1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Ideologie vom egolosen Menschen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Zivilisation, 25. Januar 2005.

  1. Zivilisation

    Zivilisation Guest

    Werbung:
    Bezüglich des Egos möchte ich etwas sagen. Manche Menschen meinen, der
    Mensch müsse sein Ego ablegen. Dem stimme ich nicht zu, weil das eine
    Ideologie ist. Menschen sind unterschiedlich. Der eine hat etwas mehr
    Ego, der andere etwas weniger. Ego zu haben ist nichts negatives. Es
    kommt drauf an wie damit umgegangen wird.

    Ist es nicht auch eine Art Ego, aus der Menschheit den egolosen
    Einheitsmenschen zu formen ? Indem man seine Vorstellung vom neuen
    Menschen ohne Ego umsetzt würde doch auch ein Ego befriedigt. Dies ist
    ein Ego, welches mit sich selbst im Widerspruch steht. Auf der einen
    Seite es abschaffen zu wollen aber zugleich bedeutet diese Abschaffung
    das eigene Ego, den Machtdurst, Menschen zu formen, zu stillen.

    Ich versuche so weit es möglich ist die Menschen zu tolerieren wie sie
    sind. Der eine ist egoistischer, der andere weniger. Das liegt in
    unserer genetischen Veranlagung. Keine Ideologie kann daran etwas
    ändern es sei denn, wir würden Menschen in Laboren erschaffen, denen
    wir bestimmte Gene entwenden und sie nach den Vorstellungen der
    Ideologie erzeugen.

    Das kann man vielleicht machen, wenn die Menschheit sich aufgeteilt
    hat in viele verschiedene Gruppen, die auf unterschiedlichen Planeten
    nach unterschiedlichen Lebensvorstellungen ihr Dasein erfüllen aber so
    lange wir alle auf einem Planeten leben, sollte doch Toleranz angesagt
    sein.

    Ich kann wie gesagt sehr gut damit leben, wenn ein Mensch mehr Ego
    hat, der andere weniger. Damit habe ich überhaupt kein Problem und ich
    will sie auch nicht nach meinen Vorstellungen ummodellieren.
    Vielleicht können sich manche von euch auch mal darüber Gedanken
    machen.
     
  2. Irene

    Irene Guest

    Ich halte es für ein großes Mißverständinis, wenn man denkt, das wäre ein anzustrebendes Ziel, auf das man hinarbeiten sollte. M.E. ist es etwas, was sich bei entsprechendem Reifegrad von selbst einstellt, und was man dann annimmt. Hat man diesen noch nicht, ist es sinnlos, es zu erzwingen, hat man ihn, kommt es eh von selbst.
    Spiritueller Ehrgeiz ist sowieso ein Widerspruch in sich, finde ich.

    lg
    Irene
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Alfheri
    Antworten:
    36
    Aufrufe:
    1.689

Diese Seite empfehlen