1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Idee der kritischen Vernunft

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von SammyJo, 19. April 2009.

  1. SammyJo

    SammyJo Guest

    Werbung:
    Zur Problematik der rationalen Begründung und des Dogmatismus





    http://www.gkpn.de/albert.htm



    Und verdeutelt (und verschandelt) mir das hier bitte nicht (wieder) zum Islam-Thread, ich wünsche dies ausdrücklich nicht!

    :morgen:
     
  2. Xchen

    Xchen Guest

    Nur kurz. Ein Popperianer. Fruchtbare Diskussion wünsche ich trotzdem.
     
  3. SammyJo

    SammyJo Guest

    Ja, damit sind natürlich die Inhalte sofort als diskussionsunwürdig zu sehen, so etwas macht man nicht am Inhalt fest. Aber gut.

    Noch dies hier:


    http://www.gwup.org/infos/nachricht...ution-zur-einschraenkung-der-meinungsfreiheit


    Normalerweise zitiere ich die nicht, aber hier stimme ich uneingeschränkt zu.

    Und denkt bitte daran, es geht NICHT um dies und das, sondern um das Recht der freien Meinungsäußerung und die Idee der kritischen Vernunft.

    Wir sind immer mehr auf dem Weg, dieses Recht zu beschneiden, gell?

    Bitte, bitte verschandelt mir den Thread nicht mit Islamophobie usw., sondern falls sich einer meldet, versucht euch zur Thematik der freien Meinungsäußerung zu äußern. Den darum gehts.

    Kann jemand das differenzieren, obwohl da die Kritik an Glaubenssystemen erwähnt wurde? (Auch an Opti gerichtet? Denn wenn du hieher kommst, ist leider alles hier gelaufen :D)


    Ich selbst bin jetzt weg, aber ich wollte das als Gedankenanstoss noch hier lassen.

    Fröhliches Sonnen wünsche ich,

    AJo

    :)
     
  4. Das hat sich wohl erledigt, Opti ist nicht mehr hier.

    Wer wird wohl der nächste Reibebaum sein?

    Ist doch sonst langweilig :rolleyes:
     
  5. Xchen

    Xchen Guest

    Nein, Sammy Jo. Meine philosophische Position klammert Popper und die meisten Philosophen des 20ten Jahrhunderts aus.

    Dein Thema ist eher für Denker-Forum geeignet. Hier sind wir bei der BILD-Abteilung, denke ich. ;)
     
  6. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Werbung:
    Ich habe versucht die Idee der objektiven Vernunft zu übernehmen.

    http://books.google.de/books?id=F_-...4cHdAw&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=4
     
  7. Xchen

    Xchen Guest

    wie gehts Du den subjektiven Ansatz-Anteil um?

    im 21ten Jhd. freunde mich mit Richard David Precht an.
     
  8. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.219
    Ort:
    Saarland
    (Persönlicher) Glaube ist eine Ansicht/Meinung(im speziellen eine metaphysische Ideologie)
    Ansichten müssen kritisierbar und bewertbar sein.
    Ich könnte sonst jeden Schei.. zur Religion erheben, siehe auch Scientology.

    Geschlecht/Rasse/Alter sind keine Ansichten, die man kritisieren kann.
    Man kann zum Beispiel nicht jemanden rational dafür kritisieren eine Frau zu sein.

    Habe ich schon mal gesagt, dass ich die GWUP toll finde:D:tomate:
     
  9. SammyJo

    SammyJo Guest


    Okay,

    dann bitte hier:







    http://www.humanrights.ch/home/de/idart_6794-content.html


    Ja, es wird langsam so richtig lustig. Machen wir eben mal ein Menschenrecht für eine ideologische Gesinnung klar! Why not?


    >>>>>Diffamierung ist personenbezogen!<<<<<



    "Menschenrechtler sieht Redefreiheit in Gefahr!"


    http://www.swissinfo.ch/ger/swissinfo.html?siteSect=117&sid=10432796&cKey=1236844699000&ty=st
     
  10. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.219
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Zitat:Ja, es wird langsam so richtig lustig. Machen wir eben mal ein Menschenrecht für eine ideologische Gesinnung klar! Why not?


    Wieso kein nationalsozialistischer Gottesstaat? Ich muss bloß Hitler zum Gott
    erklären, was nach dessen eigenen Aussagen und seinem Absolutheitsanspruch gar nicht so kompliziert ist (nicht umsonst hieß es ja Führerkult), ein Schuss Ariosophie,
    und Bischof Williamson als Papst, das wärs doch.:rolleyes: Und so eine Religion ist machbar. Dann wird es als Glaubensgerüst bezeichnet, dass es keine Gaskammern gab, Juden vom Teufel als Parasiten erschaffen wurden usw.Toll:ironie:

    Oder gibt es in Zukunft ein Gremium, was entscheidet was Religion ist, und was nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen