1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die große Lüge

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von ananda, 25. September 2005.

  1. ananda

    ananda Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    113
    Ort:
    bayern
    Werbung:
    hi erstmal.

    wie oft hat man den satz schon gehört "nur der körper stirbt".

    nun, wenn man mal jemand beim sterben zugesehen hat dann weiß man eins sicher. der körper stirbt nicht. er vergeht nicht. das kann materie auch gar nicht. (physik 7.klasse).
    der körper kommt ins grabe, wird von maden gefressen welche irgendwann auch sterben welche dann ein baum oder anders als nährstoffe benutzt usw......

    also was stirbt dann?

    das einzige was sterben wird ist euer gemüt, im ayurveda auch mano maya koscha genannt.

    die meisten esoteriker die ich kenne haben meistens das ding das sie was ganz anderes sind oder das der körper "nur" ein hülle ist.sie versuchen dann mit welchen methoden auch immer den körper irgendwie nicht mehr wahrzunehmen.

    dadurch werde sie aber ihr "ziel" leider nie erreichen. es ist unheimlich wichtig bewusstheit in den körper zu bekommen (buddhi maya koscha) und seine energie die IM körper fließt wahrzunehmen (prana maya koscha).
    dadurch fängt man an unterschiede wahrzunehmen, vorallem die unterschiede zwischen der rechten und linken körperseite. dadurch nimmt man seinen körper (ana maya koscha) wahr. und dann fehlt nur noch wirklich liebe IN den körper reinzubringen. (wenn ich von liebe rede mein ich viel mehr als wie wir "normalen" menschen unter liebe verstehen). eine qualität von verliebt sein.

    versteht mich nicht falsch, das gemüt ist sehr wichtig, es hat die eigenschaft wirklich dinge durchschauen zu können. nur ist die wertung/anhaftung die wir ihr beimessen einfach viel zu hoch. dadurch enstehen einfach die definitionen der körper stirbt aber der geist lebt ewig. ich sage euch das einzige was sterben wird ist euer geist, euer mano maya koscha. das meinen auch viele yogis wenn sie sagen das einzige was sterben muss ist das ego. man soll das ego/gemüt nicht aufgeben denn es erfüllt wichtige funktionen im körper und ausserhalb. nur ist es halt nur ein teil deines körpers nicht der körper selbst.

    es gibt nichts im aussen was es nicht in deinem körper gibt...

    was will ich damit sagen?
    fangt an euch wieder wirklich wahrznehmen, bewusstheit IN den körper zu bringen. spürt wie die energie fließt und nehmt den ganzen körper als einen einheit wahr. und dadurch werdet ihr wirkliches verliebt sein in euch hineinbekommen.

    danke für die aufmerksamkeit :) :kiss4: .

    liebe grüße,

    ananda
     
  2. joelei

    joelei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    987
    ich weiß nicht recht, ob ich jetzt den text wirklich kapiert habe...

    aber soweit ich weiß wurde mir in pysik gelehrt..das energier niemals von selber
    enstehen oder verschwinden kann...was unser geist ausmacht..was durch
    unser gehirn strömt und durch den körper ist energie...

    also wenn jemand stirbt..diese energie kann nicht verschwinden, sondern sich
    nur in irgendeine richtung umwandeln...

    und der körper stirbt aus meiner sicht, weil er nicht mehr funktioniert...
    nicht weil er sich nicht von alleine auslöst... :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen