1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Jenischen

Dieses Thema im Forum "Andere Völker und Kulturen" wurde erstellt von fantastfisch, 7. Juli 2014.

  1. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Werbung:
    Meine Oma stammt von den Jenischen ab. Ich habe schon alles mögliche darüber ergoogelt und die jenische Lebensweise ist relativ gut dokumentiert - doch bei der Herkunft dieses fahrenden Volkes ist man sich uneins.

    Fakt ist, mit Roma und Sinti haben sie nichts zu tun. Manch einer behauptet, sie seien hebräischen Ursprungs, andere tippen auf Indien, manche auf Nordeuropa, wieder andere vermuten Deserteure nach dem 30jährigen Krieg und andere sagen, es war einfach ein buntgemischter Haufen. Sie waren/sind vorwiegend katholisch, lebten nomadisierend, verdingten sich als Handwerker, waren aufgrund ihres Status als "fahrendes Volk" sozial geächtet und wurden verfolgt. Recht spannend, diese Jenischen. Und aufgrund meiner eigenen familiären Bindung zu ihnen, würde ich gerne mehr über sie erfahren. Meine Oma ist leider keine Informationsquelle, da sie selbst schon mit ihren Eltern nicht mehr als Jenische lebte; meine Urgroßeltern hatten wohl noch entsprechende Informationen, doch sie sind schon lange verstorben und meine Oma hat sich nie sonderlich für ihre Herkunft interessiert - mehr als ein Schulterzucken und "die Familie gehörte zu den Jenischen" ist da nix zu holen. Was ich nach viel googeln herausfand, war, dass die Jenischen wohl über die "Nordroute" nach Europa zogen, die bis in den hohen Norden führt und der Verdacht naheliegt, dass die meisten Jenischen ursprünglich aus Nordeuropa stammen.

    Kennt sich jemand hier mit den Jenischen aus und hat Informationen? Wenn dem so ist, würde ich mich freuen, wenn man sie mit mir teilt :).
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2014
  2. dongya

    dongya Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2014
    Beiträge:
    400
    suche: "yaron matras yenish"

    jenische sprache = eine mixed language, deutsch mit zahlreichen anderen elementen: z.b.: noppi gadschi jenisch baaln = unsere nichtjenischen sprechen jenisch. eine art rotwelsch.

    jenische leute: rand der gesellschaft. eher soziale gruppe, nicht ethnie.

    v.a. in der schweiz trotz seßhaftigkeit sozialer brennpunkt.

    lg
     
  3. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Danke dir ;)
     
  4. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.153
    Ort:
    VGZ
    Fanta. So wie du mich mittlerweile kennen tust, kredenze ich dir die erste Anlaufstelle, von der du aus weiter durchstarten kannst.:)


    Der Jenische Bund in Deutschland
     
  5. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Sänk ju :kiss4:

    Hat ich schon selbst gefindet, aber auch dort steht "Herkunft ungeklärt". Deswegen frug ich hier ;)

    Aber danke dir :)
     
  6. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.153
    Ort:
    VGZ
    Werbung:
    UND HIER teile ich dir meinen persoenlichen Hinweis mit. Denn diesem spreche ich sehr zu. Oben in kursiver Schrift. Von da aus geht es weiter rueckwaerts. Du wirst dich wundern, wenn du Offenherzigkeit in dir traegst und dich nicht von Launen der Neuzeitgeistfresser stoppen laesst.

    Komm mit......auf Wanderschaft
     
  7. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Na, det is ja ma geil. Hab ich was zu lesen. Danke :kiss4:
     
  8. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Also, die Seite vom guten Ulrich ist sehr informativ. Und ich hab auch einfach mal mit dem jenischen Bund Kontakt aufgenommen, vielleicht lässt sich ja so etwas über die Familie meiner Oma herausfinden oder Kontakt zu heutigen Jenischen herstellen.

    Ich bin gespannt :).
     
  9. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.551
    Ort:
    Wien

    Ich war mit einem Jenischen verheiratet und hab eine zeitlang in Tirol mit dieser Familie gelebt.
    Meine Tocher ist sozusagen halbjenisch und das merkst man manchmal, obwohl sie die Familie nie kennengelernt hat - nicht mal ihren Vater - aber sie hat ein unglaubliches Verkaufstalent ... :D

    Nach meiner Ex-Schwiegermutter haben sie eigentlich nirgendwo Wurzeln.
    Sie waren immer ein fahrendes Volk - Hausierer (auf jenisch Schranzierer),
    hatten kleine Wanderzirkusse, verkauften Stoffe und Ramschzeugs. Heute gibt es sie noch verstärkt in Irland, der Schweiz und eben in Österreich hauptsächlich in Tirol.

    Heute haben viele Antiquitätenläden, Rennpferde oder Wettbüros.
    Mein Schwager hatte z.B. Rennpferde. Der Pferdestall war immer tiptop gepflegt, was man vom restlichen Anwesen nicht behaupten konnte. Da rannten alle möglichen verschmutzen Tiere rum - darunter ein Schimpanse, der eben von Verwandten noch da war, die einen Zirkus hatten und damit pleite gegangen sind .... Ach da kann ich dir Geschichten erzählen ....

    Meine Ex-Schwimu ist noch "pfliageln" gegangen, da schreib ich lieber nicht was das ist, wenn du magst per PN. Hat aber nix mit Sex zu tun, falls jemand jetzt gleich wieder schräg denkt ....

    Das war schon eine gewaltige Erfahrung, die ich da gemacht hab, teilweise dachte ich echt, ich spiel im falschen Film - ich war ja auch noch ziemlich jung. Und ich bin eigentlich schon froh, dass ich mich und mein Kind da wieder gut rausmanövriert hab.

    :o
    Zippe
     
  10. dongya

    dongya Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2014
    Beiträge:
    400
    Werbung:
    "sie hatten keine wurzeln"

    jenisch ist nur ein sammelbegriff für leute, die nicht seßhaft waren, sondern herumgezogen sind. früher gab es beispielsweise die strafe der verbannung, so wurde man unweigerlich ein jenischer.

    aber es "gibt" keine jenischen in dem sinn, daß sie irgendetwas gemeinsam hätten. sie sind bloß fahrendes volk. das mag sekundär zu einer neuen identität führen, weil man sich enger zusammengehörig fühlt. aber im grunde sind ALLE identitäten illusorisch.
     

Diese Seite empfehlen