1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Karmische Beziehung!

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von kitty0609, 2. April 2008.

  1. kitty0609

    kitty0609 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    4.192
    Werbung:
    Hallo!

    Ich hab` eine Legung gemacht. Es geht, wie oben schon erwähnt, um die karmische Beziehung....
    Folgendes hab` ich ausgelegt. Mit Gedanken an den Mann der mich interessiert und einer Situation, die sehr verzwickt ist.

    1. Unsere Beziehung.Unsere Verbindung
    6 Münzen
    2. Woher komme ich. Meine Schicksalsmacht.
    2 Schwerter
    3. Woher kommt mein Partner. Die Schicksalsmacht des Partners.
    Sonne
    4. Woher kennen wir uns?
    Königin der Münzen
    5. Was hat uns früher(in einem früheren Leben)miteinander verbunden?
    Was war unsere Aufgabe?
    8 Stäbe
    6. Was verbindet uns heute?
    Ritter der Stäbe
    7. Was bedeute ich ihm?
    4 Kelche
    8. Was bedeutet er mir?
    Bube der Münzen
    9. Was ist zu erlösen, zu bearbeiten, weiterzuentwickeln?
    Narr
    10.Wohin führt unsere Verbindung?
    As der Münzen
    11.Was ist die Wachstumschance unserer gegenwärtigen Verbindung?
    Liebenden

    Ich tu` mir einfach so unsagbar schwer mit dem Deuten. Wahrscheinlich sind Tarotkarten nicht das Richtige für mich.

    Könnte sich jemand dieser Legung für mich annehmen und sie mir deuten? Vielleicht hat jemand Zeit und Lust dazu.

    Vielen lieben Dank im voraus!:kuss1:
     
  2. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Wieso gehst du von einer karmischen Beziehung aus?

    Das mit dem Deuten braucht Zeit, niemand lernt es perfekt in einem Jahr... ich lege jetzt schon seit 7 Jahren und ich lerne immer noch neues dazu;)

    LG,
    Anakra
     
  3. kitty0609

    kitty0609 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    4.192
    Ist so ein Gefühl von mir, das lässt mich (meistens!) nicht im Stich.

    Das Deuten erlernen braucht Zeit, ja. Ich nehme mir auch die Zeit, aber es gibt soviele unterschiedliche Meinungen zu den jeweiligen Karten. Da werde ich ganz wirr:confused::confused:im Kopf.
    Wie schon gesagt, vielleicht sind es ja für mich die falschen Karten...

    Anakra, ich wünsch` dir alles liebe...
     
  4. Goldkind1980

    Goldkind1980 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    333
    Ort:
    BW

    Hi,

    ich leg seit 9 und hab das Gefühl, ich hab gerade erst angefangen...
    ;)

    Gruß
     
  5. Goldkind1980

    Goldkind1980 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    333
    Ort:
    BW
    Hallo kitty,

    also wenn ich dir jetzt schreiben würde, wie ich es deuten würde, hättest du wahrscheinlich ungefär die selben Infos, als wenn du in einem Buch nachgeschaut hättest. Ich spicke auch noch nach so langer Zeit (9Jahren) immer mal wieder in die Interpretationen von Banzhaf.
    Wenn du selbst merkst, dass du mit einer Legung überfordert bist, dann nimm erstmal kleine.
    Oder arbeite, wie jeder das machen muss, jede Karte Stück für Stück ab.
    Mach dir Notizen, Stichworte, schreib deine Gedanken auf. Und warte vielleicht auch mal ein paar Minuten, oder Stunden und lass sich deine Ideen ein bisschen verbinden.
    Ich nehme an, deine Frage war, ob ihr in diesem Leben zusammen gehört, auf Grund eures zusammengehörigen Karmas?!
    Oder was willst du jetzt genau gedeutet haben?

    Jede Karte hat ihren festen Platz.
    Bei jeder Deutung hat es auch einen Sinn, dass jede Karte ihren Platz hat.
    Die Namen und somit die Bedeutung der Plätze hast du selbst dazu geschrieben.
    Das ist keine Zauberei...


    Also ehrlich gesagt, sehe ich da nichts Verzwicktes, tut mir leid.
    Offenkundiger kann s eigentlich schwerlich sein.
    Du hast die Münzen, er die Kelche, zusammen habt ihr Stäbe als Vereinigung aus früheren Leben. Passt doch alles...

    Goldkind
     
  6. kitty0609

    kitty0609 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    4.192
    Werbung:
    Ich hab` mich auch schon wieder dahinter geklemmt und schon so einige schlüssige Zusammenhänge gefunden.
    Das einzige, was mir noch so Gedanken macht ist die Königin d. Münzen bei: Woher kennen wir uns? Das krieg ich nicht auf die Reihe....Vielleicht kann mir da noch jemand einen Tip geben....

    Ich weiß, daß ich voreilig war mit dem reinstellen, aber ich dachte, daß ich mich einfach zu doof anstelle um das Ganze zudeuten. Aber wenn ich lese, daß es euch nach sovielen Jahren auch noch so geht, dann halt ich mich zurück und spicke mich auch durch. Dann lerne ich mit meinen Karten doch weiter, macht ja auch Spass.
    Ja Goldkind, ich wollte wissen, ob wir in diesem Leben zusammengehören. Du hast mir einen Denkanstoss gegeben, mit der Vereinigung von früher durch die Stäbe. Bin halt noch Lehrling auf diesem Gebiet....
    Also, nicht böse sein mit mir:katze3:
     
  7. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Auch wenn ich es natürlich nicht ausschließen kann und ich auch nichts gegen deine Intuition sagen will, für mich sieht das einfach nicht nach einem vergangenem Leben mit karmischer Verstrickung aus.

    Eine Freundin von mir war mal mit jemand zusammen und einer karmischen Beziehung war sie sich ebenfalls sicher. Sie fragte mich und eine weitere Freundin ob wir ihr nicht einmal dazu Kartenlegen könnten. Mir war bei dem Gedanken irgendwie nie so ganz wohl, aus verschiedenen Gründen und so habe ich es immer aufgeschoben. Die andere Freundin hat es dann irgendwann einmal "versucht", sie konnte nicht viel zur Beziehung sagen da sie nach einigen Minuten Schmerzen in der Brust verspürte und aufhörte.
    Wie ich mich dann einmal durchgerungen hatte dann doch zu legen dachte ich gar nicht daran, ich war immer schon unempfindlicher, wer weiß wieso sie herzschmerz bekam, mir passiert sowas sowieso nie dachte ich. Wie ich anfing zu legen hatte ich Schwierigkeiten etwas in den Karten zu sehen und ich merkte dass da mehr ist als ich da bisher vor mir liegen hatte. Ich konzentrierte mich stärker, versuchte es mit einem anderen Kartendeck das ich sonst nur für mich benutzte da ich dort ein wenig Schwierigkeiten hatte die Gefühle in Worte zu fassen. Ich mischte die Karten und legte sie in einem mir unbekannten Legemuster aus, was ich in den Karten sah sprach für eine art sehr tiefe seelische Verbindung und sie zeigten auch verschiedene Karten aus der Vergangenheit. Allerdings musste ich dann auch abbrechen, ich hatte eine Grenze überschritten die ich besser hätte respektieren sollen. Den Rest des Monats verbrachte ich mit Schmerzen in der Herzgegend und mit Appetitlosigkeit. Der Arzt meinte es wäre ein Reizmagen, heute weiß ich dass dies auch die Schmerzen hätte auslösen können. Man fragte mich ob ich Probleme in der Schule oder mit Freunden etc. gehabt hätte... ich bin mir sicher das dies durch die Legung verursacht wurde weil es unmittelbar in dem Moment auftauchte wo ich die Karten in dem unbekannten Legemuster auslegte.

    Eines habe ich daraus gelernt...
    Wenn du merkst dass die Karten dir etwas nicht verraten wollen respektiere das, hier ist eine Grenze deren Überschreitung im übelsten Fall auch Körperliche Folgen haben kann.


    Ich denke dass wir sowieso alle miteinander verbunden sind, bei manchen ist diese Verbindung nur stärker als bei anderen und wenn wir wollen können wir die Verbindung auch selbst stärken. Meistens sehen wir aber etwas das gar nicht da ist und die wahren Ursachen liegen ganz woanders.

    Ich zweifle nicht an deiner Intuiton, also bitte nicht falsch verstehen, aber ich weiß wie schwer es manchmal ist diese Informationen in die richtigen Worte zu kleiden und wie oft der Verstand einen manchmal etwas glauben lässt das nicht da ist.

    Ich will mich mal an den Karten versuchen;)

    1. Unsere Beziehung.Unsere Verbindung - 6 Münzen
    Ich gehe davon aus du legst mit Rider Waite?
    Schau dir mal das Bild an, da sind 3 Personen und es geht um eine gewisse Wertverteilung. Wer ist die dritte Person in eurer Beziehung?
    Auf dem Bild gibt es eine Person die verteilt, eine Person die Empfängt und eine die gerne etwas hätte aber leer ausgeht... Wer bist du, wer ist er und wer ist die dritte Person?

    2. Woher komme ich. Meine Schicksalsmacht - 2 Schwerter
    Du weißt es nicht... vielleicht ist es so wie du gerade denkst vielleicht aber auch nicht...Angst.

    3. Woher kommt mein Partner. Die Schicksalsmacht des Partners. - Sonne
    Mir fallen hier spontan ein paar Wörter ein, sag mir bitte wenn das irgendwie abwegig oder falsch ist. Bewusstsein, Macht, Geld.
    Gedanklich fällt mir gerade ein das die Karte auch für ein Ort an der Sonne stehen könnte.
    Mehr kann ich dazu erstmal nicht sagen.

    4. Woher kennen wir uns? - Königin der Münzen
    Mir fällt dazu jetzt eine Frau mittleren Alters ein... sag mal wie habt ihr euch in diesem Leben kennen gelernt?

    5. Was hat uns früher(in einem früheren Leben)miteinander verbunden? Was war unsere Aufgabe? - 8 Stäbe
    Dabei hatte ich den Eindruck dass die Karte sagen will dass diese Verbindung noch sehr frisch ist, also aus diesem Leben.

    6. Was verbindet uns heute? - Ritter der Stäbe
    Surprise, surprise...er sorgt für Überraschungen und Abwechslung oder?

    7. Was bedeute ich ihm? - 4 Kelche
    In irgendeiner Weise scheint er zuviel von dir zu haben...hast du ihn vor den Kopf gestoßen? fühlt er sich unverstanden oder hat er einfach nur die nase voll von dir?

    8. Was bedeutet er mir? - Bube der Münzen
    Für dich ist er sehr wichtig. Mehr brauch ich dir glaube ich zu dieser Karte auch gar nicht sagen.

    9. Was ist zu erlösen, zu bearbeiten, weiterzuentwickeln? - Narr
    Ist es nicht schön wenn man anstatt einer Antwort Fragen erhält? Wofür steht der Narr? Und auch wenn du das jetzt zuhause nur für dich machen könntest möchte ich dich bitten deine Meinung hier im Forum aufzuschreiben denn darin liegt wirklich ein wichtiger Schritt für euch beide.

    10.Wohin führt unsere Verbindung? - As der Münzen
    Asse zeigen immer eine Chance... mehr brauch ich glaube ich auch hier nicht dazu sagen.

    11.Was ist die Wachstumschance unserer gegenwärtigen Verbindung? - Liebenden
    Hmm... schwer in Worte zu fassen was mir dazu alles einfällt.
    Voraussetzung für diese Wachstumschance liegt im Narren, nur wenn Ihr euch auf das Thema einlasst könnt ihr die Wachstumschance nutzen.
    Zur Karte selbst kann man sich viel denken, ich belasse es einfach mal dabei zu sagen dass die Karte euch wirklich etwas wichtiges mitgeben kann.


    Denke bitte daran dass ich alles was ich hier schreibe nur aus meiner eigenen Sicht heraus schreiben kann, es sind meine Eindrücke und die müssen nicht stimmen. Es ist dein Leben.

    LG,
    Anakra
     
  8. kitty0609

    kitty0609 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    4.192
    Hallo!
    Danke für deine Mühe und deine Gedanken...

    Ich hab` ihn durch den Tod meines Vaters kennengelernt....und bei den 6 Münzen glaub` ich ist es so, daß er mir viel gibt und ich ihm nicht sehr viel zurückgeben kann. Ich bin irgendwie blockiert. Folglich ist er der, der gibt und nicht`s bekommt....dadurch würde sich auch die Karte 4 Kelche erklären, daß er sich vor den Kopf gestossen fühlt, weil, dass er die Nase voll hat..ne, nun wirklich nicht.
    Der Narr auf 9, mein Chaos im Kopf lösen und daran arbeiten, lockerer an die Sache rangehen, für ihn: einen Neubeginn wagen, (er hat sich von seiner Freundin getrennt) sehe ich den Narren richtig oder liege ich falsch. Aber ich denke, ich hab` ihn hier ganz gut eingesetzt....
    Ein Problem hab` ich immer noch auf der 4.Pos. mit der Königin d. Münzen. Die sagt mir da garnichts!

    5. Pos.Was hat uns verbunden? 8 Stäbe Du schreibst, du hast den Eindruck, dass die Verbindung recht frisch ist! Gehst du da vom Bild aus(weil es recht frisch aussieht mit den grünen Blättern)??

    Danke für deine Hilfestellung und die Arbeit die du dir gemacht hast.
    Alles Liebe!
     
  9. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Hmm... ich glaub ich wüsste da noch was, muss ich aber später nochmal genauer nachschauen und werd dann noch einmal schreiben.

    Wenn du dir eine Karte anschaust und überlegst was sie bedeutet, solltest du erst einmal die Position der Karte außenvor lassen um die Karte selbst besser zu verstehen. Erst danach kannst du die Karte einer Position zuweisen, denn durch die Position wird die Bedeutung ja auch wieder eingeschränkt.

    Es geht hier nicht um richtig oder falsch, auch meine Meinung kann natürlich reiner nonsens sein. Was mir wichtig ist, ist vielmehr ein besseres Verständnis für die Aussagen der Karten. Verstehst du die Karten kannst du auch die Legung verstehen.

    Das hier hab ich hier im Numerologieforum mal zum Narren geschrieben.
    Mir fällt dazu gerade noch etwas ein. Ich hatte geschrieben das er zwischen den Welten wandeln könne. Wie man an der Heldenreise sieht kann er auch von Karte zu Karte wandern. Wenn er fehler macht ist es ihm egal, er ist halt so. Er kann immer da sein wo er sein will und es ist ihm auch egal wenn er woanders ist dann geht er eben dahin wo er will. Weißt du was der Narr kann was man wohl bei sonst niemand sehen kann? Er ärgert sich nicht, wenn etwas nicht stimmt verändert er es einfach, so ist es eben. Er kann sein wo er will und wann er will, er hat keine erwartungen, er macht es einfach egal was dabei rauskommt es ist richtig.
    Und er kann auch sein wer immer er gerade sein will. Mal verkleidet er sich als Magier und mal als Teufel, einfach so wie er lustig ist. Er ist nicht nur der Narr, er ist auf jeder Karte zu finden, denn er ist der Held der von Karte zu Karte wandert um wieder da anzukommen wo er angefangen hat, bei sich selbst dem Narren!

    So... ich lass das einfach mal so stehen und melde mich später nochmal zu wort;)

    LG,
    Anakra
     
  10. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Werbung:
    Also auch wenn ich furchtbar gerne all meine Gedanken hier aufschreiben würde, werde ich mich kurz halten weil ich denke dass es weiter geht als du wissen möchtest.

    Neben den vielen schönen Büchern von Banzhaf habe ich tatsächlich noch welche die noch weiter in Symbolik und Deutung gehen. In einem bin ich bei der Königin der Münzen über einen Satz gestolpert. "Die Frage bei der Karte lautet nicht 'Wo ist die Frau?' sondern 'Wo ist der Mann?'" So seltsam diese Frage jetzt auch wirken mag, sie hat mehr mit deiner Legung zu tun als du denken würdest. Ich beschränke es einfach mal darauf dass die Karte an dieser Stelle vermutlich für den Tod deines Vater steht.


    LG,
    Anakra
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen