1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Hohepriesterin

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Krümelchen³, 6. Juni 2006.

  1. Krümelchen³

    Krümelchen³ Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    58
    Werbung:
    Hallo,
    könntet ihr mir dabei helfen die Bedeutung der Hohepriesterin herauszufinden?
    Was sind die positiven und die negativen Aspekte bwz. was verändert sich beim Ziehen der Karte, wenn sie "auf dem Kopf steht"?

    Über eure Rückmeldungen würde ich mich sehr freuen.

    Mfg k.:)
     
  2. elf_tinkerbell

    elf_tinkerbell Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2006
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Krümelchen,

    ich muss dir leider sagen, dass du hier im Lenormand-Forum bist. Die Hohepristerin gibt es im Tarot. Dort kann man dir mit Sicherheit weiter helfen. Oder aber jemand hier kennt sich auch damit aus :)

    Noch viel Spaß hier. Tinkerbell
     
  3. vloryahn

    vloryahn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    1.874
    **** ins Unterforum "Tarot" verschoben :) ***
     
  4. Krümelchen³

    Krümelchen³ Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    58
    Oh!
    Tut mir leid!
    Vielen Dank:)
     
  5. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Ich möchte das du dir die Karte vor dir Hinlegst und jetzt einfach mal aufschreibst was du auf dem Bild siehst.
    Wie sieht die Bildfigur aus?
    Woran denkst du dabei/ an was erinnert dich das?
    Wie fühlt sich die Bildfigur?

    Beschreibe alles, und alle assoziationen die dir dabei hochkommen, du weißt eigentlich schon alles, du musst es dir nur nochmal bewusst machen;)
    Auch die Farben, beschreibe einfach was du siehst und dann schreibe auf wie es auf dich wirkt!

    und dann schauen wir mal was ich oder die anderen zu der deutung sagen, ja;)
    mehr ist es nämlich wirklich nicht, nur mut !

    (ich bin jetzt einfach von meiner Rider Waite karte ausgegangen, ich weiß jetzt aber auch nicht welches deck du hast, aber mach einfach mal...)

    Liebe Grüße,
    Anakra
     
  6. kartenleger21

    kartenleger21 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    757
    Ort:
    Heidelberg
    Werbung:
    folgendes kann ich dir zu hohenpriesterin sagen:

    Diese Karte zeigt die innere Stimme an, neue Impulse und neue Anregungen, auch in der Esoterik. Sie kann auch auf einen sozialen Beruf hindeuten. Im Beruf sollte man auch immer auf seine Eingebungen und innere Stimme hören. Die Berufsrichtung sollte im esoterischen oder sozialen Bereich sein. In der Beziehung deutet die Karte auf eine Seelenverwandtschaft, auf eine Tiefe und man fühlt sich, als wäre man immer mit einem unsichtbaren Band verbunden. Diese Karte deutet immer auf etwas Fruchtbares hin und auf Fürsorge. In der Gesundheit zeigt die Karte an, dass man auch einmal die Homöopathie ins Auge fassen sollte, sie zeigt die Gynäkologie an und die Augen und die Kehle.
    auch deute ich sie als für die mutter
    alles liebe
    stefan schmitt
     
  7. Astragon

    Astragon Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2003
    Beiträge:
    159
    Ort:
    D
    Werbung:

    Hallo Krümelchen,

    die Hohepriesterin besitzt ein tiefes Inneres Wissen über die Zusammenhänge der Natur bzw. der Welt. Nicht angelesen oder gelernt (das wäre der Hohepriester/Hierophant), sie spürt es einfach; sie hat die Verbindung zur höheren Weisheit - dem was ich gerne den universellen Geist nenne.
    'Inspiration' und 'Intuition' sind Schlagworte, die ich gerne mit Ihr verbinde.
    Die Verbindung zum 'höheren' ist dargestellt durch die Krone mit den drei Mondphasen.

    Ein leichtes 'Risiko' bei der Hohepriesterin ist eine 'sphärische Abgehobenheit'.
    Vor lauter Intuition und Gespür die Verbindung zum Boden zum Irdischen verlieren. Auch ist sie nicht der aktivsten eine. 'Wissen' ist halt was anderes wie 'Tun'...

    Da es in einem anderen Posting gerade behauptet wurde:
    Fürsorglichkeit, Mütterlichkeit, Fruchtbarkeit sind Themen der HERRSCHERIN/KAISERIN - nicht der Hohepriesterin.

    Ich würde auch die Karte (genausowenig wie eine andere Tarotkarte) nicht mit konkreten Berufsbildern oder Handlungsanweisungen verbinden. Schau dir ihre Eigenschaften an - und dann ergibt sich fast zwangsweise, was 'passt' und was nicht passt


    Gruss

    Astragon [​IMG]

     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen