genau solange, wie wir uns ein Bild machen, denn: "du sollst dir kein...." etc. pp.

    LG Loge33
     
  6. Laras

    Laras Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Österreich
    Werbung:

    Nicht nur im gewissen Sinne... ;)

    In einer kleinen Gasse in Rom, da gehen sogar Familien mit ihren Kindern im Kinderwagen hin... weil der Vater meint er sei vom Teufel besessen.... :eek: Da gehen manche zu dem OFFIZIELLEN Pfarrer, wie unsereiner zum Masseur... :rolleyes: :escape:


    LG Laras
     
  7. Woherwig

    Woherwig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    825
    Ort:
    Elsaß

    Und was willst Du damit zeigen oder sagen?

    LG
    Woherwig
     
  8. sage

    sage Guest

    Fact ist, daß die hexenverfolgung keine christliche Erfindung ist. Fact ist, daß in protestantischen Gebieten mehr Hexen verurteilt und die Urteile vollstreckt wurden als in katholischen Gebieten.
    Fact ist, daß auch protestantische Missionare ihren Teil dazu beigetragen haben, die heidnischen Völker zum Christentum zu bekehren.
    Und es ist ebenfalls fact, daß die heidnischen Völker einige Traditionen hatten, bei denen man sich mit Grausen wenden muß.
    Und noch ein fact. Im Namen der New Age Esoterik hat es auch schon Todesopfer gegeben, Folterung und Vergewaltigung genau wie Plünderung, nur sie erklären es mit Karma, Kundalinerweckung und anderen abstrusen Ausreden.


    Sage
     
  9. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Fact ist auch Protestanten sind Christen...

    Ich würde mal zu gerne erfahren wie es mit den Zahlen von Opfern aussieht, wenn man diese in Relation setzen würde: Opfer durch organisierte, weltweit aggierende Strukturen wie die offiziellen Kirchen mit 1. fester Glaubensgrundlage und wie es dagegen mit Esoterischen Strukturen - sprich Sekten - aussieht, wo es zwar viele von gibt, aber mindestens ebensoviele Glaubensgrundlagen.

    Achja, und die Menge der Opfer würde mich ebenfalls für beide Seiten interessieren...

    Ich schätze mal das dann der Fakt aussagen wird das an "christlichen" - ich setze dies in Klammern weil ich damit kirchlischen meine - Händen wesentlich mehr Blut klebt als an jeder anderen Sekte.
     
  10. emporda

    emporda Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2008
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Costa Brava
    Werbung:
    Es gibt einen Punkt, der noch viel wichtiger ist, das sind die Relationen.
    Um 2050 wird die Welt 9,5 Milliarden Einwohner haben und die EU-27 mit 472 Millionen weniger als heute. Im Jahr 1950 war die Weltbevölkerung noch bei 3 Milliarden. Vor 1000 Jahren (Kreuzzüge, deutscher Ritterorden, Karolinger usw.) lag die Bevölkerung von Europa unter 15 Millionen, die größten Städte waren Rom 30.000, Cöln 15.000 und Soest 12.000.

    Es ist ein riesiger Unterschied, ob Stalin 12 Millionen ukrainische Bauern und 20 Millionen Zwangsarbeiter bei 150 Millionen Russen verheizt oder ob Kaiser Caligula 50 Christen in der Arena tötet bei vielleicht 500.000 Römern.

    Auch wenn jeder Mord immer eine zuviel ist, die Relation ist nicht unwichtig
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen