1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Frage nach dem Sinn - die Sinnfrage

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von SPIRIT1964, 9. Oktober 2014.

  1. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.827
    Ort:
    Raum Wien
    Werbung:
    Mir gehts oft so, dass ich mir die Frage nach dem Warum stell. Die Antwort find ich nicht und das macht mich manchmal fast wahnsinnig. Keine Angst, nur manchmal. Kann das auch mal wieder sacken lassen. Aber hoch kommts immer wieder...

    Ich denk ma der Sinn der Inkarnationen ist, dass sich die Seele weiterentwickelt. So weit so gut. Gibt ja auch Seelen die einfach da sind um dabei zu unterstützen. Auch gut.

    Aber wohin führt das - was ist das gemeinsame Ziel?
    Ein paar Denkansätze hab ich - befriedigen tun sie mich nicht.

    1) Die Kette ist so stark wie ihr schwächstes Glied. Wir wollen das Kollektiv stärken.

    2) Es geht rein um Transformation und um die dadurch freigesetzte Energie. hat diese Transformationsenergie auf irgendwas Wirkung?

    3) und dann haben wir noch das Karmathema. Durch unseren Seelenplan und unser Leben hier übernehmen wir Aufgaben und schaffen wieder Karma. Ist das ein never-endig Prozeß. Es gibt gar kein Ziel. Sondern alles soll ständig im Fluß bleiben?

    Hehe, helft mir bitte aus meiner Verwirrtheit mit Euren Gedanken dazu.

    :danke:
     
  2. Kenn ich auch, wozu soll denn das wieder gut sein?
    Ist das wirklich richtig?
    Vielleicht ist ja doch alles unsinnig und unwichtig.
    Und das beste es wiederholt sich immer wieder, alle paar Wochen.:confused:
     
  3. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    beantwortet sich durch das leben selbst
    ansonsten gibts keinen..
    da hat dich jemand beschenkt augenscheinlich und du fragst warum...?
    und indem du fragst bekommste die schönheit des beschenktseins vielleicht gar nicht mit
    bist misstrauisch
    was will er oder sie damit erreichen?:D
    fühlst dich unwürdig vielleicht sogar
    oder muss man dich denn beschenken?
    sowas aber auch
    du würdest es am liebsten zurückgeben
    ego fühlt sich unwürdig
    und will lieber selber schenken
    doch was kann es geben
    es hat ja eben nur dieses eine leben
    und das wurde ihm geschenkt
    lern es einfach zu geniessen...:)
     
  4. SunnyAfternoon

    SunnyAfternoon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2011
    Beiträge:
    14.597
    Ort:
    Ich hab viele Bücher darüber verschlungen...:rolleyes:

    Gute Antworten fand ich in "Archetypen der Seele", "Schicksal als Chance" und "Gespräche mit Gott"
     
  5. SunnyAfternoon, sehr interessant, letzteres wollte ich mir eh schon länger zulegen.;)
     
  6. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    wenn du über sie lachen kannst
    dann hatts sichs beantwortet:D
    zumindest zum teil...
    fällt mir dazu ein...weiss auch nicht warum?:D
     
  7. Dhiran

    Dhiran Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    5.236
    Ort:
    Oberösterreich
    Tja, Sternenatemzug, wir sind die Sokratianer.
     
  8. linse

    linse Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2014
    Beiträge:
    3.264
    Ort:
    Ö
    oh ja diese frage kenn ich auch

    bis ich zu dem punkt gelangt bin, dass es nichts zu finden gibt :)
    der einzige sinn (m)eines lebens ist einfach zu leben :)

    lg
     
  9. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.827
    Ort:
    Raum Wien
    Danke für Eure Beiträge...

    @Sternenlicht. Du hast schon recht, dass die Aufgaben des Lebens natürlich auch zu dieser Frage gehören. Bei denen denk ich ma allerdings, die kommen so oft, bist Du sie erledigt hast.

    @Sterni & Linse das Leben selbst ist die Antwort? ok, das befriedigt mich jetzt ehrlich gsagt, auch ned wirklich. Passen würde das noch am ehesten zu meinem Denkansatz drei. Verglichen mit den Jahreszeiten wiederholt sich alles ständig und ja, hat alles seine Berechtigung und Qualität.

    @Danke Sunny für die Buchtipps
     
  10. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    ich auch
    das geht nur zusammen..
    ich würd nix tun
    wenn ich nicht hier sein dürfte..:)
    ich finde
    das kann man ruhig öfters mal sagen
    dass man sich gegenseitig braucht und unterstützt..
    na ja

    ich für mich finds wichtig
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen