1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Griechenland-Lüge

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Luckysun, 9. Juli 2012.

  1. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Sehr interessante sehenswerte ARD-Doku...

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beit.../1634150/Dokumentation-Die-Griechenland-Luege

    Da biste erstmal sprachlos....:rolleyes:
     
  2. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.309
    Hier gibts gleich noch ne "Griechenland-Lüge":

    Das Interessante dabei ist, dass jetzt versucht wird einen zweiten Schuldenschnitt anzustreben. Griechenland würde vom IWF nur weiterhin Geld bekommen, wenn die Schulden sinken. Was würde das bedeuten? Griechenland werden öffentliche Schulden erlassen, also jenes Geld das von Steuerzahlern anderer Länder bezahlt wurde, damit danach auch der IWF noch mitmacht. Denn die holen immer alles zurück.

    Sollte es keinen Schuldenschnitt geben muss die EZB noch massiver einspringen. Und so oder so werden jetzt wieder rote Linien überschritten und das was vor Wochen und Monaten gesagt wurde ist wieder nicht mehr gültig. So wie die gesamte Euro-"Rettungs"-Geschichte seit jeher funktioniert.

    Und Griechenland sinkt währenddessen auf dritte Welt - Niveau.
     
  3. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Hier sieht man was mMn in den nächsten Jahren auch auf uns zukommt.
     
  4. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.309
    Jep... und der ESM soll jetzt mal eben auf 2 Billionen vervierfacht werden, genauer gesagt: Er soll "gehebelt" werden. Das sind genau die Finanzmechanismen, letztlich Mogelpackungen, die alles in die Scheiße geritten haben.

    Abgesehen davon ist Schäuble zwar dafür, sagte aber mal es werde auf keinen Fall Hebel geben. Jetzt ist wieder mal alles anders:

    Und die Haftungssumme von 190 Milliarden ist schon überschritten. Nicht beim ESM selbst (wobei auch das sicher noch kommt) aber durch ESM und Target2.

    Bisher wurde jedes Versprechen gebrochen, jede rote Linie überschritten, keine Vorgabe erfüllt. Und so wird es weitergehen bis zum bitteren Ende.
     
  5. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    An der EU sind einige sehr reich geworden. Und das auf Kosten der Bevölkerung.
    Da es legal noch immer nicht gereicht hat gabs hier auch Korruption en masse.
    In Brüssel bauen sie sich Paläste, die Politiker erhöhen sich ihre Gagen ins Unendliche, die Schulden der Länder steigen ohne Aussicht auf eine Ende stetig an, und für die "Unterschicht" gibts Belastungen und Erhöhungen, und von den Medien werden wir schön sanft darauf vorbereitet dass die Zukunft nicht rostig aussehen wird.
    Es ist zum kotzen.
     
  6. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.309
    Werbung:
    Am 23.9. wurde gesagt:

    Dabei ging es um 20 Milliarden.

    Seit heute heißt es:

    Innerhalb weniger Tagen zeigt sich, dass die Summe also mal eben um das dreifache höher ist als angenommen.
     
  7. Bougenvailla

    Bougenvailla Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2011
    Beiträge:
    7.001
    :thumbup: ....denke auch so und kotze mit.

    Für mich ist das ein Fass ohne Boden.

    Ich lebe und arbeite in Griechenland und wie ich das sehe ist das Land nicht zu retten.
    Wo sind/bleiben die Milliarden?
    Das Land wird kaputt gespart, immer mehr Geschäfte müssen schließen, die Arbeitslosigkeit steigt, die Menschen kämpfen ums überleben.

    Renten wurden gekürzt, das schon geringe Arbeitslosengeld auch gekürzt und zum Teil gestrichen.

    Steuern und Lebenshaltungs-Kosten steigen.
    Es gibt keine Grundsicherung, wer nicht arbeitet hat nichts und das bei steigenden Arbeitslosen Zahlen.

    Die reichen bringen ihr Geld aus dem Land und der Rest kämpft nur noch ums überleben.

    Ich sags mal so...(als Hausfrau:D)
    Wenn ich ein Loch in der Tasche habe, kann ich immer wieder Geld rein stecken, es fällt durch.

    Die einen sehen nicht das Loch...und die anderen sind nicht interessiert es zu schließen.
     
  8. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.892
    Es gibt für alle Probleme Lösungen.
    Dieses ganze Verwirrspiel: "Oh mein Gott! Wie konnte uns das passieren und wir kommen da nicht mehr raus!" dient nur dazu, dass alles beim Alten bleibt. Ein einziger Bauernfang ist das.
     
  9. Tommy

    Tommy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    12.511
    Die Merkel scheint von einer geradezu tragischen Besessenheit erfasst zu sein, Griechenland retten zu wollen. Noch ein bißchen warten, dann wird man sie wohl *Captain Ahab* nennen müssen.
     
  10. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Ich finde es bedenklich, dass mMn offenbar darauf hingearbeitet wird, das griechische Volk ansich so hinzustellen als wäre die Hauptschuld bei ihnen.
    Die Medienberichte darüber dass die Griechen für xx bereits verstorbene Familienangehörige kassieren und sonstige Steuerbetrügereien veranstalten....
    So wird der Hass auf diejenigen geschürt, die am wenigsten dafür können und keine Handhabe haben.
    In Wahrheit müssten diejenigen an den Pranger die diese Misere tatsächlich verursacht haben, und die sitzen meiner Meinung nach im Parlament.
     

Diese Seite empfehlen