1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

DIE FRAU AM FENSTER - ein spiritueller Roman

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von lyck, 10. April 2010.

  1. lyck

    lyck Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2010
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo, Leute!

    Starke Seite, interessantes Forum!

    Ich bin Schriftsteller und habe kürzlich einen Roman (wieder-) veröffentlicht, der von einem Bewusstwerdungsprozess handelt.
    Wie Ihr alle wisst, ist die Spiritualität ungeheuer wertvoll, sie basiert auf Achtsamkeit und Mitgefühl, sie führt zu Erkenntnis und Weisheit. Die gewaltigen Herausforderungen, vor denen wir heute stehen, können nur durch eine spirituelle Einstellung zum Leben bewältigt werden. Das Problem ist nur - zu wenige Menschen wissen bisher davon. Mir ist aufgefallen, dass man in der Szene - etwa auf Messen - immer wieder dieselben Leute triftt, nur wenig neue kommen hinzu.
    Darum habe ich einen aufregenden und gefühlvollen Roman geschrieben, mit dem ich ein breites Publikum an die Spiritualität heranführen möchte. Diejenigen, die sich schon damit auskennen, werden auf ihrem Weg bestätigt und erhalten einige zusätzliche Informationen.
    Schnell ein paar Worte zum Inhalt:
    Achim Oster leidet unter Schlaflosigkeit. Von einem Psychotherapeuten lässt er sich per Hypnose in seine Kindheit zurückführen. Dabei geraten sie versehentlich zu weit in seiner Vergangenheit zurück, Achim findet sich in einem früheren Leben wieder, in dem er als Pilot mit einem Flugzeug abstürzt. Dieses Trauma ist es, das ihm nachts den Schlaf raubt.
    Achim ist ein skeptischer Vernunftmensch, an esoterischen Unsinn wie Wiedergeburt glaubt er nicht. Aber er ist auch neugierig. Deshalb beginnt er, dieses andere Leben zu erforschen; er lernt seine zweite Familie kennen, seine großen Leidenschaften, Malerei und Fliegerei, seine frühere Heimat, Ostpreußen, und er trifft seine große Liebe wieder, eben jene Frau am Fenster.

    Den Roman hatte ich 2004 bei einem Kleinverlag schon einmal veröffentlicht. Damals erhielt er sehr gute Kritiken und verkaufte sich recht gut. Leider existiert der Verlag nicht mehr. Ihr wisst ja, der Konzentrationsprozess im Buchwesen...
    Wenn ich Euch neugierig gemacht habe, dann schaut doch mal auf meine Internetseite:

    elk-von-lyck.de

    Eine Leseprobe gibt es bei Amazon.

    Herzliche Grüße

    Elk von Lyck

    "Jetzt geht die Party richtig los!"

    James Last
     

Diese Seite empfehlen