1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Geister die ich nicht rief.

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Nachtfee 66, 25. Juli 2007.

  1. Nachtfee 66

    Nachtfee 66 Guest

    Werbung:
    --------------------------------------------------------------------------------

    Hallo,
    bin auch ganz neu hier weil ich mich mit meinen Erscheinungen als Alien fühle.
    Habe auch oft nächtliche Besuche die mir großen Angst einjagen.
    Hatte das schon als Kind das ich wach wurde weil ich spürte das Irgendetwas oder Irgendwer in meiner Nähe ist. Leider ziehen die Besucher immer ein Unglück nach sich.Schon Wochen bevor mein Elternhaus abbrannte sah ich Nachts Flammen die von der Decke auf mich zu kamen. Ich konnte den Anschlag vom 11.September sehen ohne zu Wissen das dies wirklich geschieht.
    Auch das Unglück in einer Bergbahn bei der viele Menschen ums Leben kamen, hat sich bei mir angekündigt.
    Oft erscheinen Bekannte, Verwandte bei mir, die dann kurze Zeit später verunglücken,krank werden oder sterben. Ich hasse diese nächtlichen Besuche. Mein Mann leidet ebenfalls unter meinen Träumen da ich oft vor Schreck schreie und er dann ebenfalls erschrickt. Seit 3 Tagen sind die "Besucher wieder jede Nacht da und traue mich kaum noch einzuschlafen. Habe schon versucht sie ins Licht zu schicken.Danach war ein halbes Jahr Ruhe.Doch nun sind sie wieder da. Ich will das nicht!!
     
  2. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Liebe Nachtfee :)

    Du bist medial, das ist eine schöne Gabe, ich habe sie auch.
    Ich habe früher auch unter Ängsten deswegen gelitten, ich dachte manchmal sogar, ich würde irre werden. Aber als ich anfing, damit zu arbeiten, wurde es immer besser und heute habe ich eine Freude dran...was ich früher niemals gedacht hätte.

    Wir hatten es neulich noch in einem anderen Thread...dieses "ins Licht schicken" gibt es einfach nicht. Verstorbene (Seelen) sind immer um uns herum, nur nicht jeder nimmt sie wahr. Allerdings, bei stark medialen Menschen kommt es gehäuft vor..die Seelen spüren ja auch, wer empfänglich für sie ist. M.E. sind es Zeichen, dass die Geistige Welt gerne mit dir arbeiten möchte. Wenn du es schaffst, die Tür wirklich zuzuknallen, dann musst du bedenken, wird es wohl auch so bleiben. Sicher hast du Ihnen schon gesagt, sie sollen dir deine Ruhe lassen ? Wenn es durch dich nicht recht ankommt, dann könnte dir ein Jenseits-Medium sicher helfen. Allerdings würde ich es mir gründlich überlegen. Sieh mal, es hat doch auch Vorteile, gewarnt zu sein. Im Übrigen schaffe ich es mittlerweile, dass mir solch schreckliche Dinge entweder schonend beigebracht werden oder sie mich damit in Frieden lassen, wenn ich eh nichts ändern kann an der betr. Sache.

    Die Ruhe von einem halben Jahr hattest du, weil du dich (unbewusst) nach dieser Ins-Licht-schicken-Aktion innerlich verschlossen hast. Das sowas nur eine Zeit lang anhält, ist klar.

    LG
    Astralengel
     
  3. LadyMagic86w

    LadyMagic86w Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Bei mir ist das so das wenn ich Träume habe ich nichts um mich herum spühre, aber meine Träume sind total real. Und meist geht es um bestimmte Orte oder um meine Familie, der etwas schlimmes zustößt. Es passiert nie so wie ich es träume aber es passiert immer etwas real. Kurz bevor mein Bruder ins Gefängnis kam, er wusste damals noch nicht das er noch wären der Verhandlung fest genommen wird, träumte ich das es ihm richtig dreckig gehen würde und er einen schlimmen Absturz erleben wird. Ich wollte es ihm sagen aber ich konnte nicht ich war wie gehämmt. Er wurde 2 Tage später wegen einer Falschaussage eines anderen nach der ersten Gerichtsverhandlung fest genommen. Wären den folgenden Verhandlungen, haben sie ihn wärend den Pasen in eine Zelle mit gesperrt, dort haben wir uns durch die Tür unterhalten, es ging ihm elend, er weinte nicht aber seine Stimme und sein Gesichtsausdruck verrieten mir alles. Ich hasse diese Träum, weil sie nie etwas gutes bedeuten. Aber ich habe sie von Kind an und ich weiß ich muss damit leben, auch wenn mein Umfeld denkt ichj hab nen Knall. Es ist Fakt!
     
  4. Nachtfee 66

    Nachtfee 66 Guest

    Hallo Ihr
    Danke für eure Kommentare.:)
    Eigentlich finde ich diese "Gabe" auch sehr spannend aber sie macht auch Angst wenn man sie nicht zu beherrschen weiß.
    Ich muß zugebebn das sie mir oder besser gesagt meinem Vater geholfen hat.
    Als ich vor 2 Jahren bei meinen Eltern in Urlaub war passierte das Unglaubliche.
    Nach einem tollen Tag und einem langen Abend sind wir spät zu Bett gegangen.
    Ich wachte an einer Stimme auf die mich Fragte ob ich wüsste wie man Reanimiert.Ich sagte zu wem auch immer, das ich es nicht genau wüsste.Dann hörte ich einen dumpfen Schlag und lief ins Badezimmer meiner Eltern.
    Dort fand ich meinen Vater in den letzten Atemzügen. Er hatte einen Herzstillstand. Ich reanimierte ihn bis der Notarzt kam und er überlebte.
    Das war das erste mal das meine Gabe einen Sinn hatte und ich dankbar dafür war.Wenn ich wirklich medial bin, was heißt das dann genau für mich??
    Kann ich die Gabe zum Nützlichen verwenden um mir und anderen zu helfen ??
    Wer kann mir sagen was ich tun soll, um besser damit zu leben.
    LG Nachtfee 66
     
  5. LadyMagic86w

    LadyMagic86w Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich weiß nicht aber bei mir ist es so ich träume einfach und habe auf diese Träume keinen Enfluss, das lässt sich einfach nicht ändern und ich kann es weder verhindern noch die schlechten Träume verbannen und die guten ziehen.
     
  6. Medium22

    Medium22 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2007
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    führst du Tagebuch über diese Erscheinungen und Träume? Das würde ich unbedingt tun und ich würde auch die vorwarnen, von denen ich weiß, dass sie mir glauben (spätenstens nach einer erfolgreichen vorhersage).Ansonsten kann ich dir nur alles gute wünschen, verschließe nicht die Tür zu dieser Chance!! Wie du siehst wollen die Stimmen und erscheinungen eben NICHT böses.. allerdings würde ich auch sagen, dass du etwas über Erdung lesen und lernen solltest. Erdung scheint das A und O für ein Medium zu sein, und das bist du nunmal... kennst du eigentlich die Serie auf Kabel 1? Kommt immer freitags, nicht immer komplett realistisch aber gut gemacht!
     
  7. ghostwisperer

    ghostwisperer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    10
    Ort:
    berlin
    ich kenne das auch sehr gut, ich bin jetzt 21 jahre bei mir hat das recht früh angefangen da war ich ca.6jahre...und bescheftige mich seit dem auch damit..
    du darfst ihnen deiene angst nicht zeigen sie spürren das, und wen sie das wissen dan spielen sie mit.. bei mir ist das nicht mehr so ich weiß wie ich damit um gehen muss du kannst mit ihnen auch reden sag einfach du bittest darum das sie gehen das du das nicht möchtest.. aber glaube mir wen du wüstest wie das bei mir ist da ist das bei dir noch gar nichts.. so hat es bei mir auch angefangen.. und jetzt fassen sie sie mich an sitzen neben mir .. und wen ich nicht will das sie da sind dan machen sie sich bemerckbar und wollen das ich sie sehe aber das ist auch vom vorteil weil sie mir immer etwas deuten.. ab und zu bring ich sie ans licht... z.b. vor etwar ein paar tegen wollte ich schlafen gehen da habe ich schon bemerckt etwas stimmt nicht und so war es auch aber mir war es egal ich wollte nur schlafen.. dan hörte ich von meiner küche ständig gerausche also bin ich aufgewacht um nach zu schauen natürlich war nichts. also wider zurück ins bett nicht mal eine minute später krazt es an meiner wand dan hats mir gereicht ein kleiner junge gerade 4-5jahre alt ist anscheinend frisch verstorben das sieht man und wuste nicht wohin mit sich und lief die ganze zeit in meinem schlaf zimmer auf und ab ... verstehst du was ich meine . oder meine mutter spürt sie nur und ich sehe sie. kennst du den film the six seenth, er spürt und sieht sie. und wen ich sie spüre bekomme ich gänsehaut, ich habe diese gabe von meiner mutters oma und meine mutter kann andere dinge.. liebe grüße ana
     
  8. Nachtfee 66

    Nachtfee 66 Guest

    Hallo,
    nochmals Danke für eure Tips.
    Bin schon froh nicht allein zu sein mit meiner " Gabe ."
    Was mich bis jetzt abgehalten hat mich in dieser Eso Richtung zu informieren oder zu bilden ist die Tatsache schnell in etwas abzudrifften was nichts mehr mit der Realität zu tun hat. In meinem Umfeld gibt es Menschen die sich so sehr mit dem Übersinnlichen beschäftigen das sie jeglichen bezug zur Realität verloren haben. Sie fühlen sich von Teufeln verfolgt und sehen in ihrem Umfeld überall eine Bedrohung durch Irgendwas.So hat ein Bekannter auch eine Frau verletzt weil er ihr den Teufel austreiben wollte, doch diese wollte nur ihrer Freundin zu Hilfe eilen die in der Gewalt des manischen Ehemannes war.
    So will ich nicht werden.
    Ich habe einfach Angst das der Schritt zum "Wahnsinn" in diesem Bereich nicht weit entfernt liegt.
    Man sollte einfach nicht vergessen das es ein "Sein" neben uns gibt das wir zwar spüren und eventuell auch sehen können, das wir uns zu nutze machen können, jedoch das dies nicht unsere "Welt" ist.
    Was meint ihr ???
     
  9. Lighthouse

    Lighthouse Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2007
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    ich denke, mit dieser einstellung bist du schon mal auf einem "gesunden" weg.
    dieses abdriften hat mich auch lange abgeschreckt.
    wenn man sich aber der gefahr bewusst ist und das im auge behält, sind die chancen glaub ich nicht so schlecht :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen