1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"die geister die ich rief..."

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Leprachaunees, 18. März 2005.

  1. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Werbung:
    Alsooooo, erst mal Hallo *wink* und vorab schon mal danke für euer interesse....
    Ich habe folgendes Problem....meine Bekannte hat eine Tochter (14), die wiederum seit zwei jahren Geisterbeschwörungen mit ihren freundinnen macht und auch gläserrücken. Dummerweise haben die mädels alle nicht so die ahnung von dem, was sie da tun, bezeichnen das als Spielerei....*kopfschüttel*.
    Nun hat sich das Mädchen einen geist "eingefangen", will heissen unfreiwillig mit nach hause geschleppt.
    Nun fragte mich meine bekannte, ob ich ihr helfen könne, habe allerdings selbst nicht so das knowhow mit Geistern, nur mit denen meiner ahnen, weil die bei uns im haus wohnen,aber das ist auch o.k.,solange sie nicht gewisse grenzen überschreiten und mit denen komme ich auch klar.
    Aber was muss man den nun in dem o.g. Fall tun? Habe erst mal empfohlen, kräftig sauberzumachen und alle Sachen aus dem Zimmer des Mädchens zu reinigen (feucht abwischen, ausräuchern, bei offenen Fenster, Klamotten waschen) um es dem Typen ungemütlich zu machen und ihm zu zeigen, dass er nicht zu dem Mädchen und seiner familie gehört. habe diese praxis von meiner damaligen Lehrerin übernommen, hat auch immer gut gefunzt,konnte allerdings die "Ausbildung" bei ihr nicht abschliessen.
    Habe am montag herausbekommen, das der geist ein mann ist im alter zwischen 35 - 40 jahre alt (als er stab, was noch keine 100 jahre her ist, sagt er) und habe ihn auch lokalisieren können, er sitzt über ihren schreibtisch und wandert in ihrem zimmer hin und her, im flur spielt er mit dem licht, er geht auch ins wohmzimmer. alles auf einer etage. unten ist die küche, bad,abstellraum, toilette, und da ist er nicht zugange, allerdings ist er mit dem Mädchen wie mit einer art nabelschnur verbunden. Er meinte, er sei nun schon seit ca. einem jahr bei ihr.
    nun will sie ihn aber schon die ganze zeit loswerden, hat ihn angebrüllt, er solle sie in ruhe lassen, resultat: er hat stifte und plüschtiere nach ihr geworfen.
    Da ich nun nicht schaden möchte wenn ich ihn rausschicke oder das mädchen das tun will, frage ich euch: wie geht man dabei vor, was muss man beachten, was muss rituell passieren, von der räucherung bis zum wasweissich, wäre schön, wenn ihr was dazu schreibt,

    Grüsse aus dem Wald
    Leprachaunees *fragendschaut*
     
  2. Lunaliebe

    Lunaliebe Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    36
    Ort:
    baden würtemberg
    Mir ist aufgefallen das der geist nicht in küche oder bad ist.Es könnte sein das er kein wasser mag desshalb meine empfelung:Ritual in die badewanne bzw ein schutzritual gegen magische angriffe(habe ich aus ein buch)

    Zuerst führren Sie eine magische reinigung durch:Stellen Sie sich selbst und Ihre Familie ins Licht,und visalisieren Sie eine schützende Glasglocke,die alle schlechten Energien von Ihnen abhält.
    *Um Negatives von sich selbst fern zu halten oder zu entfernen,nehmen Sie am besten eun Vollbad mit einem Liter Apfelessig darin.Spülen Sie auch Ihre Haare damit ab,denn Haare sind unsere Antennen.Hier sind wir am leichtensten angreifbar.
    *Reinigen Sie Ihre Wohnung mit Putzwasser,in das Sie einen Liter Basilikumsud geben.Hier das Rezept:Koche Sie zwei Esslöffel Basilikumblätter in einem Liter Wasser ca.zehn Minuten.Giesen Sie den Sud dann durch ein Sieb in das vorbereitete Putzwasser.
    *Äterisches Eisenkkrautöl in der Duftlampe reinigt die Atmosphäre von allem Negativen.Wenn sie dazu noch Salbei räuchern und anschliesend gut durchlüften,sollte Ihre Wohnung wirklich frei von allen üblen Einflüssen sein.
    Wenn das nicht helfen sollte würde ich versuchen mich an eine initiierte Hexe oder Magier Ihres Vertrauens wende und dein fall dort schildern.
    In Licht und Liebe
    Lunaliebe
     
  3. Asathiel

    Asathiel Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Nähe Hamburg / Germanien
    meditier. nimm kontakt zu dem wesen auf. und erklär dem, daß er nicht erwünscht ist und doch bitte gehen möge.
     
  4. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    1. ich hab den thread in unterforum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" verschoben, da es sich hier um geister handelt und die in diese kategorie besser passen!

    2. zum eigentlichen thema: sie brüllt ihn an? hat das mädchen schon mal versucht den geist längere zeit zu ignorieren? das hilft bei mir immer recht gut.. ansonsten fand ich die theorie mit dem wasser nicht schlecht.. einfach mal eine schüssel wasser ins zimmer stellen.. wenn ihr habt vielleicht sogar weihwasser.. (ein paar tropfen dazu in die schüssel)
     
  5. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Tja, wie gesagt, das mit dem anbrüllen aht sonst immer gefunzt, allerdings ist sie, glaub ich, nicht stark genug dafür, weil sie es nicht mit der nötigen Überzeugung tut.
    Sie hat ihn ausserdem auchb natürlich schon durch ignorieren versucht, zu verscheuchen, frei nach dem Motto: "seh ich dich nich, siehst du mich nich". Ging aber auch nich, er ist eben hartnäckig.
    Das mit dem Wasser kann sie allerdings tatsächlich ausprobieren, finde den Vorschlag sehr gut, da sie ja ohnehin gerade alles abwäscht, um es ihm ungemütlich zu machen.
    Allerdings darf bei all den gedanken nicht vergessen werden, dass sie erst 14 ist und eigentlich nicht wirklich eine ahnung hat, was sie getan hat, und was sie jetzt tut, quasi, sie dachte ja, das sei ein Spiel*jaklar*, und nun begreift sie nicht, das das konsequenzen hat. Vielleicht kann ich es aber auch nicht kindgerecht erklären?*fragendguck*
    Anyway, jetzt ist er da und raus soll er.
    Probiere den Saubermach - und baderitualvorschlag aus, danke dafür. Wem noch was einfällt, kann es aber gern noch schreiben, bin für alles dankbar, was da weiterhelfen könnte.

    Grüße aus dem Wald
    Leprachaunees
     
  6. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Werbung:
    ....

    das hab ich schon gemacht, Mister erklärte daraufhin,dass er mitnichten gehen wolle, warum auch, ist doch nett hier....Nun, jedenfalls versuchte ich ihn dann trotzdem höflich aber bestimmt, hinauszubewegen, allerdings tat sich da überhaupt nix. Habe ihm das Tor versucht zu visualisieren, durch das er rüber gelangen kann, aber er fand keine klinke oder was auch immer, jedenfalls blieb er hartnäckig über der komode sitzen und grinste dann.

    Der ist leider hartnäckig....
    Grüße aus dem wald
    Leprachaunees
     
  7. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Versuchs mal mit der klassischen Methode - Weihrauch....

    Nein, keinen Priester dabei mit verräuchern, die wissen meistens selbst nicht was sie eigentlich machen sollen. Aber Weihrauch hat schon häufiger Wunder gewirkt.
    Schau einfach mal bei Ebay, da bekommst du's günstiger..

    l.g.
    Ingo
     
  8. earthwoman

    earthwoman Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Leverkusen
    also ich würde ihn auch höflichst bitten zu gehen...sag ihm, dass es dir leid tut, was die tochter deiner bekannten gemacht hat..dass sie noch so unerfahren und dumm (naiv) ist...hilf ihm nochmals seinen weg zu finden..
    die meisten....gehen dann auch...

    wünsche euch viel glück

    earth :kiss3:
     
  9. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Hallo Ironwhistle und earthwoman,

    Weihrauch habe ich letzten Montag mitgehabt, habe immer was auf Lager, weil's gut tut, auch in der "Instant - Räucherung", die für unterwegs quasi ist, ist immer Weihrauch bei....Gibt hier im Harz einen kleinen Laden, wenn ihr mal da einkaufen gehen wollt, oder vielleicht is er ja schon im I - Net, dann geht mal in der "Schmuckstube" stöbern*ganzvieleschönesachenundräucherzeuch*g*

    Trotz alledem, ich habe meiner bekannten auch Räucherzeuch dagelassen, u.a. auch Weihrach, Kohle, Räucherstäbchen (Cinamon).
    Ich werde noch mal versuchen, mit ihm zu reden, montag bin ich wieder abends bei ihr, werde ihr auch erzählen, was ihr alle für vorschläge gemacht habt, denn schliesslich ist das ihr Haus, sie muss mit ihrer Tochter den für sie besten Weg finden, denk ich.

    Danke nochmal für die Ratschläge,
    Grüsse aus dem Harzwald
    Leprachaunees
     
  10. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Werbung:
    Habt Ihr schon mal an die nettere Methode gedacht - den Geist einfach zu fragen, was er denn möchte?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen