1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die frage nach dem " WANN"

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von spunkisocke, 5. September 2008.

  1. spunkisocke

    spunkisocke Guest

    Werbung:
    WANN werde ich ihn treffen meinen seelenpartner?
    WANN werde ich wieder glücklich sein?
    WANN verbessert sich meine lebenssituation?
    WANN gehts mir finanziell besser?

    all diese fragen kennt jeder von uns.
    zu oft stellen wir die fragen an uns selbst ,oder an experten .
    wir können schlecht die geduld ertragen, oder einfach leben ohne zu fragen WANN gehts endlich los!
    menschen mit spirituellem werdegang haben oft sehr starke probleme mit geduld und die frage WANN taucht bei ihnen sehr oft am tag auf.

    es liegt daran das die fähigkeit die man besitzt sei es hellfühligkeit,kartenlegen, pendeln u.s.w. uns dazu veranlasst immer wieder zu fragen WANN kommt endlich dies ,das oder jenes!

    ich spreche da wirklich aus eigener erfahrung.
    bis zu meinem schweren unfall fragte ich nur als zu oft nach dem WANN!

    spirituelle menschen kommen irgendwann an den punkt das sie nach dem wann nicht mehr fragen sollten !
    denn das" WANN"
    BEDEUTET EINFACH NUR !VERTRAUENSMANGEL! SO HABE ICH ES ERFAHREN UND EMPFUNDEN!!
    würden wir vertrauen ,also all denen die uns spirituell begleiten seien es engel, göttinnen, aufgestiegene meister , oder kurz gesagt Gott dem Gott in uns ,so würden sich unsere wünsche bedeutend schneller erfüllen.
    denn wenn wir vertrauen, haben wir keinen gedanken an das WANN denn wir wissen das es so kommt wir wir es uns gewünscht haben !
    es geht garnicht anders !
    es ist ein langer harter weg um über das WANN nicht mehr nachzudenken.
    doch ist man wenn man diese hürde überwunden hat nachher viel gelassener
    und sieht die dinge im jetzt und nicht im WANN :0)
     
  2. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Wenn man nicht zu sehr drauf wartet, etwas also nicht mit Gewalt bekommen will, dann kommt alles von ganz allein.
     
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Was ist für dich der Unterschied zwischen Menschen und spirituellen Menschen, zumal ja, nach deiner Schilderung eh alle gleich denken?

    Was zeichnet den spirituellen Menschen aus, im Gegensatz zum nicht spirituellen Menschen?

    Ich sehe in der Frage nach dem "Wann?" nicht nur Ungeduld, sondern auch Gier. "ICH will alles haben, zumindest all das, was ich will!", und dieses "Alles" liegt ausschließlich im Außen - hat für mich wenig mit Spiritualität zu tun.

    LG, Ruhepol
     
  4. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Wenn ein spiritueller Mensch, ungeduldig nach WANN fragen tut, dann ist er nicht sehr spirituell entwickelt. Bei hochspirituellen Menschen löst sich das EGO auf und somit stellt sich keine WANN-Frage, da diese eine Ego-Frage ist.
     
  5. Sun42

    Sun42 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    6.439
    Das hast jetzt echt gut erklärt :umarmen:
     
  6. tiffanytiffel

    tiffanytiffel Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    322
    Ort:
    nähe bielefeld
    Werbung:
    kann ich nur bestätigen, hatte früher auch oft das problem immer auf etwas zu warten und mich zu fragen "ja wann ist es denn endlich soweit" aber dann würde mir irgendwann mal klar das man vertrauen muß und das wenn man sich sicher ist, das etwas so passiert die frage nach dem wann unbedeutend ist, denn die frage nach dem wann, war bei mir nur ein zeichen für den zweifel, das ich mir selbst was vor mache usw. diese zweifel sind nicht mehr da und das wann hat sich in luft aufgelöst und alles geht seinen weg...

    lg :)
     
  7. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Alle"Wann" werden dann passieren,wen die Zeit dafür gekommen ist,dann wenn es dein Schicksal für richtig findet und vorgesehen hat dann wird alles sein Ziel erreichen,bis dahin bleibt nur eins GEDULD..
    LG
    Eisfee62:flower2::thumbup:
     
  8. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.285
    Ort:
    Coburg
    Geduld hat etwas mit "dulden" zu tun. Manche dulden nicht, weil sie ungeduldig sind. Durch die Ungeduld passieren Unfälle. Besser erst einmal der Verzicht, als hinterher die Katastrophe.

    Wenn die Frucht reif ist, verlangt sie automatisch danach, gegessen zu werden.
     
  9. Maximal

    Maximal Guest

    Wie entwickelt man Vertrauen?


    Grüße...
     
  10. sadsam

    sadsam Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2008
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Wien 22
    Werbung:
    Vertrauen entwickeln? Das ist da oder nicht da. Das Urvertrauen hat jeder ins Herz gepflanzt bekommen. Der eine verliert es, der andere behält es. So würde ich das bezeichnen, das ist kein Entwickeln.
    Sicher gibt es auch Phasen wo es einem schlecht geht und Dir vielleicht denkst: bravo, wie gehts jetzt weiter?! Mit Schicksalsschlägen geht jeder Mensch anders um. Der eine vertraut weiterhin, der andere verliert das Vertrauen - leider.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen