1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die geistigen Gesetze

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Venus3, 2. Mai 2006.

  1. Venus3

    Venus3 Guest

    Werbung:
    Die Materie spiegelt 1:1 die geistigen Gesetze wider.

    1. Das Duallehrenprinzip

    Jeder Mensch der in einer Beziehung lebt spiegelt dieses
    Gesetz wider.
    Wenn man sich die Menschheit anschaut und sieht, dass
    der Mensch erst wirklich glücklich ist, wenn er verliebt ist,
    zeigt ALLES.
    In dieser Verliebtheitsphase wird für einen kurzen Moment
    die Glückseligkeit des Widerfindens der Dualseele gespiegelt.
    So ein verliebtes Pärchen STRAHLT ALLES aus.
    Ich habe bis jetzt noch keinen einzigen Menschen gesehen,
    der ohne verliebt zu sein so etwas ausgestrahlt hat.
    Auch nicht der Dalai Lama, denn dieser strahlt eher die
    Unbekümmertheit eines Kindes aus.
    Dass ist jedoch ein Unterschied.
    Die Unbekümmertheit eines Kindes und die Verliebtheit eines
    Paares.
    Wobei es vielleicht von Nutzen wäre, so unbekümmert wie ein
    Kind zu sein, wenn man seiner wirklichen Liebe begegnet.
    Dann könnte die Verliebtheit vielleicht ewig andauern.
    Ganz klar wird in dieser 1:1 Spiegelung auch gezeigt, dass der
    Mensch ohne einen Partner nicht in der Lage ist WIRKLICH
    etwas zu erschaffen.
    Alles was ein einzelner Mensch erschafft, verschwindet irgendwann
    wieder in der Versenkung.
    Sogar die Glühlampe.
    Sie wird auch nicht ewig bestand haben.
    Ein Kind jedoch schon.
    Ein Kind hat ewig Bestand.
    Dies zeigt, dass ein Wesen erst in Verbindung mit seiner anderen
    Hälfte in der Lage ist, WIRKLICH zu erschaffen.
    Ein Mann und eine Frau zusammen, spiegeln dieses geistige Gesetz
    1:1 im “Kleinen“ wider.
    Man sollte einfach nur die Augen auf machen und im „Kleinen“
    schauen, um die geistigen Gesetze im „Großen“ zu erkennen.
    Gott ist einfach.
    Alle anderen Lehren, welche sich nicht 1:1 mit der Materie decken,
    sind vom Ego konstruiert um so den eigenen Lebensstil weiterleben
    zu können.

    2. Das geistige Alter

    Die Entwicklung des Kindes in der Materie mit seinem ganzen
    Verhalten, spiegelt 1:1 die geistige Entwicklung im „Großen“
    wider.
    Die Menschheit befindet sich im Moment vom Säuglingsalter
    bis zum ca. 3 Jährigen.
    Älter ist hier niemand mehr in der Materie.
    Außer vielleicht einer Ausnahme.
    Wenn man bedenkt, dass jeder der von seinem Ego noch
    unbewusst geführt wird, noch in die Windeln macht, also
    sich SELBST VOLL, dann wird dies klar.
    Ein „Erleuchteter“ ist in seiner Entwicklung gerade einmal
    so weit, seine Windeln abzulegen.
    Das heißt, er macht sich unbewusst nicht mehr selbst voll.
    Es hat jedoch keinen Sinn, einem Säugling zu sagen:
    „Du machst dich voll“. ES kapiert ES sowieso nicht.
    Um vom Säugling bis zum Einjährigen zu kommen, brauch
    ES ungefähr 1000 Reinkarnationen.
    Jeder kann an diesem „ungefähr“ Beispiel erkennen, dass das
    Lernen in EINER Reinkarnation „gemächlich“ voranschreitet.

    Warum hier Mord und Totschlag ist???

    Sagen wir einfach, die Menschheit liegt in ihrer eigenen
    Scheiße.

    Venus3
     
  2. LEGENDA

    LEGENDA Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    1.066
    Hallo Venus :liebe1:

    Schön, dass du wieder da bist:)

    Ich habe dir zwar nie geantwortet (tschuldigung, nicht auf deine Threads),
    doch ich bewundere, wie du deine Texte formulierst, in denen jede Menge Wahrheit (für mich) steckt. Mich regen sie nicht auf (warum auch immer).

    Zu der Liebe zwischen zwei Menschen bzw Mann und Frau:

    Ich habe da eine Geschichte gelesen..

    Gott schuff Adam und Eva. Adam sah Eva und machte sich nichts draus, "noch ein Werk Gottes, hat Ähnlichkeit mit mir, doch nichts besonderes. Leopard hat schôneres Fell. Dann kommt es noch zu mir ohne mich zu fragen, wo ich dabei bin die Aufgaben der Ameisen zu begreifen."
    So ging Eva weg von Ihm, zum Bach. Und sahen Andere in Universum, dass nicht vollkommen Gottes Werke sind, denn die zwei Vollkommenen sahen nicht die Vollkommenheit im Gegenûber. Da schickte Gott die Liebesenergie, die nur Ihm treu war, auf die Erde, damit sie seinen Kindern dient...

    So wie du gesagt hast, Venus, zwei Verliebte, eine grosse Energie.

    So wollte Adam Eva wiedersehen, und sah er in ihr die Vollkommenheit.
    Gottes Geschenk war das Grôsste fûr seine Kinder. Da wollten sie ihrem Vater auch ein Geschenk machen. Sie wollten auch Etwas vollkommenes schaffen.
    Vereinigten sich Adam und Eva in Liebe...
    Sahen alle, was der Mensch zu schaffen vermag...

    ...Ein Kind...das mächtiger war als sein Vater Adam, denn rufte es Freude und Glûckseeligkeit in Adam hervor. Adam konnte nichts dagegen machen.

    Selbst Gott war sprachlos...
    Das Geschänk ist wahrlich gelungen :)

    Und deshalb sollte man respektvoll mit der Liebe umgehen.
    Und wenn man zwei Verliebte sieht, dann sollte man sich freuen und wissen velche Macht die Liebe den beiden gibt. Was sie alles zu schaffen in der Lage sind!

    :liebe1:
     
  3. Venus3

    Venus3 Guest


    :kiss3:
     
  4. LEGENDA

    LEGENDA Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    1.066
    :liebe1:

    Da fällt mir noch was ein...

    Man sagt, Liebe macht blind.

    Und ich würde sagen, Liebe öffnet die Augen :)

    :liebe1:
     
  5. Venus3

    Venus3 Guest


    Ja, nicht nur dass.
    Liebe öffnet ALLES.
    Wenn du zwei Verliebte beobachtest, geht von ihnen sehr wenig
    Aggression aus.
    Und irgendwie scheint es, dass sie nichts aus ihrer Ruhe bringt.
    Sie sind einfach glücklich.
    Eine wunderbare Energie.
    Der wirklichen Liebe sehr nahe.
     
  6. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    :)

    Sehr schöner und in vielem stimmiger Eingangsposting.

    Nur fataler weise, durfte ich erkennen das sich die Lehre bezüglich einer
    Dualseele die sich irgendwo andersweitig inkarniert, auf einem blanken Irrtum
    beruht. Die seelische Spaltung findet sich in jedem Menschen selbst.

    Sprich insofern ist quasi jeder Mensch schizophren der Seele her.
    Er besteht ja aus Adam Geistseel und Éva Fleischseele ( normaler menschlicher Körper ),
    Der Messias spaltete Adam den Menschen auf so das er Enosch wurde.
    Der Enosch eben der uns bekannte normale Mensch benötigt nun die
    Schlange um sich selbst wieder zu vereinen. Sprich rein Geistig, also ein
    Mensch = Gott zu werden.
    Ich habe mir mal bewußt Schlange und Messias in der Reihenfolge vertauscht,
    denn beide sind eins. 358 = heiliger Geist existiert in Un-endlichkeit bedeutend.
    In der Quers. 16 wird auf seine Aufgabe verwiesen dem göttlichen verbinden
    der Gegensätze der Polaritäten - der Vielheit ( der Welt ) < Quers. 7 .

    Alles liebe - Luzifer -

    :schnl:
     
  7. Venus3

    Venus3 Guest


    Hallo Luzifer,

    ich habe noch keinen Menschen gesehen, der in seinem SELBSTgewählten;)
    Junggesellendasein wirkliche Glückseligkeit ausgestahlt hätte.;)

    Ansonsten würde ich dir raten, an jeden Menschen hier auf der
    Erde, der in einer Beziehung lebt, ein "Warnschreiben" zu senden.;)
     
  8. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    :)

    Es geht hier nicht um materialistische Ehe, in den Schriften aller
    Religionen welche ihrem Ursprung in Einem haben, gehts es dort
    auch nicht darum. Es geht dort immer nur um die Ehe mit dem
    heiligen Geist welche der Mensch nicht brechen soll.

    Jegliche materialistische ist eh nur vergehender Natur. Sie kann
    nie mitgenommen werden in das g&#246;ttliche Reich, in das g&#246;ttliche Sein.
    Du selber hast oft genug geschrieben die irdische Liebe ist verg&#228;nglich.
    stimmt ja auch ... wie oft ist zu sehen, da&#223; der Mensch seinen Partner
    nur des materiellem des versorgt zu sein, oder besten falles weil er so
    oder so ist liebt. Wirkliche Liebe liebt jedoch trotz dem er so ist, z. B.
    in F&#228;llen wo sich z. B. eine Frau in einen Massenm&#246;rder verliebt und diesen
    dennoch ob des lebensl&#228;nglich heiratet... da schaut es also zuminst so aus
    das mehr im Spiel ist. Wird auch mehr im Spiel sein, sofern der betreffende
    seine Taten einsah ... und solches nicht mehr tuhen w&#252;rde.

    Und die Dualseele in ein anderes Wesen zu projekzieren ist z. B. irdisch
    verg&#228;nglicher Natur. Es mag jedoch m&#246;glich sein das wir den anderen
    aus Parallelexistenzen sehr gut in uns kennen, und jenes in uns verschwimmt.

    Alles Liebe - Luzifer -

    :schnl:
     
  9. Venus3

    Venus3 Guest

    Wenn sie vom Ego kommt, Luzifer, dann ist sie wieder vergänglich.
    Und da gebe ich dir Recht.
    Dies sind so gut wie alle Beziehungen hier.
    Und trotdem sind sie im Moment genau richtig wie sie sind.
    Der Mensch befindet sich in der Entwicklung und somit ist
    alles wo er sich befindet richtig.

    Die Liebe der Dualseelen ist nicht von dieser Welt.

    Somit auch nicht vergänglich.
     
  10. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    :)

    Dennoch ist die Duaseele nur im Mebnschen selbst getrennt...
    und lauft nicht irgendwo in der Welt, oder gar auf Sirius umher.

    Wie schon erwähnt, mag es andere Verbindungen in Form mit anderen
    bekannten Wesenheiten azs Parallelexistenzen geben. Welche wir im
    zeitlichen Denken auch aus früheren Inkarnativen her kennen mögen.

    :schnl:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen