1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Geschichte vom schlecht gestimmten Instrument

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Roswell1947, 4. Juni 2007.

  1. Roswell1947

    Roswell1947 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2006
    Beiträge:
    319
    Ort:
    Überall und nirgends
    Werbung:
    Und so sprach Roswell zu den Athenern:

    Wisset, meine lieben:
    Ihr seid wie ein schlecht gestimmtes Instrument!
    Ihr kreischt wie Sirenen, so dass sich die Welt die Ohren zuhalten muss vor eurer Schrecklichkeit.
    Selbst die Hasen hören auf mit dem Liebesspiel und fliehen wenn sie euch meckern und kreischen hören und die Bäume lassen vor Schmerz ihre Blätter fallen!

    Ihr seid ein schlecht gestimmtest Instrument!
    Unstimmigkeiten im Beruf, in der Liebe mit dem Allmächtgen,...euer ganzes Leben ist von schlechter Stimmung!


    Als sie das hörten, tobten sie vor Wut und fingen an in einer so furchtbaren Unstimmigkeit zu kreischen, dass die Speisen schlecht wurden und der Wein ungenießbar!

    Als bald zogen sie unstimmig kreischend von dannen!
    Alle starben - jedoch krischen und fauchten sie noch so furchtbar unstimmig auf dem Sterbebett im Krankenhaus, das dass Sterbebett in Stücke zerbrach!

    Die Zimmergenossen waren von schwachblasiger und schwachenddarmiger Natur beschaffen und pissten und schissen das ganze Zimmer voll im Angesicht des so grausam unstimmigen Gekreisches!
     
  2. Sole

    Sole Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2007
    Beiträge:
    825
    Wow Roswell, wenn das meine Gedanken gewesen wären hätte ich Angst vor mir selber bekommen.

    :liebe1:
     
  3. Roswell1947

    Roswell1947 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2006
    Beiträge:
    319
    Ort:
    Überall und nirgends
    Angst entspringt schlechter Stimmung!
     
  4. Salaya Ayjanda Rii

    Salaya Ayjanda Rii Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    11.448
    Ort:
    Zwischen Melk und St.Pölten
    Das ist die traurigste Geschichte, die ich jemals gelesen habe......mir tun die Hasen soooooooooooooooooooooooooo leid.:cry2:

    Viele liebe Grüße
    Salaya Ayjanda Rii
    Ingrid
     
  5. Sole

    Sole Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2007
    Beiträge:
    825
    Mag sein, beim lesen deiner Geschichte bekomme ich leider keine gute Stimmung.

    :liebe1:
     
  6. Roswell1947

    Roswell1947 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2006
    Beiträge:
    319
    Ort:
    Überall und nirgends
    Werbung:
    Es liegt aber nicht an meiner Geschichte, dass deine Seiten keinen Wohlklang ergeben - reine Projektion - um mal esoterisch zu bleiben, seit dem mir seit geraumer Zeit unterstellt wird, ich sein ein Antiesoteriker und fanatischer Christ!
     
  7. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Das Leben ist wie im Theater wer am besten mitspielt hat gewonnen, und die, die es nicht wollen, zählen zu den gebannten und verbannten.
    Du kannst diese Welt nicht verändern egal welche Möglichten du auch in Erwägung ziehst. Erspare dir deinen Atem für wichtigere Dinge deines Lebens, denn das was du gerade tust ist reine Zeitverschwendung, und kein Hahn wird nach einer gewissen veronnener Zeit mehr fragen.
    Das Leben eines Einzelgängers hat auch Vorteile................

    LG Tigermaus
     
  8. Roswell1947

    Roswell1947 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2006
    Beiträge:
    319
    Ort:
    Überall und nirgends
    Tigermaus,

    Frage dich,

    Stimmen meine Aussagen?
    ist mein Herz stimmig?
    ist es überhaupt stimmig zu antworten?
    Stimmt meine Beziehung zu Gott?
    Stimme ich?

    oder bin ich nur eine ungestimmte quietschende Geige!?

    Lies das Gleichnis nochmal durch und finde dich darin!
     
  9. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Roswell Gibran...meine Hochachtung *lach* :weihna1
     
  10. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.688
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Werbung:
    na gut dann nochmal...

    du bist verbittert!!!

    Die roten Rosen der Wänglein
    Die blauen Veilchen der Äuglein
    Die weissen Lilien der Händchen klein
    Sie blühen und blühen immer noch fort
    Nur das Herzchen war verdorrt

    H. Heine
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen